.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation *** Donald Trump ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2020: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Die Vorschau auf das 4. Quartal 2020 ist nun vollständig online.

Sonntag, 15. Dezember 2019

Das Jahreshoroskop 2020

"Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."
Paul Keller, 1873–1932

Möge dies ein Geleitwort sein in all dem vorweihnachtlichen Trubel, der Hektik und auch Be- drohungen, denen wir ausgesetzt sind. Daß man jetzt kaum noch auf die großen Weihnachts- märkte gehen kann, ist schon schlimm genug, doch es gibt genug kleine auf dem Land, oft sehr besonders, anheimelnder und traditionsreicher.


Die Stille hilft uns, zur Ruhe zu kommen, was oft körperlich nötig ist, aber vor allem geistig, in diesem täglich servierten Vernebelungsbrei von falschen Informationen, damit wir ja nicht dem System abtrünnig werden. Doch dieses zerfällt gerade vor unseren Augen, ist bereits führungs- los, und während seine Marionetten noch glauben, sie führen links ab in das Klimaparadies, gähnt bereits der Abgrund in relativer Sichtweite - wenn der geistige Nebel nicht wäre.

Stille breitet sich aus, wenn Schnee fällt, er schluckt alle Geräusche. Still wird es auch sein, wenn der Strom mal ausfällt, weil alle Maschinen dann stillstehen. Stille lehrt uns, nach innen zu hören, auf unser Herz, auf die Stimme der Quelle, oder was die Bäume uns zuraunen.

Dieses Nach-innen-hören ist wichtig, wenn wir nicht weiter wissen, oder wenn wir durch äußere Umstände keine Kontakte aufnehmen können. So ist es von Vorteil, wenn wir es jetzt trainieren, denn es könnte sein, daß wir auch mal darauf angewiesen sind. Die Stimme des Herzens darf lauter werden in dieser Zeit, sie muß es sogar, wollen wir uns noch einigermaßen zurechtfinden. Sie ist immer Dein erster Impuls, und dieser kommt direkt von Gott - dies ist eines der wichtigen Dinge, die wir im Laufe von Jahrhunderten der geplanten ‚Zivilisierung’ verloren haben.

Es ist deshalb so, weil es unser Herzzentrum ist, welches mit allen Dimensionen verbunden ist, und somit über viel größeres Wissen verfügt. Nicht etwa der Verstand, wie uns seit der Aufklä- rung eingetrichtert wurde - der Verstand (Stirnzentrum) hat lediglich die Aufgabe, die Stimme des Herzens in Worte zu übersetzen und auszusprechen (Kehlzentrum). Genau daraus entsteht Wahrheit, denn das Herz will immer die Wahrheit sagen und hören. Wenn wir uns dies wieder zur Prämisse machen, ist schon viel gewonnen.

Uns steht eine Zeit großer Umbrüche bevor, die uns wahrscheinlich noch viele Jahre beschäf- tigen werden. Es geht nicht nur ein alter Zyklus (Saturn-Pluto) am 12.01.2020 zuende, sondern auch ur-alte Zyklen werden nun beendet, da beide Planeten auf ihren eigenen Südknoten lau- fen. Wenn ihr davon betroffen seid, habt ihr sicher gemerkt, daß sich die alten, längst vergessen geglaubten Themen nochmals melden, damit wir sie in den Frieden bringen und endgültig los- lassen können.

Es bedeutet wohl, daß das ganze Thema der Fremdbestimmung verabschiedet und losgelassen werden soll - nur was seit Jahrtausenden währt, verschwindet nicht so einfach von heute auf morgen. Es wird Jahre brauchen, uns von den klebrigen Dämonen der Macht loszueisen, und vielleicht Generationen, die überall entstandenen Schäden des Missbrauchs auf allen Ebenen zu heilen. Vor allem enthebt es uns nicht der globalen Aufgabe, uns von jeglicher Fremdherr- schaft zu befreien, dazu sollten wir alle etwas - in unserem Rahmen Mögliches - beitragen.

Vor vielen Jahren schrieb ich schonmal, daß wenn alle Völker in ihrer Sprache ein Lied der Freiheit singen würden, wir ziemlich schnell am Ziel wären. Die Sprachen der Völker haben jede ihre eigene besondere Wirkung, sie sind über lange Zeit mit ihrem Volk gewachsen. Ein inbrün- stig von Herzen gesungenes Lied entfaltet eine hohe Schwingung mit einer besonderen Kraft, die sich dadurch über die hier noch vorherrschenden 3D-Mißlichkeiten erheben kann. Wie kann es denn sein, daß zB die Japaner mit Vorliebe Beethovens Neunte mit 25.000 Menschen im Stadion singen - aber WIR NICHT? Das Lied „Freude schöner Götterfunken“ gehört auch nicht der EU, auch wenn sie es geklaut hat - es ist deutsches Kulturgut! Ein ganz schönes Beispiel ist dieses Lied aus Lettland, das uns zudem an unsere keltischen Wurzeln erinnert.


Wir werden im nächsten Jahr einige Gelegenheiten bekommen, die Befreiung voranzutreiben, besonders von Ende März bis Mitte April, und von August bis in den nächsten Januar hinein. In den genannten Zeiten werden auch Machtkämpfe ausgetragen, wobei es um Ideologien und Wirtschaft geht, aber auch um Korruption und falsche Anführer. Ausführlich werde ich das in der Jahresvorschau 2020 bringen.

Wie sich das nächste Jahr gestalten wird, ist nur über die laufenden Planeten-Energien zu beschreiben, die wir nutzen können oder auch nicht. Deshalb liegt es zu einem großen Teil an uns, was wir - nach unserer Vision - entsprechend gestaltend beitragen können. Welche der elitären Gruppen sich aber letztendlich durchsetzen wird, ist nicht abzusehen, da können wir nur mit dem ‚arbeiten‘, was kommt.

Es ist jedoch damit zu rechnen, daß ab Januar ein schärferer Wind weht - entweder sind die alten Mächte noch da, und dürften mit harten Gesetzen durchgreifen - oder aber wir bekommen tatsächlich eine Monarchie, oder erstmal eine Militärregierung, und auch sie werden erstmal aufräumen in Richtung alte Werte, Tradition, Sicherheit und Ordnung. Dies kann mit einem Systemabbruch einhergehen, er ist ja längst überfällig, muß aber nicht zwingend. Astrologisch wäre er jetzt aber dran.

Weiter kommt es eben darauf an, was die gewinnende Elitengruppe geplant hat - und da kön- nen wir nicht reinschauen, und es hängt auch von den Entscheidungen der jeweiligen Ent- scheidungsträger ab. Es ist auch zu vermuten, daß jene Gruppe dann weiter mit Wettermani- pulation arbeitet, um ihre Ziele zu erreichen - gesund ist das jedenfalls nicht, was wir die letzten 2 Jahre erleben, und natürlich schon gar nicht.

Einige Quellen sagen einen Strom-Blackout für Januar voraus, das kann ich nicht ausschließen. Wir sollten uns auf alles gefasst machen, da wir jetzt ab dem Vollmond 12.12. in die Wirkungs- sphäre der nächsten Mondeklipse am 10.01. kommen, und schon im Einflußbereich der Son- neneklipse am 26.12. sind - ab jetzt bis Mitte Januar ist also generell mit unerwarteten Ereig- nissen zu rechnen. Bereitet euch für alle Fälle gut vor.

Maßgeblich für das nächste Jahr ist das Horoskop der Wintersonnenwende, weil die Sonne tritt in den Steinbock ein, befindet sich damit auf dem Welt-MC und zeigt uns somit, was im Neuen Jahr für die Welt gültig wird. Die Planetenkonstellationen gelten dabei weltweit, nur die Häuser- stellung ist hier auf Berlin bezogen. Wer es für ein anderes Land wissen will, kann das Radix auf die jeweilige Landeshauptstadt berechnen. Global gesehen (berechnet auf 0° Länge wie Breite) erhalten wir einen Schütze-AC, und so sollte es insgesamt eine positive Entwicklung geben.

Wintersonnenwende 22.12.2019
Wir sehen auf den ersten Blick, daß dieses Horoskop sehr dem letzten ähnelt, dem Voll- mond am 12.12. Insofern haben wir nun eini- ges an Wiederholung, mit ein paar Verände- rungen. Es geht um Macht und Fremdbe- stimmung, und um die Unterdrückung der Wahrheit (Skorpion in 1 + 12), und zwar aus Gründen des Machterhalts, speziell über unsere Finanzen (Pluto H1 + H12 in 2). Dies wird nun aber auch hinterfragt, welche realen Werte tatsächlich dahinterstehen (Saturn Konj. Pluto am 12.01.). Dabei geht es auch um Schuld, und wir können davon ausgehen, daß der Tiefe Staat wieder seine Schuldkeule schwingt - dies ist nur ein Mittel zum Zweck, uns klein, minderwertig und unselbständig zu halten. Die Sonne verwirklicht dieses Grund- thema auch im realen Bereich (Sonne in 2). Wie wir sehen, ist das 2. Haus sehr komplex, und es findet durch die starke Planetenbe- setzung eine Konzentration auf die Finanzen statt. Der große Verrat kommt ans Licht (Ixion Konj. Sonne + Jupiter), und es wird eine ebenso große Herausforderung für uns werden, wenn wir die realen Auswirkungen, eben im Finanzbereich, zu spüren bekommen (Pholus Konj. Sonne-Jupiter). Aber auch die Schöpferkräfte spielen hier mit, und so könnte es noch einen Plan im Plan geben (Sonne-Pholus-Quaoar-Jupiter eingeschlossen im Steinbock).

Das Finanzsystem steht ja schon länger auf der Kippe, aber die letzten Wochen flackert hier und da ein Brand auf, der von den Üblichen schnell mit Geldspritzen gelöscht wird. Der von den Tripolaren (Trump-Putin-Xi) gewünschte sanfte Übergang in ein neues System erweist sich nun als Gratwanderung - finanziell - weil die Hochfinanz sich - keine Überraschung - im wilden Wi- derstand gebärdet. Dazu müssen wir einige Fäden ziehen, und zwar zu Epstein & Co., denn inzwischen kam ja heraus, daß Epstein ein Mossad-Agent war, mit der Aufgabe, alle Leute in wichtiger Position sexuell zu kompromittieren, damit sie nichts ausplaudern. Nun, da Justiz- minister William Barr weitere ‚Maßnahmen‘ angekündigt hat, fürchtet auch die Hochfinanz, mit Verhaftungen beglückt zu werden, und anscheinend drohen sie dem DoJ (Departement of Justice), das Finanzsystem hochgehen zu lassen (also unkontrolliert), sollte Barr dies wahr machen.
https://www.silverdoctors.com/headlines/world-news/ted-butler-repo-crisis-started-by-jp-morgan-to-get-doj-to-back-off-certain-gold-silver-manipulation-charges/
auf deutsch

Hans-Joachim Müller sieht es ganz ähnlich, wie er heute 13.12. schrieb:
https://vk.com/hansjoachim?w=wall320692079_6432

Andere Bank-Insider meinen, es sei um den Jahreswechsel sehr riskant. Zudem war vor kurzem zu lesen, daß auch die Deutsche Bank in die Geschäfte von Epstein mitverwickelt war, und da die DB systemrelevant ist, gilt, daß wenn sie fällt, es eine Kettenreaktion zu sehr vielen anderen Banken gibt.

Hinzu kommt, daß durch die haushohe Wiederwahl von Boris Johnson nun praktisch feststeht - das Unterhaus dürfte nun zustimmen - daß Großbritannien zum 31.01. aus der EU ausscheidet. Auch dies hat gravierende Folgen, denn die EU kann das entstehende Defizit duch den Wegfall von GB nicht auffangen - es sei denn durch einen Bail-In (erinnere Zypern), und dann sind wir die Zahler (ich kann mir kaum vorstellen, daß unsere BRD-Verwaltung dies ablehnt), möglich gemacht durch den ESM. Da ich seit 2012 davor warne, wiederhole ich mich ungern - trotzdem dürften die Unwissenden kalt erwischt werden. Da werden wir erstmal nichts machen können, bis eine völkerrechtliche Klärung eintritt.

Trotz allem bin ich zuversichtlich, daß es diesen internen ‚Plan im Plan‘ gibt (Jupiter H2 Konj. Sonne), sodaß bestimmt schon eine Ersatzwährung in den Banktresoren liegt - dennoch müssen ja erst neue Bedingungen geschaffen werden, und die Gefahr einer Entwertung liegt jetzt hoch (Saturn Konj. Pluto, Venus Qu. Uranus am 22.12.). Deshalb ist es wohl angebracht, nur das Nötigste auf dem Konto zu lassen, und die Risiken zu streuen, wobei Silber und Gold am sichersten sind.

Was unsere ideellen Werte betrifft, da wird es auch Zeit gründlich umzudenken, denn wir sollten nun wirklich MIT der Natur leben, und nicht gegen sie (Venus im Wassermann Qu. Uranus im Stier), denn nur zusammen mit Mutter Erde werden wir dieses Abenteuer überleben. Es geht nicht um Greta oder CO2, das ist alles nur Angstmache. Mit der Ausbeutung und den Experi- menten von Tieren und Pflanzen sollte sehr bald Schluß sein - ich weiß, die Menschen wollen es auch, aber wir dürfen es zB nicht mehr der EU erlauben, darüber zu bestimmen. Da diese sich grad selbst zerlegt, wird es hoffentlich nicht mehr lange dauern, bis wir zu natürlichen Lebensformen übergehen können.

Zum Jahresthema gehört auch, und das wird hier sehr deutlich, daß wir ein komplett gefange- nes und vor allem entrechtetes Volk sind (Mond im Skorpion in 12). Heraus kommen wir nur, indem wir die Fremdbestimmung verlassen, und selbst wieder Verantwortung für uns über- nehmen, und vor allem die Finanzhoheit zurückholen. Dies wird auch eine Weile dauern, bis Putin und Trump sich geeinigt haben, ob und wann hier ein souveräner Staat oder Monarchie entstehen kann. Die Monarchie ist einfacher zu verwirklichen, da es bereits einen Rechts- nachfolger gibt. Wohin uns die Demokratie geführt hat - weil die Kontrollinstanzen (Legislative, Judikative + Medien) völlig wegfielen - haben wir ja gesehen. Sie könnte erst wieder funktio- nieren, wenn nur noch ehrliche Menschen in Ämter gewählt werden.

Das untergegangene, entrechtete deutsche Volk, das sich zudem sehr ungeborgen fühlt (Mond Opp. Uranus), muß sich erstmal selbst wiederfinden. Dies ist die große Aufgabe, vor der wir stehen. Es sind Mangel und Schmerz, den wir fühlen, aufgrund der ganzen Situation (Lilith + Chiron in 4), aber es braucht jetzt neues Urvertrauen in uns selbst (Fische in 4), indem wir un- serer intuitiven Wahrheit vertrauen (Neptun H4 in 3). Und es gilt, uns mit dieser inneren Wahr- heit selbst zu behaupten (Merkur in 1 Qu. Neptun). Doch wird es auch positive und konkrete Hilfe aus dem Ausland geben (Sonne H9 in 2).

Was auch geschieht, wir werden wieder lernen, zusammenzuhalten - wir werden unseren wah- ren Wert wiederfinden - und die Dankbarkeit wird die Wertschätzung vermehren. Lasst alle alte Schuld jetzt gehen, sie hält uns nur auf - und in Wahrheit gibt es keine Schuld. Stattdessen lasst uns segnen, was uns im Neuen Jahr begegnet - denn worauf Segen ruht, kann gut gedeihen.

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/2019/12/das-jahreshoroskop-2020.html