.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Liebe Ingeborg Simon, bitte eine Mail senden!

Freitag, 7. Juli 2017

Eulenblick N°17

© Pinterest s.u.
07.07.  G20 in Hamburg - Bilder !! +++ Väter boten eigene Kinder an +++ Kopp-Verlag kündigt Partnerprogramm +++ Die Hölle von Hamburg +++ Pädophiles Netzwerk - Alex Jones
08.07.  Polizei stürmt Schanzenviertel +++ Internationale Demo beginnt in HH +++ Kommentar vom Bondaffen +++ Post :-) +++ Hamburg brennt +++ Proteste von Beethoven-Klängen untermalt +++ Die Frage nach einer False Flag
09.07.  Der Mann mit dem Schild +++ Von Anfang an geplant +++ Einsatz-Fazit +++ Keine Satire: Stegner warnt vor rechts +++ Es waren aber keine Neonazis +++ Olaf Scholz wegen G20-Gewalt unter Druck +++ Reaktionen Politik + Medien auf HH
10.07.  Inshallah - was uns bevorsteht +++ Was Bilderbergs so plaudern +++ HG-Update
11.07.  Neues vom Schäfer +++ Papiermärkte am seidenen Faden +++ 1000 Gestalten
12.07.  Interview mit Christoph Hörstel +++ Die Frage nach der Inszenierung +++ Wo sitzen die Täter +++ Antifanten empört über drohende Schließung +++ Fulford neu
07.07.
G20 in Hamburg
Bitte schaut euch die Bilder an: Autos brennen, es sind Rauchwolken über HH, inzwischen sind 111 159 Polizisten verletzt worden und haben Verstärkung angefordert, und jetzt fahren Radpanzer der BW Richtung HH-Altona. Was die Journalisten der Fake-News um 14h56 schreiben, daß angeblich die Polizei eskaliert, glaube ich nicht:
https://de.sputniknews.com/politik/20170707316484324-g20-tag-eins/

Väter boten eigene Kinder an
Nähere Infos zum Auffliegen der Darknet-Seite "Elysium":
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Vaeter-boten-eigene-Kinder-zum-sexuellen-Missbrauch-an/story/11923878

Kopp-Verlag kündigt Partnerprogramm
Heute flatterte eine Kündigung bei mir rein, der Kopp-Verlag gibt sein Partnerprogramm auf:
"Sich stark häufende Betrugsfälle und Hackerangriffe haben uns dazu gezwungen, unser Partnerprogramm komplett einzustellen. Auch die fortwährende Anpassung der Technik an die immer weiter entwickelten Möglichkeiten der Kriminellen sprengt den finanziellen Rahmen eines kleinen Verlags und Buchversenders. Wir bitten Sie um Verständnis für diese Entscheidung."
Das ist auch für mich ein herber Einschnitt. Bis Ende Juli können also noch Bücher über meine Seite bestellt werden, dann nicht mehr.

Die Hölle von Hamburg
Ein Statement gegen den Linksradikalismus:
https://michael-mannheimer.net/2017/07/07/die-hoelle-von-hamburg-tut-endlich-etwas-gegen-den-links-terror/

Pädophiles Netzwerk - Alex Jones
Alex Jones interviewt den Insider Leo Zagami:
Top Expert: Trump Behind Takedown Of Global Vatican Pedophile Network
https://www.youtube.com/watch?v=9CNiuFK1Sek

Hier erreichte mich eine private Zuschrift über Hamburg:
"In HH werden jetzt die Supermärkte aufgebrochen und geplündert.
Die Freundin von meinem Sohn berichtet, daß kein EC Automat funktioniert."


08.09.
So. Ich habe jetzt den ganzen Freitag bis jetzt 1h17 fast nur eure Mails beantwortet - ich war heute bei dem schönen Wetter nicht einmal draußen. So hoffe ich, daß es nun ruhiger wird, denn ich wollte gern die Vorschau zuende schreiben, wofür ich auch die nächsten beiden Tage brauche, und es ist höchste Zeit daß sie rauskommt. Soviel zum Wochenende ... wünsche euch ein schönes! ♡

Polizei stürmt Schanzenviertel
Nach heftigen Straßenschlachten hat die Polizei die Linksautonomen-Hochburg 'Rote Flora' im Schanzenviertel gestürmt:
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/07/08/nach-strassenschlacht-polizei-stuermt-schanzenviertel/

Internationale Demo beginnt in HH
Nachdem was gestern passierte, wäre es wohl sinniger gewesen, diese Demo abzusagen. Aber nun - es werden bis zu 100.000 Demonstranten erwartet, und das mit einer verletzten, geschwächten Polizei - es dürfte klar sein, daß dieses Szenario geplant ist.
Nun ist es auch soweit: heute Nacht und morgen wird die Situation richtig eskalieren, wegen Vollmond mit Gewaltaspekten. Da wünscht man direkt, daß dann das Militär übernimmt!
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/internationale-demonstration-gegen-den-g20-gipfel-in-hamburg-hat-begonnen-100-000-teilnehmer-erwartet-livestream-a2162039.html

Kommentar vom Bondaffen
[12:10] Der Bondaffe: Informationen aus Schleswig-Holstein zum G20-Chaos:
Mein Kontakt aus Norddeutschland hat mich gerade angerufen. Er verfolgt die Diskussion auf HG. Er bittet mich, Ihnen dies hier mitzuteilen und auch zu veröffentlichen:

Die Informationen stammen von einem Polizisten aus Schleswig-Holstein. Er ist seit 20 Jahren bei der Polizei. Seinen Aussagen nach war die Situation für die Polizisten lebensbedrohlich. Die Vermummten hatten Flusssäure in Feuerlöschern versteckt und diese sollte von oben auf die Polizisten versprüht werden. (stimmt nicht, s.u.) Er meinte: „Die wollten töten, nicht dass das billigend in Kauf genommen wurde, die hatten es darauf abgesehen.“ Der Kontakt mit 40iger Flussäure führt bei einer handtellergroßen Verätzung der Haut zum Tod. Bereits am Nachmittag hat man versucht, Polizisten mit Brennspiritus einzsprühen und „abzufackeln“.

Die Polizei ist sofort durch und ist komplett satt (will heißen hat die Nase bis zur Kündigung hin voll). Angeblich ein toter Polizist, ein Polizist hat durch Sprengmitteleinsatz sein Augenlicht verloren, der ist blind, es gibt mehrere schwerstverletzte Polizisten. Es waren auch ausländische Spezialkräfte (Österreicher) im Einsatz, die Häuser mußten mit aller Vorsicht von dem Geschmeiss gesäubert werden, da Lebensgefahr bestand. Ein Viertel der gesamten Landespolizei in Schleswig-Holstein war im Einsatz. Diese hat man kurzfristig von jetzt auf gleich einberufen, angefordert und in die Schlacht geschmissen. Im Polizeifunk wurden die Einberufenen gewarnt, es handle sich um „kriegsähnliche Zustände“. Diese Einberufenen sind normalerweise ganz normale Familienväter und Mütter. Diese wurden zu Soldaten gemacht.

Die Stürmung des Krankenhauses gestern abend hat wirklich stattgefunden. Man war kurz davor den Katastrophenfall auszurufen und dafür wären Bundeswehreinheiten alamiert worden. (stimmt nicht s.u.) Warum geht der Innenminister nicht vor die Kamera? Stattdessen werden Leute aus der zweiten Reihe interviewt. Bürgermeister Olaf Scholz, zum Sprechroboter degradiert, hat keine brauchbaren Sätze herausgebracht. Was hat der Mann eingeschmissen? E-Mail-Zitat des Polizisten: „Den Glauben an unser Land, die Politik und unsere Gesetze habe ich verloren. Dieser Staat ist komplett im Arsch.“
Diese Politiker wissen natürlich, was sich wirklich abgespielt hat. Daher verheimlichen sie es vor uns. Und haben selbst enorme Angst. Der Hass in der Polizei auf die Politik und alles Linke muss unvorstellbar gross sein.WE.
https://hartgeld.com/eliten-politik.html

♡ Post :-)
Herzlichen Dank für eure Spenden an: Hildegard!

Hamburg brennt
Dieser sozusagen brandneue Artikel von Eichelburg ist lesenswert, zumal auch viele Bürger zu Wort kommen, und wir einen Ausblick auf Kommendes erhalten:
https://hartgeld.com/media/pdf/2017/Art_2017-313_Hamburg-Brennt.pdf

Proteste von Beethoven-Klängen untermalt
Oh nee - NTV hat die Proteste und das Elphi-Konzert zusammen übertragen - das mutet schon sehr seltsam an. Nero hat glaub ich auch Musik gehört, als er Rom anzünden ließ. Lichtblick: Putin sitzt ganz lässig da:
https://www.youtube.com/watch?v=5RLT2sBXNI0

Die Frage nach einer False Flag
Dies sind die 'Global Underground News' mit einer Einschätzung zu HH:
https://www.youtube.com/watch?v=-DaLsUmy3do

09.07.
Der Mann mit dem Schild
Ein Mann malte sich ein Schild in HH, um unbehelligt zum Einkaufen zu Edeka zu kommen. Edeka revanchierte sich - und nun planen beide eine Aktion:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/der-mann-mit-dem-schild-oder-einkaufen-waehrend-g20-edeka-bleib-zuhause-wir-bringen-dir-was-bitte-a2162460.html

Von Anfang an geplant
Michael Mannheimer zeigt Nachweise auf:
https://michael-mannheimer.net/2017/07/08/g-20-gipfel-hamburg-protestzug-von-anfang-an-als-demonstration-des-blanken-terrors-geplant/

Einsatz-Fazit
[19:00] Leserzuschrift-DE: Unser Einsatz ist nun auch beendet. Hierzu ein kurzes Fazit:
Gemessen an der Brutalität der linken Terrorgruppen ein vergleichsweise glimpflicher Ausgang. Das hätte deutlich schlimmer ausgehen können! Dem harten Einsatz der Polizei ist es zu verdanken, dass nur die Schanze verdampft ist, versucht haben es die Chaoten praktisch überall. Flusssäure wurde nicht eingesetzt und nicht gefunden. In den Feuerlöschern war Benzin um Polizisten zu besprühen und danach mit Bengalos anzuzünden. Das hat aber nicht stattgefunden.
Es gab KEINEN getöteten Polizisten, das sind Falschmeldungen. Es war KEINE Rede von Katastrophenalarm, das geht ohnehin nur bei Naturkatastrophen. Die Verhängung des Ausnahmezustandes in HH war nicht angedacht. Es wurde KEIN Krankenhaus gestürmt.
Es gab deutlich über 200 verletzte Polizisten. Die Zahl der verletzten Demonstranten ist nicht bekannt. Das liegt schlicht daran, dass sie nicht an irgendeine Zentrale gemeldet werden. Nach unserem Behandlungsaufkommen dürfte die Zahl um ein vielfaches von 200 liegen! Die Auswertungen erfolgen erst später. Die Tage des G 20 waren furchtbar. Das schlimmste was ich je in HH erlebt habe, es besteht keine Notwendigkeit der Realität etwas hinzuzudichten! Ja, im Rahmen von Amtshilfe haben auch ausländische Polizeibeamte alle Befugnisse und Österreicher waren vor Ort.
https://hartgeld.com/eliten-politik.html

Keine Satire: Stegner warnt vor rechts
Manche Politiker hören den 12h-mittags-Gong nicht, auch wenn's knallt:
http://www.pi-news.net/linksextremer-buergerkrieg-in-hamburg-und-stegner-warnt-vor-rechts/

Es waren aber keine Neonazis
"Niemand würde auf die Idee kommen, rechtsextreme Zentren einfach zu tolerieren." Nach den Krawallen von Hamburg fordern Politiker von CDU und FDP eine grundsätzliche Änderung im Umgang mit Linksextremismus. Solche Worte kommen ausgerechnet von CDU-Generalsekretär Tauber, FDP-Lindner und Sigmar Gabriel. Sie wollen sich jetzt angeblich gegen Linksextremismus stark machen, was sie in Jahrzehnten nicht geschafft haben. Alles Wahlpropaganda:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neuer-umgang-mit-linksextremismus-gefordert-haetten-neonazis-hamburg-in-schutt-und-asche-gelegt-waere-die-empoerung-gross-gewesen-a2162524.html

Olaf Scholz wegen G20-Gewalt unter Druck
Fassungslosigkeit bei Bürgern und Polizei "Olaf, du hast Hamburg dem Mob ausgeliefert":
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/scholz-wegen-g20-gewalt-unter-druck-polizisten-kaempften-um-ihr-leben-buergermeister-hoerte-musik-a2162425.html

Reaktionen Politik + Medien auf HH
Da seht ihr mal die Denkweise von Politikern und Journalisten:
http://info-direkt.eu/2017/07/09/das-sind-die-irren-politiker-und-medien-reaktionen-auf-hamburg/

♡ So, ich muß gestehen, daß meine Einschätzung nicht ganz korrekt war, was den Zeitpunkt der größten Eskalation in HH betrifft. Sie war am stärksten, als der Mond übers GZ und den Mond des Kaiserreichs lief, mit entsprechendem emotionalen Sturm - was wiederum eine Bestätigung ist, daß das Radix vom Kaiserreich immer noch wirkt.

Und jetzt werde ich mein Mailprogramm abstellen, d.h. es kommen auch keine Kommentare durch - BIS DIE VORSCHAU FERTIG IST - sonst wird es ja nie was... ♡

10.07.
Inshallah - was uns bevorsteht
Fasziniert habe ich eben diesen Artikel gelesen - was geschehen könnte, sollten wir nicht ganz klar unsere Kultur nach außen hin abstecken:
https://philosophia-perennis.com/2017/07/06/was-uns-in-den-kommenden-jahren-ganz-konkret-bevorsteht/

Was Bilderbergs so plaudern
Ein längerer Text - wurde mir zugeschickt, gefunden in einem Kommentar einer Petition:

"Dieses Papier wurde nach einer Bilderberger-Konferenz gefunden. Bitte vergleichen sie den Inhalt des Textes mit der Politik der Bundesregierung:
"…dadurch die U.S.A. als direktes Vorbild, weshalb wir die „Vereinigten Staaten von Europa“ real umzusetzen vermögen. Ein regierbares, geeinigtes Europa ist jedoch nicht möglich, wenn das eine Land reich, das andere Land arm ist. Da sich flächendeckender Reichtum und Wohlstand aus den unterschiedlichsten Gründen und Gegebenheiten nicht in jedem europäischen Land entwickeln lassen, und dies auch gar nicht in unserem Interesse liegen kann, ist eine schnellstmögliche Angleichung durch Herabstufung kapitalreicher, wirtschaftsgesunder Länder an ärmere Länder unbedingt anzustreben. 

Diese Herabstufung werden wir durch Maßnahmen erreichen, indem wir intakte Länder, und hier denke ich in erster Linie an Deutschland, einbinden werden, die Verschuldung anderer Länder zu tragen und deren Defizite auszugleichen. Eine fortschreitende Schwächung wäre somit gewährleistet und erhielte (in Anerkennung der Notwendigkeit von Rettungsschirmen) durchaus ihre offizielle Legitimation. Die Wichtigkeit einer Verschuldung Deutschlands – und zwar über Generationen hinaus – muss keiner wirtschaftspolitischen Beurteilung standhalten, sondern als gesellschaftspolitische Notwendigkeit verstanden werden. 

So ist es auch der Bevölkerung zu vermitteln, denn ansonsten werden wir früher als erwartet auf Widerstand stoßen. Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist zum jetzigen Zeitpunkt (noch) notwendig. Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen. Und zwar massivst.
Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin, nach Kräften, zu verfolgen.  
Protest und Aufbegehren wird, wenn es denn überhaupt in größerem Maße dazu kommen
sollte, nur aus dem rechten Lager erwartet. Diesem wird sich die breite Masse nicht anschließen – das Risiko gesellschaftlicher Ächtung wäre (dank jahrzehntelanger erfolgreicher Erziehungsarbeit) einfach zu hoch. Wenn sich die Hinweise auf religiös-militante Ausschreitungen muslimischer Migranten auch häufen, es sei angemerkt, dass diese uns doch viel mehr nützen als schaden. Trägt ihr Einfluss nicht dazu bei, den Identitätsverlust der Deutschen zu beschleunigen? Entsteht nicht dadurch ein weitaus gemäßigteres Volk, als wie es uns in der Vergangenheit die Stirn bot? Halten wir uns noch einmal vor Augen, worum es uns letztendlich geht: Wir möchten bis zum Jahre 2018 in Deutschland eine Gesellschaft schaffen die sich…"
Gefunden im Kommentar von Matthias Schweitzer, DE, 2 Tage her
https://www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee/u/20757820

HG-Update
Mit weiteren Kommentaren und Einschätzung vom Nachtwächter u.v.m.:
https://hartgeld.com/media/pdf/2017/Art_2017-313_Hamburg-Brennt.pdf

11.07.
Neues vom Schäfer
Der RA gibt seine bissigen Kommentare zu HH ab, runterscrollen zum gewünschten Datum:
http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=315

Papiermärkte am seidenen Faden
Ein weiterer Hinweis, daß das Finanzsystem am Ende ist, und auch, wie es durch massive Goldforderungen zur Auslieferung abgebrochen werden soll:
http://n8waechter.info/2017/07/andrew-maguire-die-papiermaerkte-haengen-am-seidenen-faden/

1000 Gestalten - G20 Summit
Auch das ist Hamburg - ein berührendes Kurz-Video, das wunderbar zeigt, wie wichtig unser Aufwachen ist:
https://vimeo.com/224458051

12.07.
Interview mit Christoph Hörstel
Er wirft mal wieder einen klaren Blick auf die aktuelle Lage:
http://parstoday.com/de/news/world-i29168-interview_mit_christoph_h%C3%B6rstel

Die Frage nach der Inszenierung
Gute Fragen bringen auf die Spur:
https://philosophia-perennis.com/2017/07/11/g20-gipfel-inszenierter-staatsterror/

Wo sitzen die Täter
Guter Artikel von Günter Lachmann:
http://www.geolitico.de/2017/07/11/die-taeter-in-den-parlamenten/

Antifanten empört über drohende Schließung
Ein paar linke Antifanten drohen jetzt, sollte die 'Rote Flora' geräumt werden:
https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/07/12/rote-flora-linksterroristen-drohen-hamburgern-konsequenzen-an/

Fulford neu
http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/2017/07/deutsch-benjamin-fulford-10072017.html


*
Bild© Rosana Rodrigues / Pinterest
https://www.pinterest.de/pin/350647520973733418/

Kommentare:

  1. Eule Nr. 17 ist genial und sehr passend. ;-))

    Kann nachvollziehen, dass Kopp-Verlag wegen des finanziellen Aufwands nun das Partnerprogramm einstellt. Das ist bedauerlich, aber....nun sind wir Leser gefordert.
    Ich schätze sehr die hervorragende Qualität der Beiträge und die liebevoll gestaltete Seite. In den nächsten Tagen wirst Du Post bekommen. ;-)
    Danke für Dein Engagement an dieser Stelle.
    Herzensgrüße - Johanna

    AntwortenLöschen
  2. AUFRUF:
    Morgen, Samstsag, 08. Juli 17, 11:11 Uhr MEDITATION zum G20-Gipfel. Bitte weiterleiten!
    http://www.johannes-holey.de/cms/seelisches/541-meditationsaufruf-zum-g20-gipfel

    AntwortenLöschen
  3. Was in Hamburg passiert sehe ich als Generalprobe - für was auch immer.
    Da verlassen die Menschen die in der Schanze wohnen ihre Häuser und fahren weg, einfach nur raus aus diesem Wahnsinn.
    Kleine Unternehmen haben tagelang Einbußen, keinen Cent an Einnahmen - nur Kosten - mögen sie sich zusammentun und einen Superanwalt suchen, der dann über die USA diese Verluste einklagt.
    ALLES ist verbarrikadiert und was nicht dicht ist wird von aggressiven Randalierern zerstört.
    Die Polizei war schon gestern den ganzen Tag überfordert, es gab keinerlei Verkehrsregelung, um ALLE, die AUS der Innenstadt RAUS wollten zu unterstützen, so standen die Menschen bei großer Hitze 7 Std. !!! im Stau Richtung Flughafen. Die waren geschaltet wie immer, Polizisten und im Stau stehende völlig fertig -keiner war in der Lage einfach mal den Verkehr der Situation angemessen zu regeln.

    Da wird im Vorfeld überall angekündigt, dass böse Randalierer kommen, mit 8000 wurde gerechnet, doch:
    Warum hat man diese vermummten (und möglicherweise auch bezahlten) z.T. bewaffneten Aggressoren nicht ausgesondert, so, wie wir das von Hooligans bei wichtigen Fußballspielen kennen, die schon bei der Anreise konttrolliert und rigoros aussortiert werden?
    Warum standen in Hamburg keine mobilen Arrestzellen an den Orten, an denen sich dieser Mob abreagierte.
    25.000 Polizisten waren ncht in der Lage ca. 1000 Schwarzer- Block-Kriminelle aus der Gruppe der friedlichen Demonstranten rauszuholen???

    Zu wenig Geld kann es ja nicht gewesen sein, wo Frau Merkel ja gerade bis zu 22 Mio. für 2 geliehene Pandabären und ihre Luxusunterkunft ausgegeben hat - Tierleasing vor ALLEM Anderen - es ist eine Sauerei.

    An die Kosten, die diese Wirtschaftbeschaffungsshow am Ende erbracht haben wird, wollen wir noch garnicht denken, um die 150 Mio. könnten es werden wird gemurmelt.

    Dafür könnte man in ganz Afrika Brunnen bauen, ... anstatt den Menschen dort den Boden undter dem Hintern weg zu rauben, um dort MegaFarmen an Sojafeldern, ... einzurichten.

    ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. >>Dafür könnte man in ganz Afrika Brunnen bauen, <<??

      ... dachte das tun sie seit 67 Jahren?(GOs und NGOs) Der Bodenraub geht dafür dann hier im Westen weiter, für die Menschen die aus Afrika und sonstwo kommen. Die brauchen doch ein Dach über dem Kopf und gleichzeitig wird diese Branche, in der noch was zu verdienen ist (Hedgefond) weiterhin bedient.

      Permakultur kannst du für die Zukunft aus heutiger Sicht (Gegenwart) knicken.




      Löschen
  4. Zu deinen vielen Warums: Anonym vom 7. Juli um 22.41 Uhr:
    Die Krawalle sind vermutlich von der Regierung inszeniert worden und die Vermummten sind meiner Vermutung nach vielleicht sogar bezahlte Flüchtlinge?, die Merkel einen Liebesdienst erweisen?, vermutlich sind die Vermummten angeheuert worden, damit die Demo eskaliert und die Polizei wurde vermutlich aufgefordert mit Gewalt einschreiten; vermutlich wurde der Polizei nicht erlaubt die ca. 1000 Schwarzer- Block-Kriminellen aus der Gruppe der friedlichen Demonstranten herauszuholen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ausgeartete Situation in Hamburg erscheint mir auch selbstam. Vielleicht sind diese Randaler wirklich bezahlt worden oder es wird uns nur ein Teil des Ausmaßes gezeigt --> heißt, das Ausmaß der Randale ist noch gewaltiger und erst ein erster Vorgeschmack auf das, was noch auf uns zukommt. Meiner Ansicht nach, könnte es halt auch sein, dass die Leute einfach "die Nase gestrichen voll haben". Mir geht es zumindest auch schon so.

      Löschen
    2. So sehe ich es auch. Ganz genau so.

      Löschen
  5. "Die Antifa und die Linksfaschisten dürfen alles in Deutschland, bis hin zur Gewaltanwendung und Körperverletzung und bekommen einen rechtsfreien Raum. Auf der anderen Seite werden Patrioten bei jeder Meinungsäusserung sofort als "Nazis" gebrandmarkt und wegen "hate speech" verhaftet. Deswegen sage ich, Merkel ist eine Landesverräterin und sie hat eine linksfaschistische Diktatur errichtet!"
    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: G20 - Putin zu Trump: wo sind die Beweise? http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/07/g20-putin-zu-trump-wo-sind-die-beweise.html#ixzz4mCnlj7E7

    Ich sag zu den Krawallen in HH:
    Vor lauter Kapitalismus-Kritik zünden die selbst ihre eigenen Häuser und Autos an???..., Nein!!!, Nein!!!, das können gar keine Deutschen gewesen sein! Da wurden vermutlich die angeblichen Flüchtlinge eingesetzt und vermutlich auch noch großzügig dafür entlohnt.

    Was positiv ist, dass sich Trump und Putin sooo gut verstehen, dass sie statt 30 Min. sogar 2 Std. 30 Min. unterhielten.
    Ich hoffe sehr, dass Trump sich ab jetzt sehr intensiv von Putin beraten läßt, denn Putin ist sehr clever und sehr diplomatisch; Putin findet immer einen Ausweg in Richtung WeltFRIEDEN.

    AntwortenLöschen
  6. Hier ein kurzes Video, in dem ein Mann erzählt, dass in der Schanze 4 Stunden lang keine Polizei zugegen war.

    http://www.faz.net/aktuell/g-20-gipfel/gewalt-bei-g20-rechtsfreie-zone-schanzenviertel-15096937.html

    In Deutschland gab es noch nie in den letzten Jahren (soweit ich weiss) solche Gewalt.
    Dies ist zu 100% gemachte und importiert.
    Die Polizei hätte die Randalierer mit Leichtigkeit vorher rausnehmen können - hat es aber NICHT gemacht!!!

    Ohne den sogenannten "Gipfel" wäre es in Deutschland niemals zu solcher irrer Gewalt und Wahnsinn gekommen, im Vorfeld wurde das angekündigt, man wusste also ganz genau was passieren wird. Die Hintermänner gehöen zur vollen Verantwortung gezogen, diejenigen, die uns alle bekannt sind als Helfershelfer, die eine Provokation mitten in die Innenstadt verlegen, mitten hinein in ein "Zentrum der Liebe" nenne ich es mal (- Ihr wisst wie das gemeint ist).
    Darum geht es:
    Die Vernichtung des Lebens, der Lebendigkeit der Lebensfreude.

    Das Schanzenviertel ist ein wunderschönes Viertel, das die Lebenskraft der Menschen spiegelt und auch Schönheit und Lebendigkeit - möge aus der Asche dieser erbärmlich gemachten Vernichtung,
    der Hamburger Phönix aufsteigen - weit mächtiger in seiner Schönheit und Kraft der Liebe, als es sich jemals eine Wesenheit in den unendlichen Weiten des Universums hat vorstellen können.

    SO IST ES!!!

    AntwortenLöschen
  7. 5 Tage vorher wurde im Radio permanent berichtet, daß es so werden wird, und dann entwickelt sich die Frage: warum erwischt es immer nur das normale Volk und nicht die Politiker ? DENK MAL

    AntwortenLöschen
  8. JA,MAN braucht eigentlich gar nicht spekulieren wie und warum.
    Die Sache ist einfach! Es ist/war politisch so gewollt, sonst hätte man den Gipfel auf einer Insel oder einem Luxusschiff oder z.B. auf einem Flugzeugträger(noch besser) auf der Nordsee abhalten können. Das wäre eine ganz simple Variante gewesen, wie man diesen Wahnsinn hätte klein halten können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Flugzeugträger wäre für die Bevölkerung die beste Lösung. Der einzige Nachteil wäre meines Erachtens die mangelnde Abhörsicherheit, aber die gab es ja schon 2009 in London auch nicht, als der britische Geheimdienst sämtliche Kommunikation überwacht hat.

      Löschen
  9. http://www.astrofon.org/haupts/kommentare.html

    vor ein paar Jahren gab es den Song: "two seven clash"(7.7.) von Universe.





    AntwortenLöschen
  10. die Trauerfeier um Helmut Kohl wurde hier gar nicht erörtert :-().....oder hab ich's verpasst?
    ...dafür hat Evelyn Hecht Galinski einen absolut brillianten Kommentar dazu:

    http://sicht-vom-hochblauen.de/die-unertraegliche-verlogenheit-der-christlich-zionistischen-politiker-und-ihrer-juedischen-helfer/

    AntwortenLöschen
  11. Liebe osira
    diese Eule als Bild passt sprichwörtlich,genau es reicht wir wollen das alles nicht mehr wir werden kämpfen vor allem für unsere Kinder ,der Bericht über das Netzwerk elysium hat mich zum kotzen gebracht es reicht es geht über alle Grenzen hinaus wehrt euch und verteidigt und schützt unser Kinder

    AntwortenLöschen
  12. G20 findet offiziell immer inoffiziell und geheim woanders als angegeben oder durch die Media bekanntgegeben ,statt ...

    AntwortenLöschen
  13. Du meintest wohl inoffiziell hatten die sich schon besprochen und offiziell haben die nur medienwirksam Kaffee getrunken, den Zoo besucht, den Journalisten bisschen Mine vorgespielt und Hände geschüttelt.

    Ja denke das passt, denn man hört ja nichts von diesem Gipfel, was man nicht auch schon vorher erfahren konnte.



    AntwortenLöschen
  14. zu Mannheimer *Von Anfang an geplant*

    Fakt ist:

    Wenn etwas politisch nicht gewollt ist, tritt es auch nicht ein!
    Siehe z.B. den Fall *Peter Fitzek* und das Königreich Deutschland. Nicht gewollt und deshalb sitzt er unschuldig hinter Gittern.


    G20 Hamburg war politisch so gewollt(es hätte vom gesunden Menschenverstand her, völlig anders organisiert werden können) und deshalb ist es so eingetreten.







    AntwortenLöschen
  15. Wer kennt Hamburger?
    Bittet Sie, mit Kioskbesitzern zu sprechen und rauszufinden, wer den billigen Alkohol bezahlt hat.
    Angeblich verdienten die Kioskbesitzer gut und gleichzeitig kostete ein Bier nur 18 Cent.
    Hier scheint jemand mit Interesse an Eskalation investiert zu haben. Riecht nach arabischem Frühling.
    Ruhe bewahren.
    Gewalt ist nie eine Lösung, auf keiner Seite.
    Wir dürfen uns nicht gegeneinander hetzen lassen, sondern müssen gemeinsam Wandel schaffen.
    Erklärt den verhetzten Polizisten ruhig und verständlich, dass sie sich für die Falschen aufopfern.
    Macht deutlich, dass Merkel an diesem Wahnsinn schuld ist und dafür endlich gehen muss!!!
    Nur damit sie toll dasteht als Gastgeberin, opfert sie deutsche Städte und Bürgerfrieden. Wann reicht es uns endlich?

    AntwortenLöschen
  16. Bitte schaut euch mal den Kommentar von Christoph Hörstel zum G20 an. Sehr interessant....
    http://parstoday.com/de/news/world-i29168-interview_mit_christoph_h%C3%B6rstel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE! Ja unbedingt anhören - diesmal ein super interessantes Interview mit Teheran zum G20-Gipfel, zu Putin-Trump, Syrien, zur Ukraine, dem Chemtrails-Tabu und zur Weltlage (politisch, finanziell) allg.

      Löschen
  17. Will die Regierung uns damit zeigen, dass Merkels Gäste sehr unterwürfig sind und alles tun, was von ihnen verlangt wird, wenn sie gut bezahlt werden?
    Ich vermute mal, dass da noch so einiges auf uns zukommt, deshalb rate ich lieber keine großen Veranstaltungen zu besuchen, die großen Fußballstadions sind vielleicht sogar am meisten gefährdet.

    AntwortenLöschen
  18. Hier ist noch ein interessanter Artikel bei KenFM
    https://kenfm.de/grossangelegte-buergerkriegsuebung/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider hat die Autorin des Artikels nicht verstanden, daß wir uns in einer Linksdiktatur befinden - sie glaubt ernsthaft, die Regierung sei rechts - deshalb verlinke ich es nicht.

      Löschen
  19. 'Hamburg' brennt
    Als Hamburgerin und im Sperrgebiet und nah an den Messehallen wohnend, möchte ich nur sagen, daß es in Hamburg - anders als die Medien es darstellten- nahezu überall total ruhig war und dass sich die Krawalle nur auf zwei Zentren mit wenigen Straßenzügen bezogen. Das erste ist um die Rote Flora im Schanzenviertel, bekannt als Anarcho-Zentrum, wo es seit Jahren Kravalle gibt und wo zunächst nur kleine Feuer mitten auf der Straße gelegt wurden, die aber offenbar mit Absicht von unten gegen den Rauch so fotografiert und in allen Medien verbreitet wurden, als hätte es sich um den Feuersturm aus dem 2.Weltkrieg gehandelt. Damit hat man einen Medien-Feuersturm ausgelöst, der dann Kreise zog und meine Schwester aus dem Ausland besorgt anrief, ob ich noch lebe...
    Das zweite Zentrum war die Gegend um den Hafen und von dort rauf nach Altona mit anschließendem Anfang der Elbchaussee, wo die Autos willkürlich angezündet wurden... Es wirkte alles sehr inszeniert. Es gab über die G20-Tage viele überwiegend friedliche Protestmärsche über die die sog Presse nicht bzw. wenig berichtet hat. Wie schade um unser schönes Hamburg und um das Anliegen der vielen friedlichen Aktivisten...
    Und dann hatten wir seit Jahren mal wieder und für einige Tage, für die Zeit des G20, einen tiefblauen Himmel. Heute Nachmittag, als wir an der Außenalster spazieren gingen, sah man wieder die ersten Chem-Sprüher am Himmel aufsteigen...

    AntwortenLöschen
  20. Macht einer die Türe zu, gehen 2 neue Türen auf... Der Kopp-Verlag ist Geschichte mit seinem Partnerprogramm, warum auch immer! Ich würde das hier empfehlen...https://goo.gl/dhgtji

    Gruss Peter

    AntwortenLöschen
  21. Gewaltbereitschaft wie auch beim G20 durch eine kranke PSYCHE!

    WAS hat direkte Auswirkung auf die PSYCHE???

    Na wer erinnert sich noch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum G20-Gipfel in Hamburg:

      1000 Gestalten - Impressionen der anderen Art
      https://vimeo.com/224458051

      Schade, daß Gewalt, Lärm, ... nach wie vor medienwirksamer, ... sind!!!

      Bunte Grüße von Miriam

      Löschen
  22. zu: Neues vom Schäfer.

    Er hat in seinem Artikel am 2. Juli einen Link gesetzt zu dieser Seite: https://brd-schwindel.org/staranwalt-steinhoefel-liest-maas-im-stasimuseum-die-leviten/

    Als ich diese Seite aufrufen will, kommt folgender Hinweis:

    "Dies ist keine sichere Verbindung. Unbefugte Dritte könnten versuchen, Ihre Informationen von brd-schwindel.org zu stehlen, z. B. Passwörter, Nachrichten oder Kreditkartendaten. NET::ERR_CERT_AUTHORITY_INVALID
    Details zu möglichen sicherheitsrelevanten Zwischenfällen sollen automatisch an Google gesendet werden."

    Ich habe dann versucht, nur die Startseite aufzurufen (per Eingabe in das Adressfeld), das ging. Aber: Es wurden keine Bilder gezeigt. Als ich auf einen anderen Link zu einem Artikel gehe, erscheint wieder dieser Warnseite.

    Das nenne ich mal Zensur. Oder sollen wir Dummbürger maasartig vor "Schwindlern" gewarnt werden, die uns die pöse Wahrheit sagen?

    Wurzel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zensur kann man relativ einfach umgehen: Auf ERWEITERT klicken und dann, je nach browser, Ausnahme bestätigen oder Weiter zur website.
      Viel Erfolg
      Smintt

      Löschen
    2. das video von Steinhöfel ist auf tube auch zu sehen:
      https://youtu.be/BLEvu710dRU

      Smintt

      Löschen
  23. Unfassbar - schaut euch das mal an...
    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2017/07/okkulstismus-schwarzer-obelisk-in-koln.html

    AntwortenLöschen

Die Kommentarfunktion wurde beschränkt.
Wir diskutieren in der Sternenlichter Community auf vk.com