.
"Und in Wahrheit seid ihr die Anzeichen. Ihr seid der Katalysator. Ihr seid das Ergebnis. Es ist die Hingabe in den Seinszustand der Liebe, und sonst nichts. Und durch dieses Erscheinen, wie der Phönix aus der Asche, wird der Meister, der Mitschöpfer, der Katalysator bereit sein, den anderen bei ihrer Geburt zu assistieren."
Erzengel Michael


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.

Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2016: 3. Quartal *** 4. Quartal *** 2017: 1. Quartal ***

Das Jahreshoroskop 2017 und die Jahresvorschau 2017 sind nun komplett veröffentlicht

Freitag, 26. August 2016

Die Sonnenfinsternis am 1. September 2016

Wir merken alle die sehr ansteigenden Energien, wie es in den Wochen vor Finsternissen üblich ist. Vieles wird jetzt auf den Punkt gebracht, dem bisher ausgewichen wurde, und die seit Jah- ren schwelenden Konflikte treten nun offen zu Tage.

Gerade der Ost-West-Konflikt wird schärfer, ein Ausdruck des Kampfes zwischen Weiblich und Männlich, wie er seit Jahrtausenden geschürt wird und nun auf eine Entschei- dung zusteuert. Die alte Macht hatte uns damals in die Dualität geworfen, und ihre Strategie war 'teile und herr- sche', und sie ist es bis heute. So wird es von großer Be- deutung sein, dieses Spiel völlig zu durchschauen, und zu beginnen, uns nicht mehr teilen zu lassen.

Wir könnten diesem Szenario ein Ende setzen, indem wir zusammenhalten und uns nicht mehr auseinander dividieren lassen. Wenn wir kooperieren, fließen unsere Kräfte zusammen, die wir dann zielgerichtet für unsere Zukunft einsetzen können.

Das trennende Dualitätsprinzip wurde in alle Gesellschaftsbereiche hineingetragen, und Kon- flikte wurden überall geschürt. Regierung und Opposition, gegensätzliche Parteien, verschie- dene Kirchen und Religionen, alle angeheizt durch Meinung spaltende Medien, mit den Mitteln der Konkurrenz, der Trennung, der Erpressung und Manipulation. Inzwischen sind wir so darin verfangen, daß es als 'normal' empfunden wird.

Wir brauchen fast alles nicht. Sicher brauchen wir eine Regierung, die auch mit Kontrollin- stanzen belegt wird. Aber was wir vor allem benötigen, sind integre Führungspersönlichkeiten mit einem wahrheitsliebenden und unbestechlichen Charakter. Diese Eigenschaften sind völlig unabhängig von irgendeiner Zugehörigkeit nötig. Aber dafür müssen wir die Voraussetzungen erschaffen, und das wird nur gehen mit der Freiheit der Völker.

Bis es soweit ist, bis die Menschen endlich erwachen aus dem alten und gegenwärtigen Trau- ma, erleben wir weiterhin die Auswüchse all der Konflikte, besonders durch Krieg. Krieg ist nichts anderes als bis zur Unkenntlichkeit pervertierte Sexualität. Denn immer sind Venus-Mars-Konflikte an Kriegen beteiligt, die Auseinandersetzung zwischen Anima und Animus. Was eigentlich eine liebende Umarmung sein soll, wird andauernde Verletzung. Bomben und andere Geschosse sind durch Angst motivierte Phallus-Symbole, auf die Zerstörung des Urweiblichen, auf Mutter Erde gerichtet. Das alles hat natürlich System.

Der Hintergrund ist jedoch, daß die Wahrheit und das Schöpfungsprinzip mißachtet werden (Neptun als Rückseite von Mars), sowie die Freiheit ausgeschlossen wird (Uranus als Rückseite der Venus) und das geht auf Kosten der Erde, der Materie, der Grenzen, der Wertschätzung – und der Liebe.

Das Kräfteverhältnis von Ost und West ist dabei, sich zu verändern. Der Syrien-Krieg ist ein besonderer, und nicht umsonst sind jetzt immer mehr global player daran beteiligt. Neben ur- alten Kultstätten gibt es dort einen wichtigen Energiewirbel, der Göttin zugeordnet, und wer dieses Gebiet beherrscht, hat offenbar die Macht. Sie aber wird in Zukunft nur eine konstruktive, verbindende Macht tolerieren...

Mehrere Ereignisse vom 24.08. lassen die Lage immer unübersichtlicher erscheinen:
  • türkische Truppen sind mit Panzern und Kampfflugzeugen in Syrien eingedrungen
  • Damaskus protestiert dagegen bei der UN, es gibt weder Mandat noch Einladung
  • kurdische Truppen sind gespalten und kämpfen auf verschiedenen Seiten
  • Israel hat Angriffe auf syrische Truppen geflogen
  • China erscheint auf der Bühne und spricht sich mit Iran und Russland ab
Ein Novum: mit der Türkei und den USA kämpfen nun zwei Natostaaten auf verschiedenen Seiten, was die Nato deutlich infrage stellt. Der Eintritt Chinas in Kampfhandlungen dürfte abgesprochen erfolgen, was das Kräfteverhältnis aber sicher verändern wird.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/24/unterstuetzung-fuer-russland-tuerkische-panzer-ruecken-in-syrien-ein/
http://de.sputniknews.com/zeitungen/20160824/312257493/syrien-krieg-probe-dritten-weltkrieg.html

Verwirrend: USA und Russland begrüßen die Invasion der Türkei:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/24/tuerkei-meldet-raschen-erfolg-nach-militaer-aktion-in-syrien/

An der Nordwestgrenze Russlands hingegen hat sich Finnland entschieden, mit den USA eine Militärkooperation einzugehen. Offensichtlich will man auch hier die Kräfte Russlands spalten.
http://de.sputniknews.com/zeitungen/20160824/312258349/finnland-us-militrkooperation.html

Was aber nicht die russische Wirtschaftskraft lähmt. Im Gegenteil nimmt sie guten Aufschwung, indem sie riesige Abkommen im asiatischen Raum abschließt. Was für die Wirtschaft Europas ein Desaster ist, hat die EU ja Russland keine andere Chance gegeben. Bei der Bewertung der Medien wird oft vergessen, daß Russland kaum Schulden hat, nur sehr geringfügig gegenüber dem Westen.
http://de.sputniknews.com/panorama/20160824/312263636/oestliches-wirtschaftsforum-russland-billionenschwere-abkommen.html

Zum Inland: als ob wir keine anderen Sorgen hätten, empfiehlt die Regierung nun über eine neue Notstandsverordnung, daß doch alle Einwohner Vorräte anlegen sollen. Wir dürfen raten, ob für Crash, Krieg oder Terror. Oder alles.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/24/bundesregierung-spielt-wehrpflicht-und-rationierung-von-lebensmitteln-durch/

Die Sonnenfinsternis ist ringförmig, und sie findet im Erdzeichen Jungfrau statt, also geht es im Thema für das nächste halbe Jahr um ganz konkrete Dinge, um Wahrnehmung, um Vertei- lung, die materielle und physische Existenz kann betroffen sein. Sie steht am nördlichen Mondknoten, und da geht es ums Anknüpfen von Beziehungen, um Vorantreiben von neuen Projekten, um Verteilung der Ressourcen. Sie wirkt in den Lebensbereich hinein, in den sie in euer Radix fällt, und es gibt dann in diesem Bereich sozusagen eine 'Generalreinigung'. Sie wirkt uranisch bis kataklysmisch, und holt Verborgenes an die Oberfläche, je genauer umso stärker. Weitere Besonderheiten findet ihr hier:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2010/12/die-wirkweise-der-eklipsen.html

SP = Spiegelpunkt, ← = rückläufig
Sonneneklipse 01.09.2016
Ich habe gestaunt, weil die SoFi der Mars- Saturn Konjunktion so sehr ähnelt, aber sie sind sowieso eng verknüpft. Vom Grund- thema her aber geht es um Frieden (Waage- AC), er braucht ganz besondere Beachtung in dieser Zeit. Frieden ist auch möglich, wenn wir die Liebe zum Frieden eine Bewegung in der Gesellschaft werden lassen (Venus H1 in Waage in 11). Es geht darum, die Wahrheit der Liebe in die Welt zu tragen (Venus H12 in 11). Dazu bedarf es aber der Kommunikation, die jetzt wunderbar möglich wäre, wenn alle Seiten auch die Absicht zum Frieden hätten. Dem ist aber noch nicht so, denn wir hatten bereits wiederholte Themen, daß ein Angriff möglich sei, und hier ist er wieder (Mars H7 in 2), wobei auch die Bedingungen eines Angriffs entstehen (Mars H6).

Wir wissen, wie die Lage draußen ist. Die NWO steht mit dem Rücken an der Wand, weil sämtliche Finanzressourcen auf der Kip- pe stehen, und sie sehen trotz aller Sanktio- nen mit Russland, daß sich immer mehr Stimmen für den Frieden und bessere Beziehungen mit Russland aussprechen. In dieser Situation werden sie womöglich Aktionen starten, die unsere Friedensbemühungen zunichte machen sollen. Dahinter stecken natürlich auch Neid und Angst, denn sicher würde eine deutsch-russische Verbindung viel Stärke entwickeln. Doch hat irgendjemand gesagt, wir würden die angelsächsische Fraktion NICHT an diesem Fortschritt teilhaben lassen? Ich denke, Russland und die deutschen Länder zusammen haben soviel Herz, daß sich die ganze Welt daran erwärmen kann – wenn sie uns denn endlich mal lassen und nicht immer wieder aufhalten.

Aber nun haben wir diese Angriffssituation, und sie hängt zumindest teilweise damit zusammen, daß die Deutschen alles mit sich machen lassen. Seit Jahrzehnten gezielte Verblödungsbildung, Brot und Spiele haben leider Wirkung gezeigt. Wir hätten wach sein müssen, als die US-Army nicht abgezogen ist, als die DDR einfach geschluckt wurde, ohne ihr Potential einzubeziehen, als immer mehr Lügen der Regierung offensichtlich wurden. Unsere fehlende Durchsetzung, die Mars-Energie, wendet sich nun gegen uns – und jetzt MÜSSEN wir uns durchsetzen, wenn uns unsere Werte und vielleicht auch das Leben noch lieb sind.

Die SoFi steht zwar de facto in 10, da thematisiert sie natürlich das kollektive Ziel der Souverä- nität (MC im Löwen), aber sie wirkt auch nach 11, und kann den Durchbruch in die Freiheit be- deuten – wenn wir diese Energie entsprechend nutzen. Es kann sein, daß nun einige aus der Regierung verschwinden (Sonne H10 Konj. Orcus), oder sie handeln völlig gegen ihren Amts- eid, also das haben sie ja schon, indem sie aus Germania das Land der offenen Tür gemacht haben.


Die SoFi löst nun auch die Mars-Saturn-Konjunktion aus (genaues Quadrat am 02.-06.09.), und es kann uns eben auch körperlich betreffen (Mars-Saturn in 2), oder das Geld und die Nahrung. Es geht allgemein gegen unsere Werte. Wie es nun abläuft, ist schwer zu sagen, aber Anschlä- ge sind ab der SoFi möglich. Es richtet sich auch gegen unsere Würde (SoFi Opp. Neptun), gleichzeitig wird viel Bereinigungsenergie frei (Mars Qu. Neptun). Es wäre vorstellbar, daß wenn die Leute dann zuhause bleiben, die Wirtschaft kollabiert, in der Folge das Finanzsystem. Ge- nau kann ich es nicht sagen, aber wir sollten uns vorbereiten, vor allem größeren Veranstal- tungen fernbleiben.

Leider ist auch mit Gewalt zu rechnen (Mars SP Pluto), und dieser Spuk dürfte sich hinziehen bis Ende Oktober, bis Mars durch den Steinbock durch ist. Die Wahrscheinlichkeit ist jedenfalls groß, daß diese SoFi nun den Systemcrash einläutet, zumindest beginnen läßt, denn es ist die einzige genaue Finsternis zum Saturn-Neptun-Quadrat, welches auch das letzte in seinem Zyklus ist.

Hinzu kommt noch, daß die Medien nun unter Druck stehen, vor allem ihre bisher falschen oder zurückgehaltenen Infos, sie haben jetzt Angst (Pluto in 3), wo es auch die verdeckte Anweisung zum Schweigen gibt (Steinbock in 3 eingeschlossen, Saturn in 2). Es ist ja nicht zu fassen, was ich hier niederschreiben muß. Doch einige Medien werden berichten (Jupiter H3 in 11), die an- deren werden dann nachziehen müssen, oder sie reden sich um Kopf und Kragen.

Dieser Umschwung, der ab der SoFi zu erwarten ist, wird in der Folge auch revolutionäres Potential freisetzen (das Pluto-Uranus-Quadrat liegt gespiegelt auf Saturn-Neptun + SoFi), womöglich erst ab Oktober, wenn Mars die Auslösungen wiederholen wird. Zudem wird Merkur ← am 30.08., da wird viel aufgearbeitet werden müssen, besonders mit den Ahnungslosen.

Die spirituelle Ebene wird nun ganz irdisch, denn alles was lebt hat natürlich Spirit in sich. Es geht zwar um Liebe und Frieden, aber zum wahren Frieden gehört eben auch unsere Durch- setzung, daß wir unseren Willen bekunden und nicht mehr alles hinnehmen. Empört euch! hieß das letzte Buch von Stéphane Hessel, und recht hat er. Was sich nun zusammenbraut, können wir jetzt nicht mehr verhindern – aber es wird jetzt überaus wichtig, daß wir alle zusammen- halten, und uns bewußt und aktiv für den Frieden entscheiden! Seid achtsam, und schaut gut auf euch.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2016/08/die-sonnenfinsternis-am-1-september-2016.html
*
Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!