.
"Und in Wahrheit seid ihr die Anzeichen. Ihr seid der Katalysator. Ihr seid das Ergebnis. Es ist die Hingabe in den Seinszustand der Liebe, und sonst nichts. Und durch dieses Erscheinen, wie der Phönix aus der Asche, wird der Meister, der Mitschöpfer, der Katalysator bereit sein, den anderen bei ihrer Geburt zu assistieren."
Erzengel Michael


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.

Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2016: 3. Quartal *** 4. Quartal *** 2017: 1. Quartal ***

Montag, 24. Oktober 2016

Zwischenruf N°13

24.10.  Chapeau für Belgien +++ Reisen in die USA erschwert

25.10.  Russland darf nicht mitspielen

26.10.  Erschwertes Tanken +++ Sündenbock gesucht

28.10.  Piraten raus

31.10.  Simon Parkes mini-Update

03.11.  Propaganda im Kinderprogramm!


24.10.
CHAPEAU FÜR BELGIEN
Wir ziehen unseren Hut vor euch, liebe Wallonen! Ihr habt es geschafft, die drohende wirtschaftliche Übernahme Europas abzuwenden! Zumindest vorerst, denn wir wissen noch, daß auch damals beim Lissabon-Vertrag so lange von der EU-Kommission gebohrt wurde, bis alle Staaten nachgaben. Also bleiben wir achtsam!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/23/wallonie-lehnt-ultimatum-im-ceta-streit-ab/
Nun hat auch noch die Region Brüssel das CETA-Abkommen abgelehnt - denkt mal, gerade in Brüssel, der EU-Hochburg! Das ist schon wieder amüsant ;-)
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/24/es-wird-ganz-eng-fuer-die-eu-auch-region-bruessel-lehnt-ceta-ab/
Hier gibt es schon ein Wallonen-Cartoon: ^^
http://www.toonpool.com/cartoons/Wallonen-Folter_279759

REISEN IN DIE USA ERSCHWERT
Unglaublich, aber wahr: wer aus der EU in die Staaten einreisen will, muß demnächst sämtliche Internet-Aktivitäten offenlegen. Demnach will die NSA tausende Mitarbeiter damit beschäftigen, wo wir was eingekauft haben, was wir wem geschrieben haben, und wonach wir gesucht haben. Das ist kurz gesagt sinnlose Beschäftigungstherapie - abgesehen von neurotischem Misstrauen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/24/europaeer-sollen-fuer-us-visum-ihre-internet-aktivitaeten-offenlegen/

25.10.
RUSSLAND DARF NICHT MITSPIELEN
Da schreien sie wieder alle, die sogenannten Hilfsorganisationen, allesamt Handlanger und infiltriert von der NWO - Putin sei Schuld am Zustand von Aleppo, deshalb dürfe er nicht im Menschenrechtsrat der UN sitzen. Und keine von ihnen macht sich die Mühe, die Wahrheit anzuschauen. Dabei hat selbst das Pentagon zugegeben, daß Russland seine Luftangriffe sehr präzise setzt, und gewiß nur auf IS-Stellungen.
http://www.epochtimes.de/politik/welt/protest-gegen-wiederwahl-russlands-in-un-menschenrechtsrat-a1957732.html
Und dann haut auch noch dieser gefährliche Dissident einen obendrauf - es ist zu hoffen, daß Putin weiß, wen er da begnadigt hat.
http://www.epochtimes.de/politik/welt/chodorkowski-putin-steigert-einsatz-bis-ins-endlose-a1957678.html

©PNTS/Schulz
26.10.
ERSCHWERTES TANKEN
Da fällt uns doch nichts mehr ein, oder? Auf dem langen Weg von Murmansk nach Latakia muß der russische Flugzeugträger einmal TANKEN! Ja sowas - und die Nato-Hühner werden gleich nervös! Russland fragte in Madrid an, ob in Ceuta getankt werden könne - zog aber die Anfrage nach dem Nato-Gegacker zurück. Recht so. In der Nato sitzen zuviele hysterische Neurotiker.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/26/nato-nervoes-russische-flotte-will-in-spanien-auftanken/
Es wird immer besser: Russland dementiert, daß es Spanien um Tankerlaubnis ersucht hat. Also alles erfunden...
https://de.sputniknews.com/politik/20161026313121407-russland-flugzeugtraeger-spanien-tanken/

SÜNDENBOCK GESUCHT
Wieder sehr interessante Hintergründe von Thierry Meyssan, über die Verstrickungen des Westens im Nahen Osten, und welche Rolle Russland einnimmt:
Auf der Suche nach dem Sündenbock
http://www.voltairenet.org/article193818.html

28.10.
PIRATEN RAUS
Wenn man sich die Auflistung all der Schiffe im Schwarzen Meer anschaut, möchte man meinen, da braut sich was zusammen. Es gibt doch einen Vertrag, nach dem die Marine von Nicht-Anrainerstaaten des Schwarzen Meeres nicht länger als 20 Tage dort sein dürfen? Alle anderen werden hoffentlich rausgeworfen.
Wir erinnern uns, die Donau mündet ins Schwarze Meer, und Magda Wimmer erzählte uns, daß die Krim auf dem 33° Längengrad liegt, der die eigentliche Null-Linie ist - darum geht es wohl auch, wer nun die Präsenz dort behält - die Hüter oder die Zerstörer.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/27/gegen-russland-nato-erhoeht-praesenz-im-schwarzen-meer/

31.10.
SIMON PARKES UPDATE
"A few US generals have held a secret meeting to discuss defending the American people and the constitution against Capitol Hill. 42 US states have put their national guard on alert. No further info as of yet..."

Ein paar US-Generäle haben ein geheimes Treffen abgehalten, um die Verteidigung der Amerikaner und der Verfassung gegen das Capitol zu diskutieren. 42 US-Staaten haben ihre Nationalgarde in Alarmbereitschaft versetzt. Keine weiteren Infos bisher...
http://www.simonparkes.org/current-news

03.11.
PROPAGANDA IM KINDERPROGRAMM
Es ist mal wieder unglaublich, was sich unsere Medien leisten, nun werden auch die Kinder mit Propaganda infiltriert: in der Kindersendung 'Kakadu' werden jede Menge unhaltbare, nicht bewiesene Unterstellungen gegen Putin gesendet. Dafür, für diesen Schund, die Lügen und Verleumdung erhält allein das Deutschlandradio 238 MILLIONEN €!
Ein Tritt in den Hintern dafür, für diesen geistigen Missbrauch, von mir persönlich!
Und vergnüglich zu lesen: die US-Kakadu-Variante.
Das Märchen vom Kakadu: Propaganda beim Deutschlandradio 
https://de.sputniknews.com/politik/20161102313206025-kakadu-propaganda-deutschlandradio/


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentare sind auf Moderation geschaltet, es kann also ein paar Stunden dauern, bevor sie erscheinen. Fasst euch bitte kurz - wer einen Roman schreiben will, kann das in Buchform tun. Enthält Dein Kommentar Wörter die ich für unzulässig halte, oder Werbung, oder ist völlig am Thema vorbei, wird er nicht veröffentlicht. Osira