.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation *** Der erste Post von Q ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2020: 1. Quartal ***

Sonntag, 16. Februar 2020

Der Neumond am 23. Februar 2020

Viel ist geschehen in den letzten zwei Wochen, und die Zeichen verdichten sich, daß etwas ganz Anderes, etwas Neues kommen muß. Die Menschen spüren es, auch wenn sie es noch nicht benennen können. Doch die sich immer mehr zuspitzende Situation im Land fordert es geradezu ein.

Sicher war es nicht ihre Absicht, doch die Regierung hat sich derart offen- sichtlich selbst diskreditiert in der Thü- ringen-Angelegenheit, daß nun auch die CDU einen rasanten Absturz hin- legte. Chapeau - sich so in die Niede- rungen zu begeben, hätten wir ihnen gar nicht zugetraut. Aber wer weiß, was dort noch so alles verborgen liegt… und was noch ans Licht kom- men wird.

Die Merkel-Ära geht definitiv zuende. Sie ist nur noch Platzhalter in einem seit 3 Jahren entstandenen Vakuum, das momentan sicher nicht neu besetzt wird, weil es nur Unruhe bringen würde. Derweil stehen ihre vermeintlichen Nachfolger schon Schlange für einen Stuhl, den es in dieser Form schon bald nicht mehr geben wird.

In den beiden Artikeln zu CDU und SPD hatte ich bereits Einiges zu Thüringen gesagt. Es war eine Falle, in die Merkel hineingestolpert ist, und in deren Verlauf ihre ganze undemokratische Haltung offen sichtbar wurde. Nicht nur hatte sie sich in die internen Landesangelegenheiten von Thüringen eingemischt, was ihr nicht zusteht, denn die Landesparlamente haben eine viel größere eigene Deutungshoheit, als die BRD sie jemals hatte. Sie hat dann auch noch den ab- gewählten! ehemaligen Ministerpräsidenten telefonisch in den Koalitionsausschuß geholt, ei- nem Gremium, in dem sonst nur Mitglieder der Großen Koalition sitzen. Eine derartige Vertraut- heit von artfremden Parteien ist sonst nicht üblich, jedenfalls nicht offiziell, und nur erklärbar, wenn sie den gleichen Logen angehören. Womöglich arbeiten sie inoffiziell sowieso zusammen.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/koalitionsausschuss-schaltete-ramelow-bei-ihrer-besprechung-telefonisch-dazu-a3150958.html

Weiter kam heraus, daß deutsche und US-Geheimdienste jahrelang alle möglichen Länder ab- gehört haben, durch einen eingebauten Trick einer Schweizer Firma, was viel Empörung ausge- löst hatte. Aber ja - es sind jene Ressorts der Geheimdienste, die unter Befehl des Deep State stehen, die auf solche Weise ihr gigantisches Netzwerk ausgebaut hatten.
https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Geheimdienste-hoerten-mit-Zuger-Firma-Staaten-ab-11614044

Um das Corona-Virus ist es stiller geworden, China hat sicher Nachrichtensperre verhängt. Dennoch wird es von der westlichen Presse unnötig gehypt, da stecken die unseligen Verbin- dungen dahinter, die Oliver Janich sehr gut recherchiert hat (s. Video vom 14.02.). Jene hätten es gern, wenn sie Massenimpfungen durchsetzen könnten - angeblich wurde ja ganz plötzlich ein Impfstoff gefunden - dazu wird es aber nicht mehr kommen, denke ich. Auch in China gibt es einen Tiefen Staat, und es ist durchaus wahrscheinlich, daß dort nun aufgeräumt wird. Bei ei- nem 1,4 Milliarden-Staat braucht es wohl eine andere Vorgehensweise, wie soll man sonst all die Menschen dazu bewegen zuhause zu bleiben, bis der ‚Spuk‘ vorbei ist.

Ihr habt bestimmt alle das folgende Kurzvideo angesehen. Darin werden die wichtigsten Statio- nen geschildert, wie sich das Deutsche Reich von der Vorherrschaft der Kirche befreite, und wie Hitler und Papen diese bedeutsame Errungenschaft wieder zunichte machten. Wir wurden prak- tisch von, sagen wir mal 'Saruman', wieder eingefangen, und die Kirche hat zusammen mit der Hochfinanz erneut ein Konstrukt über das Deutsche Reich gelegt, nämlich die BRD. Die Alliier- ten führten das nur aus. Jede Staatsform nach 1918 war geputschte Staatssimulation. Erst wenn das begriffen ist, wird die Zustimmung im Volk wachsen, das Kaiserreich wieder aufleben zu lassen. Es geht dabei nicht um Rückschritt in die Feudalherrschaft, sondern um Befreiung - und nicht nur unsere, sondern danach sollen alle Länder befreit werden.
Vatikan und das Kaiserreich
https://youtu.be/xIw0KYaB4SM

Seit 500 Jahren dauert der Kampf gegen die Souveränität Deutschlands an. Ihr erinnert euch, was ich zum Saturn-Pluto-Zyklus schrieb, der genauso lange dauert? Die jetzige Saturn-Pluto Konjunktion prüft nun alles ab, was im letzten 500-Jahre-Zyklus nicht erledigt und nicht geheilt wurde, denn so lange dauert es, bis diese Konjunktion wieder im Steinbock stattfindet. Das betrifft dann insbesondere die Staatsformen und Führungsgestalten in der Welt, und so wird eine ganz neue Ära eingeleitet, wo es jetzt ungeheuer darauf ankommt, wie die Menschheit sich entscheidet. Wir können von ebenso großem Glück sprechen, daß die drei größten Weltmächte an einem Strang ziehen - vielleicht nicht in allen Positionen, aber sie haben sich die Fahne des Friedens auf ihre Zukunftsagenda geschrieben.

Die dagegen kleinen Länder Europas sind inzwischen dermaßen von der EU wirtschaftlich und sozial degeneriert worden, daß eine Neuordnung im Grunde unausweichlich wird. Wir werden es live erleben: nach und nach werden die alten, unbrauchbaren Strukturen zusammenbrechen, die mit der Neuordnung von freien, souveränen Staaten nicht mehr kompatibel sind. Die USA und Russland werden dabei eine Art Schirmherrschaft übernehmen - wie China im Osten - bis die zu erwartenden Wogen sich glätten, und die Völker sich in dieser Neuordnung zurechtge- funden haben. Und trotz dieser positiven Entwicklungen ist allen Völkern zu empfehlen, eine Art Volks-Kontrollrat in die neuen Strukturen einzubauen, um mögliche weitere Fallen ‚Sarumans‘ rechtzeitig zu erkennen.

← = rückläufig
Neumond 23.02.2020
Im Neumond-Horoskop sehen wir, daß es ziemliche ‚Schlagseite‘ hat - alle Planeten tummeln sich auf der rechten Seite zwischen Steinbock und Stier, und legen die Aufmerk- samkeit sehr nach außen, und in seelische wie geistige Prozesse. Das Thema ist - oh Wunder - die Souveränität (Löwe-AC), und dieser Wunsch wird nach außen getragen, und kommt so für alle ins Bewußtsein (Sonne H1 in 7). Der Neumond markiert ja einen Neubeginn, und hier wird der Samen dafür gelegt, für unser entrechtetes Volk, im Sinne der Wahrheit (Mond H12 + Sonne in 7 in Fi- sche). Ein Fische-Neumond ist leise, er fließt eher in unser Bewußtsein, ist noch flüchtig wie Musik, aber das Ideal der Wahrheit wird nun sehr groß, und wir wissen es intuitiv (Neptun H8 in 8). Ein weiteres großes Ge- sprächsthema wird die Finanzsituation sein, vielleicht müssen wir mit weniger auskom- men, auf jeden Fall achtsam sein (Jungfrau in 2), und der Verrat an unserem Geld wird The- ma, welches von der Regierung so fröhlich nach außen verteilt wird (Merkur H2 + H11 Konj. Nessus in 7). Da Merkur die nächsten 3 Wochen ← sein wird (17.02. bis 10.03.), braucht es wohl noch Vorbereitung für die kommenden Ereignisse.

Viel lauter wird es hingegen im Land zugehen: da macht sich nun der militärische Besuch mit der Großübung Defender bemerkbar, und dürfte so richtig konsequent aufräumen (Mars H9 in 5 im Steinbock), von solcher Art Konsequenz konnten wir bisher ja nur träumen. Das kann theo- retisch losgehen, sobald der Mars im Steinbock ist (16.02. um 12h34), und die ersten Auswir- kungen richten sich gegen mögliche militante Gegenwehr, die für sie schmerzhaft ausfällt (Mars Qu. Lilith-Chiron am 21.02., wirkt ab 18.). Da wäre zu vermuten, daß vielleicht erste Gäste wie- der den Heimweg antreten dürfen, aber auch ein Anschlag ist nicht auszuschließen.

Dieses Aufräumen bedeutet eine sehr große Herausforderung für das (vor allem) US-Militär, aber es geschieht im Sinne der Höheren Mächte (Mars Konj. Pholus + Quaoar am 22.02.). Gleichzeitig ist es jetzt notwendige und abschließende Arbeit, denn die Alliierten haben hier noch etwas gutzumachen, was ihre Vorgänger uns gegenüber verzapft haben, und sie nun selbst in ihrem Vorankommen der Friedenspläne hindert (Mars am Südknoten auf 4° Stein- bock). Das ist übrigens exakt die Position der Sonnenfinsternis vom 26.12.19, und der Saturn-Pluto-Konjunktion von 1518. Wir sehen also deutlich, wie diese Aktion all diese Themen wieder aufgreift: schon deshalb ist sie von enormer Wichtigkeit.

Die Befreiung, die von außen kommt (Wassermann in 7), ist auch die Absicht, die das Militär mitbringt (Uranus in 9), und dürfte bei vielen zu blitzartigem Verstehen führen. Jene im Volk, die nicht vorbereitet sind, erleben dies aber als Angriff auf ihre bisherige Vorstellungswelt, die ja im alten System verhaftet ist (Uranus Qu. Pluto H4). Das Quadrat ist zwar nicht genau, aber Saturn wirkt hier als ‚Überträger des Lichts‘ (Begriff aus der Stundenastrologie).

Es ist übrigens angeraten, sich der kommenden Situation anzupassen und sich ruhig zu verhal- ten, unter Umständen überlebenswichtig (Saturn H6 in 6), denn die Aufräumer werden keinen Widerstand dulden. Vermutlich dürfte die ganze Sache langsam anlaufen, um dann im März zur Hochform aufzulaufen (Mars Konj. Jupiter am 20.03., Mars Konj. Pluto am 23.03., Mars Konj. Saturn am 31.03., Jupiter Konj. Pluto am 05.04.). Dies dürfte dann die hauptsächliche Aktion gewesen sein, der Rest ist punktuelles Nacharbeiten, in den großen Städten dauert es vermut- lich länger.

Die Medien (Waage in 3) und die Regierung (Stier in 10), die sich jetzt noch ‚obenauf‘ fühlen (Venus Qu. Jupiter am 23.02.), geraten kurz nach Neumond enorm unter Druck (Venus Qu. Pluto am 28.02.), und werden dann wohl gestoppt (Venus Qu. Saturn am 03.03.). Manche werden sich auch ins Ausland absetzen (Venus H10 in 9), aber sie stehen unter der Herrschaft des Auslands (Widder in 9), somit Pech gehabt.

Für uns persönlich heißt es, in Ruhe diese Entwicklung abzuwarten, sich entsprechend zu ver- sorgen, und ängstliche Nachbarn aufzuklären und zu beruhigen. Also Riechwasser parat halten bei Ohnmacht, Taschentücher für Trauernde um das alte System, Q-Fahnen zum Winken und Blumen für die Befreier. Popcorn und Sekt o.ä. nicht vergessen, und betet mit mir, daß ich dies- mal richtig liege - ohne Garantie. Die Zeit der Leuchttürme des Lichts ist angebrochen.

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/2020/02/der-neumond-am-23-februar-2020.html