.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Mittwoch, 8. Juni 2016

Das Äquinoktium 2016

Dieser Tage kommt ein Verrat nach dem anderen ans Licht, es herrscht Uneinigkeit in Europa wie lange nicht. Dabei legt es unsere BRD-GmbH-Verwaltung besonders darauf an, sehr unan- genehm aufzufallen – und noch mehr beim Volk.

Radiant Heart © Daniel Holeman
Der letzte EU-Gipfel wurde praktisch sabotiert, weil urplötzlich die Türkei mit neuen Vorschlägen kam, worüber die Teilnehmer nicht vorab informiert waren. Und die Kanzlerin, die auf EU-Seite hätte argumentieren müssen, stellte sich quasi neben die Türkei und versuchte, deren Vorstel- lungen Europa aufzudrücken. Das ist nicht nur peinlich für uns, sondern im höchsten Maße nicht korrekt, und gleichsam ein Verrat der europäischen, ganz zu schweigen der deutschen Inte- ressen. Merkel verweigerte die Grenzen zu schließen, und ließ es damit nicht zu einer Einigung kommen. Ihre Haltung ist sture Borniertheit, gesteuert von artfremden Interessen, die nicht die unseren sind.

Als ob das noch nicht reicht, flatterte just eine Meldung über den Teich, daß deutsche Regie- rungs-Webseiten den Zuwanderern Anleitung zum Sex geben – die halbe Welt diskutiert darü- ber, nur wir erfahren es mal wieder zuletzt. Ein Kommentar des US-Artikels wünschte uns dies von Herzen: 

„Good luck Germany, you need to find your fighting spirit again!“
Viel Glück Deutschland, ihr braucht es euren Kampfgeist wiederzufinden!

Das ist unfaßbar, wie dort quasi zum Sex eingeladen wird, und zwar bar jeden Gefühls, in allen Variationen und Stellungen – nur das Wort Liebe kommt gar nicht darin vor, es ist entwürdigend in höchstem Maße, vor allem für die Frauen. Es dürfte kein Zufall sein, daß der Artikel genau zum 'Tag der Frauen' und zur Sonneneklipse erschien.
http://newobserveronline.com/german-govt-promotes-interracial-sex/

Inzwischen wurde der Artikel übersetzt, und hier ist es schwarz auf weiß, ganz wörtlich zu nehmen:
https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/was-fluechtlinge-ueber-guten-sex-wissen-muessen/

Anstatt daß Europa zusammenwächst, ist es jetzt in hohem Maße gespalten. Da der EU die 'Felle davonschwimmen', können sie nicht mehr im langsamen Tempo machen wie bisher, sondern gehen zu überstürzt mit ihren Vorschlägen voran. Wir erinnern uns gut, daß Schäuble wie auch Juncker mal gesagt haben, wir bräuchten eine richtige Krise, damit sie die EU-Inte- ressen durchsetzen können, und es würde eins nach dem anderen schleichend verändert, so- daß wir es nicht merken. Aber, natürlich bekommen wir nun mit, daß die nationalen Bedürfnisse ausgehebelt werden sollen, es geht denen ja gar nicht schnell genug.

Dies geschieht nun weiß Gott nicht, um Europa fröhlich zusammenzuschweißen, sondern um alle Europäer zu entmachten, und sie ihrer Basis zu berauben. Denn die Heimat ist die Quelle des Nationalgefühls, und aus ihrer Erde beziehen wir unsere Kraft.

Wer das bejahen kann, der weiß auch, daß die Migrantenströme bewußt durch Kriege er- schaffen wurden, um sie zu entwurzeln und damit zu schwächen. Jahrzehnte Entwicklungshilfe in Afrika sind scheinbar verdampft, oder folgten falschen Ansätzen. Es wurde absichtlich eine Boko Haram gezüchtet, die ganz Zentralafrika destabilisiert und mit Gewalt konfrontiert hat. In Nordafrika wurden viele Länder durch Kriege zerstört. Heute gibt es dort soviel Hoffnungs- losigkeit, daß natürlich viele von ihnen von einem besseren Leben träumen – also auf nach Europa.

Wir hier aber haben die Entwicklung verschlafen, und kaum protestiert, wenn mal wieder Waffen an korrupte Staatsführer geliefert wurden – es wird Zeit sich einzugestehen, daß der relative Reichtum Europas nur auf Kosten des Elends der Armen entstehen konnte, und auf unserem Unvermögen, unsere Regierungen rechtzeitig darin zu stoppen. Unser Wegsehen und unsere Bequemlichkeit holt uns nun durch die Flüchtlingsströme ein, denn mit ihnen will man auch Europa schwächen.

Jetzt nach dem geplatzten Gipfel und den geschlossenen Grenzen ist besonders für Griechen- land eine Notlage entstanden. Anstatt dort zuerst zu helfen, bleiben die EU-Regierungen bei ihren eigenen nationalen Interessen. Einzige Ausnahme: Merkel vertritt keine deutschen Inte- ressen, sondern die der USA, und neuerdings auch die der Türkei – und das nur um der Macht Willen, und um wiedergewählt zu werden.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/07/griechenland-fordert-sofortige-umverteilung-von-fluechtlingen/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/08/merkel-will-tuerkei-vorschlag-bei-eu-staaten-durchboxen/

Die türkische Regierung ist tatsächlich so dreist und erpreßt die Europäer. Warum um alles in der Welt kommt da kein klares NEIN? Europa kriecht zu Kreuze vor einem korrupten und gierigen Möchtegernsultan? Der mal eben ohne Not ein russisches Kampfflugzeug abschießt, und die kurdische Minderheit niedermetzelt, was wir doch einfach übersehen sollen?
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/07/tuerkei-ueberrascht-kurz-vor-dem-gipfel-mit-neuen-forderungen/
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2016/03/524316/erfolg-fuer-erdogan-tuerkei-erhaelt-doppelt-so-viel-geld-von-der-eu/

Selbst nachdem eine EU-Agentur analysiert hat, daß dieser Deal nicht funktionieren wird. Einfach deshalb, weil die türkische Regierung täglich ihre Meinung ändert, und auf sie kein Verlaß ist.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/08/eu-agentur-deal-mit-der-tuerkei-wird-nicht-funktionieren/

Französischer Diplomat: Türkei schickt Flüchtlinge bewusst nach Europa 
http://de.sputniknews.com/politik/20160307/308303049/tuerkei-schickt-migranten-nach-europa.html

So verscherbelt die Kanzlerin unsere Werte, mit treudoofem Blick, als ob sie kein Wässerchen trüben kann:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/08/ausverkauf-der-werte-angela-merkel-demontiert-die-eu/

Da gibt es wahrlich noch andere Probleme, nämlich daß die Türkei auf dem besten Wege ist, mit Russland zu zündeln. Falls dann mal eine Antwort in Ankara einschlagen sollte, haben wir ruckzuck einen Bündnisfall – obwohl die Nato betonte, daß sie nicht eingreifen wird, sollte die Türkei der Aggressor sein. Aber können wir uns darauf verlassen?
http://www.politaia.org/wichtiges/russland-tuerkei-der-krieg-rueckt-naeher/

Nun hat angeblich auch Saudi Arabien die Atombombe:
Der Nahe Osten nuklear bewaffnet
http://www.voltairenet.org/article190642.html

Ich gehe mal davon aus, daß all die Vernichtungskünstler, allen voran die Transatlantifa, mit ihren zerstörerischen Aktionen nicht mehr weit kommen wird. Zum Einen werden sie nun von großen Teilen der Welt durchschaut, zum Anderen greifen ihre finsteren Pläne energetisch nicht mehr. Trotzdem sind die Gefahren noch nicht vom Tisch, es braucht jetzt sehr viel Umsicht und Klarheit, über die leider nur sehr wenige Regierungen verfügen.

Die Sonnenfinsternis hat fast schlagartig sehr viel Druck genommen, der sich bis dahin aufge- baut hatte. Es fühlt sich gerade sehr viel leichter und freier an, auch eine neue Klarheit ist ge- kommen. Das Verhältnis der Kräfte scheint sich verschoben zu haben, sehr zu unserem Vorteil.

Während die Wintersonnenwende als wichtigstes Jahreshoroskop beschreibt, was für die Welt von Bedeutung ist, erzählt das Äquinoktium als 2. Jahreshoroskop, was sich konkret für uns auswirkt, und was zu tun ist. Es ist auf Berlin berechnet und hat damit Gültigkeit für Deutsch- land. Um die Wirkung für sich persönlich zu erfahren, kann man mit diesem Horoskop ein Combin erstellen.

GSP = Gruppenschicksalspunkt, GZ = Galaktisches Zentrum
Equinox 2016
In diesem Jahr (bis Equinox 2017) will sich die Wahrheit durchsetzen (Fische-AC, Neptun H1 in 1), und sie wird es immer wieder in vielen Wellen tun. Dazu gehört auch, daß vieles, was der Wahrheit nicht dient, konkret aufgelöst wird. Wir leben in einem System, das schon lange nicht mehr demokratisch ist, und das mit falschen Idealen unsere Freiheit unterdrückt (Pluto H8 in 11). Dies hat die gesellschaftliche Entwicklung nachhaltig geprägt, indem unser ganzes Bildungssystem stark beeinflußt wurde, was in diesem Jahr zunehmen kann (Steinbock in 11 + 12, Saturn in 9 mit Pluto im Rucksack). Dabei lebt diese Einflußnahme auf unsere Meinung von Falschaussagen, Mobbing und Denunzia- tionen (Saturn Qu. Neptun), und so kommt es umso mehr darauf an, in der Klarheit zu blei- ben. Das grundlegende Problem bei allem war und ist, daß der Zugang zur Freiheit erschwert und verhindert wurde (Uranus im Widder eingeschlossen), und dabei ist es einem Großteil des Volkes noch nicht mal bewußt, daß wir nicht frei und souverän sind (Wassermann eingeschlossen in 12). Die Souveränität hingegen wird aber nun zur Bedingung, der wir uns widmen sollen (Mond H6 in 6), auch wenn sie noch nicht verfügbar ist (Löwe ein- geschlossen in 6).

Man sieht schon, allein dadurch daß 4 Zeichen eingeschlossen sind – zu deren Qualitäten wir damit keinen freien Zugang haben – kommt viel Arbeit auf uns zu, Versäumtes endlich nach- zuholen. Es betrifft die Achsen Freiheit und Souveränität (Wassermann + Löwe), und Hand- lungskraft und Liebe (Widder + Waage).

Wir haben bisher zuwenig gehandelt, denn natürlich müssen wir ins Handeln kommen (Widder in 1), im Sinne der Wahrheit (Neptun H1). Und das bedeutet, den Mut aufzubringen, unsere Wahrheit laut oder lesbar zu verkünden (Mars in 9). Es bedeutet nicht, andere Meinungen zu verurteilen oder gar Ausländer anzugreifen, sich auch nicht in religiöse Streitigkeiten verwickeln zu lassen, sondern sich eine eigene Meinung zu bilden, und im Sinne der Wahrheit zu berei- nigen. Die Wahrheit muß allen zugänglich gemacht werden (Mars im Dienst von Neptun in 9), um der Öffentlichkeit ein Bild des Verständnisses zu vermitteln (Jupiter H9 in 7). Dies ist auch das Ziel und die Bedeutung dieses Horoskopes, nämlich daß alle verstehen können, worum es überhaupt geht (Jupiter H10 in 7).

Es dürfte viele im Land geben, die über einen Teil der Wahrheit verfügen, und sie sind herzlich aufgerufen, die Wahrheit öffentlich zu machen – die Zeit der Whistleblower ist gekommen. Denn ohne die Wahrheit wird es nicht gehen, sie ist dringend erforderlich. Natürlich fragt man sich heute, wo sind die Aufrechten? Die Stauffenbergs? Dazu muß gesagt werden, daß Stauffenberg einen entscheidenden Fehler beging: er kämpfte gegen das System, und ging damit in die Dualität. Das kann dann auch mal tödlich enden, denn wenn man gegen das System kämpft, dann geht man unter.

Aber, wenn man die Wahrheit in die Welt trägt, und da reicht das gesprochene oder geschriebene Wort – DANN ist man auf wundersame Weise geschützt, 
denn die Wahrheit ist dann in der Welt und kann wirken.

Ein weiteres großes Problem ist die Auflösung der Werte, die stattfindet (Neptun Konj. Venus), und das erfahren wir im Laufe des Jahres zum Einen auf der finanziellen Ebene (Venus H2), zum Anderen findet auch in Beziehungen ein Werteverlust statt (Venus Mitherr 7). Wir merken dies bereits deutlich an solchen Maßnahmen wie die Senkung des Leitzinses auf Null – was zusammen mit der Geldvermehrung schlicht Kapitalvernichtung ist – und an solchen Regie- rungswebseiten, die Zuwanderern quasi vermitteln und einladen, sie könnten sich dauernd auf einheimische Frauen legen. Das ist eine Abwertung der Frauen erster Güte, und soll dem NWO-gewünschten Austausch oder Verdünnung des Volkes dienen. Es ist auch eine Abwer- tung der Liebe zwischen Partnern, eine schändliche Verunglimpfung (Neptun Konj. + Saturn Qu. Venus), und wird nach außen als die große Freiheit der Sexualität gezeigt (Venus-Neptun Opp. Jupiter). Die gibt es aber nicht wirklich, ohne Verantwortung zu übernehmen, und genau diese Verantwortung fehlt, in der Liebe, wie auch in der Finanzwelt (Saturn Qu. Venus-Neptun + Jupiter).

Daß die Auflösung der Werte in diesem Jahr an Fahrt gewinnt und ganz konkret abläuft, ist 3-fach betont: 1) Neptun als AC-Herrscher in 1, im eigenen Zeichen und im körperlichen Quadranten. 2) das laufende Neptun-Saturn Quadrat, es ist das 2. und letzte im Zyklus und muß das Ziel des Zyklus verwirklichen, falsche Regierungsstruk- turen aufzulösen (wegen Zyklusbeginn im Steinbock). 3) fällt der AC auf den GSP 2° Fische, ein Neptun-Saturn Punkt, der wiederum den Konkurs anzeigt.

Diese Konkurswellen, die sich das ganze Jahr hinziehen werden, sind wiederum geprägt von großem Verrat und tiefstem Schmerz (Nessus Konj. AC), und sie werden einfach sehr Vieles, was bisher unsere Welt geprägt hat, sprichwörtlich in den Orkus befördern (Orcus Opp. Nessus).

Die Flüchtlingskrise, die auch ein Ausdruck von Neptun-Saturn ist, hat für uns Ausmaße er- reicht, die kaum zu bewältigen sind (Saturn Qu. Neptun + Jupiter). Wir wissen ja inzwischen, daß all dies geplant und gesteuert ist, doch ist es auch eine spezielle Herausforderung für unser Volk, uns endlich darauf zu besinnen, wer wir sind und was wir wollen (Pholus Konj. Mond im Kaiserreich) – denn diese Pseudoregierung vertritt uns nicht. All das wird uns durch einen Sturm schicken, weil wir anscheinend diese Herausforderung brauchen, um unsere Wurzeln wieder- zufinden (Pholus Konj. GZ). Und was wir finden können, ist das Bewußtsein des göttlichen Funkens in jedem Menschen (Quaoar Konj. GZ + Mond im Kaiserreich).

Was ist zu tun? Die Auflösungserscheinungen fordern unseren Mut heraus, alles zu bereinigen, was uns in falsche Zusammenhänge und unterdrückende Situationen gebracht hat (Mars Qu. Neptun). Dazu ist erforderlich, bei all unserem Tun mit dem Herzen verbunden zu sein, und nur im Auftrag der Wahrheit zu handeln.

Wir haben diese Kraft des Geistes, die Lüge zur Wahrheit zu wandeln – 
aber sie muß hinaus in die Welt getragen werden.

Um Zugang zu unserer Freiheit zu bekommen, ist es erforderlich, daß wir uns auf das Völker- recht berufen (Steinbock in 12 + 11), und uns mit entsprechenden Erklärungen an die diplo- matische Welt oder die UNO wenden (Saturn in 9). Es scheint eine Erfolg versprechende Möglichkeit zu sein (Mond Trigon Saturn). Die BRD-GmbH muß entlarvt und für nichtig erklärt werden. Eine andere Möglichkeit wären befreite Gemeinden oder Sezessionsbewegungen der Bundesländer (nur zB! Bayern → Österreich oder Schleswig-Holstein → Dänemark), allerdings würde es das Land spalten. Aber eine Wahl sollten wir treffen, bevor es zu spät ist.

Weiter sollten wir unbedingt auf unser feines Gespür achten (Neptun in 1), also auf die Wahrheit in uns hören, und uns ausnahmsweise mal um unsere ureigensten Interessen kümmern (Sonne in 1). Also lassen wir zu, daß die alten Strukturen zusammenbrechen, das ist jetzt ein notwen- diger Prozeß. Es mag noch so manche Kämpfe erfordern, aber es lohnt sich, um unseren eige- nen Spirit wieder zu gewinnen – damit wir wieder das verkörpern, wozu wir hergekommen sind (Jupiter H10 in 7): die wahre Freude, die auch das rechte Maß erkennt und dann erst hilfreich für andere sein kann.

„Good luck Germany, you need to find your fighting spirit again!“

*
Dieser Artikel wurde im März geschrieben, und nur für Abonnenten versendet.