.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Mittwoch, 22. Juni 2016

Donald Trump

Der höchstwahrscheinliche Präsidentschaftskandidat der Republikaner macht von sich reden, durch sein ungewöhnliches Auftreten und viele provokante Aussagen, die bei den Republika- nern jedoch nicht beliebt sind, und sie ringen sehr mit sich, ihn zu nominieren.

Doch er gewann bei den Vorwahlen die meisten Delegierten, und folgt man den Umfragewerten, liefert er sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Demo- kraten-Bewerberin Hilary Clinton um das höchste Staatsamt. Man muß ihn also langsam ernst nehmen, wenn es auch vielen nicht gefällt. Durch seine Ansagen, nicht nur den Einwanderern, sondern auch dem Establishment in die Parade zu fahren, löste er damit schon Unruhe nicht nur an den Börsen aus. Dieser Mann lebt gefährlich, so lange die US-Falken das Sagen haben.

Doch die Amerikaner haben genauso wie wir Europäer die Nase voll von Leitfiguren, die einzig dem Bankerkartell in die Tasche arbeiten. Und deshalb ist Trump genau bei den Wählern der Mittelschicht beliebt, die immer mehr Lebensqualität einbüßen.

Der US-Unternehmer Donald Trump wurde als viertes von fünf Kindern am 14. Juni 1946 in Queens, New York City geboren. Seine Mutter stammte aus Schottland, und die Großeltern väterlicherseits wanderten aus der Pfalz in die USA ein – 'Trump' ist also ein ursprünglich deutscher Name – und wie er mal äußerte, ist er stolz auf seine deutsche Herkunft. Nach der High School studierte er Wirtschaftswissenschaften, und stieg dann in das Immobilienunter- nehmen seines Vaters ein. Wie er um den Militärdienst herum kam, ist mir nicht bekannt. Politisch fiel er nie auf, nur durch seine provokanten und auch rassistischen Äußerungen.

Trump erschuf ein Multi-Milliarden-Imperium, und versuchte sich außerdem in den Sparten Mode und Parfum, Golfplätze, einem Football-Team, und schrieb 16 Bücher, einige auf der Bestsellerliste. Er moderierte Radiosendungen – eine hieß selbstredend „Trumped“ – erhielt Ehrendoktorwürden, trat regelmäßig bei Fox News auf und spielte in sehr vielen Spielfilmen mit. Auch durch den Trump Tower in NY wurde er international bekannt. Wer mehr über ihn wissen möchte: https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Trump

Wir konzentrieren uns mehr auf sein Radix, wobei ich sagen muß, daß ich nur ungern Personen beschreibe, mit denen ich nicht gesprochen habe. Das ist immer eine Deutung ins Blaue, denn es gibt eine große Bandbreite, seine Konstellationen zu leben, je nach Reife der Persönlichkeit.

SP = Spiegelpunkt
Donald Trump
Bei Mr. Trump geht es um Lebensfreude, die er zur Bedeutung zu bringen hat (Löwe-AC, Sonne in 10), und er kam mit einem natürli- chen Führungsanspruch in dieses Leben (AC auf Fixstern Regulus, dem Königsstern). Zwar wurde ihm der Familienkonzern bereits in die Wiege gelegt, aber sicher wird er auch hart dafür gearbeitet haben. Jeder Löwe muß die Verlockungen des Ego durchschreiten, und bei dem, was er alles beruflich gemacht hat, bekam er reichlich Gelegenheit dazu. Wenn man ihn so hört, macht er den Eindruck, über ein recht ausgeprägtes Ego zu verfügen. Aber das ist nur eine Seite seiner Persönlich- keit. Denn er ist auch fähig, sein Ego infrage zu stellen, und sich selbst dabei immer wie- der neu zu erfinden, genauso wie er auch über sich selbst lachen kann (Uranus Konj. Sonne). Er springt beruflich in etwas hinein, und wenn er die Aufgabe gelöst hat, wendet er sich neuen Dingen zu. Dabei muß es nicht unbedingt sprunghaft zugehen, denn der Lö- we ist ernsthaft verbindlich. Aber er braucht den Raum für sich, ständig neu entscheiden zu können, sollte es die Lage erfordern. Die Zwillingssonne gibt ihm dazu eine große Flexibilität. Er wäre damit sehr gut geeignet, eine Führungsposition einzunehmen, in der eine große Ge- wandtheit erforderlich ist, um komplizierte Situationen zu meistern. Er wäre sogar ein sehr guter Astrologe, wenn er denn wollte.

Väterlicherseits gibt es das Problem, daß ihm vermittelt wurde, seine Gefühle zu verdrängen (Pluto H4 in 12). Daraus dürfte er sich befreit haben, zumal er sich auch emotional stark äußern kann. Auch wäre möglich, daß das Thema Verlust der Heimat beim Vater noch eine Rolle ge- spielt hat – klar, wenn die Großeltern ausgewandert sind. Er betrachtet es auch als seine Ver- antwortung, für familiäre Sicherheit zu sorgen (Venus H10 Konj. Saturn im Krebs), dies aber nicht nur für sich, sondern für die ganze Gesellschaft (Venus-Saturn in 11). Wo er jedoch em- pfindlich reagieren könnte ist, wenn er abgelehnt wird, die Spuren davon sind sicher in den 3 Ehen zu finden. Sein sagenhafter Reichtum ist klar zu sehen (Neptun + Jupiter in 2), aber auch hier hat er sicher Verrat erlebt, besonders in Beziehungen, was schmerzhaft war (Ixion, Juno + Chiron in 2).

Warum, mögen sich viele fragen, kommt der gute Mann so polterig rüber? Obwohl er im Grunde eine harmonische Kommunikation braucht (Waage in 3)? Da kann er sich kurz und knapp äußern, und durchaus andere brüskieren, das ist jedoch ein gewisser Selbstschutz (Saturn Konj. Venus H3). Dann ist es aber für ihn wichtig, seine Erkennt- nisse auch spontan zu äußern, und das kann eben auch ruppig ausfallen (Mars H9 Konj. AC). Er wirkt dadurch sehr stark, und seine Erscheinung erinnert ja vielleicht doch an einen ur-germanischen Highlander. ;-)

Aber, man darf Donald Trump bloß nicht unterschätzen – was viele tun, weil er sich nicht um Benimm-Regeln schert. Dieser Mann ist nicht nur hochintelligent (Jupiter Qu. Merkur), mit einem sofortigen Erfassen der Zusammenhänge (Widder in 9), er hat auch eine blitzschnelle Intuition (Merkur SP Uranus), übertreibt aber auch gern (Merkur SP Sonne). Aber, er hat auch die Gabe, im richtigen Moment auch heilende Worte zu finden, die jeder versteht (Chiron Qu. Merkur). Doch kann er auch weit über alle Tellerränder hinweg schauen, mit einem sicheren Gespür nicht nur für Geschäfte, sondern auch für das, was andere Menschen brauchen (Neptun H8 in 2 Qu. Merkur).

Deshalb ist ihm Geld auch nicht wirklich wichtig (Neptun in 2). Er ist ein Visionär, der weiß was die Gesellschaft braucht (Merkur Qu. Jupiter-Neptun), und sicher klar erkennt, womit sie heim- lich unterdrückt wird (Pluto in 12). Und genau deshalb darf er gar nicht in der Herde sein (Nep- tun + Chiron in 2), und das könnte sich nun als problematisch erweisen. Denn solange in den US nicht die rechtmäßige Verfassung gilt – die ähnlich wie bei uns außer Kraft gesetzt wurde, nur etwas anders – hat so eine Persönlichkeit wie Trump sehr schwere Karten, und es kann u.U. auch gefährlich für ihn sein.

Denn Trump hat geradezu starke Impulse, alles Geheime aufzudecken, da ist er ein guter Detektiv (Mars + Pluto in 12). Und mit seiner Präsidentschaftskandidatur begibt er sich mitten ins System, was das System kaum dulden wird, weil es alles versucht auszumerzen, was sich ihm in den Weg stellt. Beruflich muß er damit rechnen, mit dem größten geschäftlichen Sumpf zu tun zu bekommen (MC Konj. Algol), da kann man nur hoffen, daß er weiß, was er tut.

Donald Trump gehört zu den wahren Hirten in der Ge- sellschaft, einer mit Führungsqualität, der bereit ist, jeden Geheimnis-Sumpf aufzudecken. Deshalb ist er eine Be- drohung fürs System. Und er ist ein Visionär, der weiß was den Menschen gut tut, und das wird er verkünden – vo- rausgesetzt, er hört auf seine innere göttliche Verbindung. Aus all diesen Gründen darf er sich niemals anpassen (Wassermann in 6) und das macht er ja auch nicht.

Dann ist sicher von Interesse, ob er die Wahl gewinnt, doch dazu bedarf es tieferer Untersuchungen, die ich vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt mache. Auf den ersten Blick ist nur zu sehen, daß er es am Wahltag evtl. mit Verrat zu tun bekommt (Jupiter tr auf Ixion), wohingegen sein Vollmond von Uranus unterstützt wird. Einige Wochen später läuft Saturn über seinen Vollmond – was eine Niederlage bedeuten könnte, aber auch ein Erfolg und die Früchte seiner Arbeit. Doch dürfen wir nicht außer Acht lassen, daß er für eine bessere Welt geschnitzt ist, und somit eine evtl. 'Niederlage' auch eine Rettung für ihn sein kann. Es dürfte klar sein, daß so lange das alte System an der Macht ist, dieses nichts unversucht lassen wird, seine Wahl zu unterlaufen.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2016/06/donald-trump.html