.
"Und in Wahrheit seid ihr die Anzeichen. Ihr seid der Katalysator. Ihr seid das Ergebnis. Es ist die Hingabe in den Seinszustand der Liebe, und sonst nichts. Und durch dieses Erscheinen, wie der Phönix aus der Asche, wird der Meister, der Mitschöpfer, der Katalysator bereit sein, den anderen bei ihrer Geburt zu assistieren."
Erzengel Michael


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal ***

Mittwoch, 3. August 2016

Eine Reise zum Saturn

Da dieser letzte der mit dem bloßen Auge sichtbaren Planeten generell ganz wichtig für uns ist, und auch in den kommenden Wochen eine zentrale Rolle spielen wird, passt es einfach gut in die Zeit, ihm einen persönlichen Besuch abzustatten.

Natürlich nicht dem Planeten selbst, son- dern als einem unserer wichtigsten Per- sönlichkeitsanteile. Man kann alle Plane- ten im Radix als bestimmte Persönlich- keitsanteile betrachten, die eigene Wün- sche und Motive haben, die teils konform oder auch gegensätzlich sein können, oder irgendwie verhindert sind. Das ist individuell verschieden angelegt und hat eigene Gründe, die mit der Blaupause des Seelenplans zusammenhängen, mit dem wir unsere Reise auf Erden beginnen.

Die Interaktion unserer Planeten miteinander kann in Gruppen aufgestellt und nachgespielt werden, im sogenannten Astro-Drama, ein viel älterer Vorläufer von Familienaufstellungen. Die Geschichte, die ich euch erzähle, ist ein Teil unseres inneren Astro-Dramas, das gelöst sein will.

Während die meisten Planeten oder Persönlichkeitsanteile irgendetwas wollen, Sehnsüchte ha- ben oder Beachtung brauchen, fällt Saturn aus dem Rahmen, denn er zeigt uns die Begrenzt- heit der dualen Welt auf. Er ist oft genügsam, weiß vieles besser, sagt 'halt stopp' wenn wir übertreiben, kontrolliert unser Tun, und kann auch streng und eine kritische Nervensäge sein. Vor allem ist er ein Arbeitstier, das oftmals die eigenen Grenzen übersieht. Manchmal ist er jedoch auch versunken (im 12. Haus), oder wir haben Mühe Grenzen zu setzen (in Spannung mit Neptun), oder wir werden fremdbestimmt (in Spannung mit Pluto), oder er ist schlicht verzaubert...

… und dann ist es Zeit, ihn wachzuküssen.

In der Transaktionsanalyse steht er für das kritische Eltern-Ich, das sich ca. ab 7 Jahren heraus bildet, und von da an übernimmt er unbewußt sämtliche Regeln, die wir in der Kindheit hörten und auferlegt bekamen. Dieser Teil von uns glaubt also, daß wir all diese Regeln zu unserem Schutz brauchen. Das mag so stimmen, solange wir ein Kind waren – doch als Erwachsener wäre es nötig, so einige Regeln zu hinterfragen, denn die Zeiten und die Erfordernisse haben sich natürlich geändert. Und so kann es sein, daß wir heute noch ganz unbewußt die alten Re- geln befolgen, ohne daß es uns wirklich erklärlich wird. Damit betreiben wir eine Art unbewußter Selbstverhinderung, und sehen einfach nicht den Schatz, der hier verborgen liegt.

Gandalf
Saturn ist jedoch in Wahrheit unser innerer Meister, der uns lehrt, die eigenen Grenzen und diejenigen anderer zu achten. Er ist durch alle Mühsal gegangen, hat mit uns mitgelitten und immer versucht, das Beste für uns zu tun – nach alten Regeln wohlgemerkt. Er ist sehr weise, so wie Gandalf der Graue (der Zauberer aus dem Film 'Herr der Ringe') – aber ihm fehlt noch eine wichtige Initiation, um wahrhaftige Reife zu erlangen.

Es ist die Initiation des Feuers, und hier kommen unsere Sonnen- kräfte ins Spiel. Denn oftmals ist es so, daß Saturn die Macht hat, uns kontrollieren will und die Regeln vorgibt, oder wir seine ständige Kritik in uns hören. Das ist praktisch eine fortgesetzte Kontrolle der Eltern, und es ist Zeit, dies nun zu beenden. Also müssen wir ihm als Sonne gegenüber treten, denn unsere innere Sonne ist der Teil in uns, welche die Chef- Rolle und das Sagen hat.

Wir können also Saturn aus seiner alten Rolle entlassen, und ihm eine neue geben, die für unser jetziges Sein am besten passt. Dazu gehst Du auf eine innere Reise zum Saturn, und nimm Dir 15min Zeit, in der Du ganz ungestört bist. Wenn Du die Möglichkeit hast, kannst Du die Reise durch ein kleines Feuer unterstützen, in das Du etwas getrockneten Salbei streust. Stelle eine Schale mit Wasser dazu, damit der Prozeß ins Fließen kommt und die Elemente ausgeglichen sind.
*
Du schließt Deine Augen, und fühle Dich zuerst hinein in Deine Sonnen-Rolle: von Deinem Herzen geht ein Strahlen aus, das Deiner Liebe entspringt, und Du spürst förmlich, wie Du beginnst nach außen zu strahlen. So gerüstet, gehst Du einen Waldweg entlang (oder wo immer Du ihn treffen möchtest). Atme tief ein und aus, und genieße die frische Waldluft. Nach einer Weile kommst Du an eine Lichtung, wo eine Bank steht, und dort sitzt Dein Saturn-Meister-Zauberer. Schau ihn Dir an, wie er (sie) aussieht, welche Haltung er einnimmt, in welchem Zustand er ist. Dann geh auf ihn zu, und setze Dich zu ihm. Frage ihn, wie es ihm geht, und höre zu, was er Dir zu sagen hat.

Dann stellst Du Dich vor ihn hin, und sagst ihm drei wichtige Sätze: 
  • "Ich entlasse dich aus den alten Regeln, und ich danke dir für deinen Schutz in all den Jahren.“ Es ist wichtig ihm Deine Dankbarkeit zu zeigen, denn es war nur sein reines Motiv, Dich zu schützen. Du wirst vielleicht sehen, daß ihm sämtliche Steine vom Herzen fallen – denn es war sehr anstrengend für ihn, die alten Regeln hochzuhalten, und nun darf er sich endlich entspannen.
  • „Doch nun gibt es neue Ziele, die wir anstreben.“ Welche Ziele das sind, kann individuell dazu formuliert werden, doch wichtiger ist, als strahlende und Ton-ange- bende Sonne aufzutreten. Du gibst dem Saturn eine Anweisung aus Deinem inner- sten Sein.
  • „Und dafür brauche ich deine Unterstützung.“ Mit diesem Satz holst Du ihn in Dein Boot, und er wird bestimmt freudig zustimmen.

Du bedankst Dich bei ihm für seine Kooperation, und wenn Du magst, umarme ihn zum Abschied. Dann gehst Du den Waldweg zurück, und kommst wieder ganz bei Dir an, im Hier und Jetzt.
*
Er ist nun seine alte Rolle los, in der er vielleicht als starker Kritiker agiert hat. Nun gibt es keinen Grund mehr dafür, und Du wirst im Laufe der Zeit erleben, daß er wesentlich weicher wird im Umgang mit Dir, aber klarer die neuen Grenzen verteidigen wird. Sollte er in keinem guten Zustand gewesen sein, gehe ihn eine Weile öfter besuchen, und bring ihm nährende Früchte mit, oder ähnliche symbolische Gaben. Er wird es sehr schätzen, wenn Du Dich liebevoll um ihn kümmerst. Auch dieser Anteil in Dir kann somit nachreifen, und wird sein eigenes Gleichgewicht finden. Auf diese Weise wird er zum 'Weißen Gandalf', und seine Weisheit wird stärker hervortreten. Er wird Dir somit zu einem wichtigen Freund, Lehrer und Ratgeber.

Für die kommende Zeit kann es wichtig und wertvoll für Dich sein, Dich auf diese Weise selbst innerlich zu stärken. So kannst Du leichter voranschreiten, denn Deine neuen Ziele und Regeln werden für Dich arbeiten, und nicht mehr gegen Dich. Deiner Freude darüber kannst Du Aus- druck geben, indem Du eine schöne Sonnenblume für Dich pflanzt – Deiner Kreativität werden keine Grenzen mehr gesetzt!


 ©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2016/08/eine-reise-zum-saturn.html 

*
Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!

Kommentare:

  1. Saturn hat einen der verrücktesten und freiesten Musiker "Sun Ra" (1914-1993) inspiriert und eigentlich noch viel mehr als das - er hat sich oft über diesen Planeten als seinen Heimatplaneten geäussert und von ihm erzählt. Eine Reise zu Saturn unternahm auch Jakob Lorber. Sie ist wunderschön zu lesen und sehr interessant - bestimmt im Netz zu finden. Jedesmal entspricht die Beschreibung aber überhaupt nicht diesem strengen und urteilenden Saturn, den wir "kennen".

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    was Du meinst, ist das Wesen des Planeten Saturn selbst - das ist eine ganz andere Betrachtungsebene, als die Qualität die bei uns im Radix auftaucht. Denn für uns ist sie bereits gefärbt durch all die karmischen Erlebnisse, und die sehen für jeden anders aus.

    LG Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Osira, dieses Detail erklärt natürlich viel. Ich habe eine Saturn-Neptun Konjunktion im 9. Haus und in der Waage und ich meine, ich sollte Saturn dankbar sein und versuche ihn zu verstehen. Alles Liebe für dich und danke für deine tolle Seite !!!

      Löschen
  3. Sehr interessant. Vielen Dank liebe Osira.
    Ich habe ein Sonne-Saturn-Quadrat in meinem Geburtshoroskop...

    AntwortenLöschen
  4. Bei einem Sonne-Saturn-Quadrat ist es meist so, daß die alten saturnischen Regeln die Sonnenkräfte überlagern - ein typischer Aspekt dafür. Da ist es besonders wichtig zu lernen, daß die Sonne, also das Leben den Ton angeben sollte. :-)

    LG Osira

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die schöne Meditation. Ich habe sie in meinem Gesprächskreis vorgelesen und jeder hatte ein anderes Erscheinungsbild. Abends habe ich mich selber auf die Reise begeben und Saturn erschien mir als Eremit auf einer Bank, mit beiden Händen auf einen Stock gestützt. Ich bedankte mich für seine jahrelange Mühe, er nickte. Ich bat um Ünterstützung für neue Projekte, er nickte. Als ich fragte, ob er gehört hat, dass eine ihn sexy fand, kicherte er.

    AntwortenLöschen

Die Kommentare sind auf Moderation geschaltet, es kann also ein paar Stunden dauern, bevor sie erscheinen. Fasst euch bitte kurz. Enthält Dein Kommentar Wörter die ich für unzulässig halte, oder Werbung, oder Links ohne Titel, ist er unsinnig, nichts sagend oder ist völlig am Thema vorbei, wird er nicht veröffentlicht. Osira