.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal ***

Es sind noch /wieder gut 50 Mails im Posteingang - ich hoffe, heute Abend nach 20h noch alle beantworten zu können.

Mittwoch, 29. Juni 2016

Der Neumond am 4. Juli 2016

Die letzte Woche hat wohl alle Gemüter bewegt, und es ist wie angekündigt eine Menge in Be- wegung geraten. Die starren Strukturen brechen auf, und die machtvollen Energien der Verän- derung scheinen endlich in unserer Realität angekommen zu sein.

Das Referendum Großbritanniens ist anders ausgefal- len, als von der EU-Kommission erwartet oder ge- wünscht, und allein daran sieht man schon, daß auch in den Kreisen der Eliten eine Spaltung besteht. Denn die bestimmende Fraktion in England hat ganz andere Plä- ne: sich an der wachsenden Macht des Ostens zu ori- entieren, und das können sie nur als freier Staat. Mit Sicherheit hat sie die EU nicht davon in Kenntnis ge- setzt. Das Geschrei in Brüssel hat entsprechende Dezi- bel, und womöglich versuchen sie jetzt, die anderen Staaten von einer Nachahmung abzuschrecken.

Vor lauter 'Teilen und Herrschen' ist der EU-Kommission nicht in den Sinn gekommen, daß sie auch Ziel einer Teilung werden können. Nun haben einige Staaten schon angekündigt, sich nicht mehr von Merkel und Hollande gängeln zu lassen. Und die Gefahr ist jetzt hoch, daß unüberlegte Dinge getan werden.

Der Brexit an sich ist im Grunde nicht das Problem – es kann nur als Auslöser für die kommen- den Veränderungen wirken. Die britische Regierung hat den Austritt noch nicht mal offiziell eingereicht, aber sofort reagierten die Börsen. Das macht wiederum deutlich, wie sehr die Börsianer von Angst und Unsicherheit gesteuert sind, und DAS ist eher Besorgnis erregend, wenn das Wohl und Wehe von Währungen von solchen Unberechenbarkeiten lanciert werden.

Doch irgendwann ist es soweit, da wird den Absturz nichts mehr aufhalten. Wir warten ja schon lange darauf, im Bewußtsein, daß er unumgänglich ist. Schließlich wurde die Fassade nur auf- recht erhalten durch die Lügen der Eliten, und die Gutgläubigkeit der Menschen. Aber wir nä- hern uns jetzt einem weiteren Chaotischen Knoten, wie die Hathoren so schön die Unfähigkeit der Regierenden umschreiben, Lösungen zu erarbeiten. Und es geht dabei um den Zusam- menbruch der falschen Größen, den der Himmel als Notbremse inszeniert, wenn in fortgesetzter Weise die Freiheit  fehlt und mißachtet wird.

Zum Inland: die Woche fing schon haarsträubend an, weil das BVerfG die Klagen gegen die EZB nicht zuläßt, und im gewohnt unverständlichen Juristendeutsch undeutlich macht, daß wir weiter ausgebeutet werden:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/21/karlsruhe-leckt-seine-wunden-enteignung-der-sparer-geht-weiter/

Hier wird sehr gut darauf hingewiesen, daß wir mit deutscher Beteiligung der Nato-'Rotation' im Baltikum die Grenzen des GG überschreiten, und nun der Zeitpunkt für ein Nein wäre:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/aufruestung-im-osten-brd-muesste-laut-grundgesetz-jetzt-aus-nato-austreten-a1338009.html

Stattdessen rekrutiert die Nato auch die kleinsten Länder:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/19/montenegro-parlament-stimmt-fuer-nato-beitritt/

Außerhalb von Moral und Anstand:
Israelischer Geheimdienstchef: Wir wollen nicht, dass IS in Syrien besiegt wird
http://antikrieg.com/aktuell/2016_06_22_israelischer.htm

Zum Brexit: Trump gab wohl den einzig klaren Kommentar dazu ab:

Trump zu Brexit: Fantastisch – Briten holten Kontrolle über ihr Land zurück
http://de.sputniknews.com/politik/20160624/310855357/trump-brexit-fantastisch.html

Diese Rede von Trump sollte man gelesen haben, und es geht ihm hier nicht um Vernichtung, sondern einzig um die Fakten, was Hilary Clinton tatsächlich vom Zaun gebrochen hat (Thierry Meyssan hatte sich früher schon ähnlich dazu geäußert):
http://www.compact-online.de/trump-zerreisst-clinton-in-vernichtender-rede/
Das wird nun auch von der DWN bestätigt:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/29/libyen-bericht-erhebt-schwere-anschuldigungen-gegen-hillary-clinton/

Brexit und Wirtschaft: Folgen für Großbritannien, Europa und Russland
http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160624/310875118/brexit-wirtschaft.html

Ein sehr brillanter Artikel von Thierry Meyssan über die wahren Hintergründe des Brexit:
Der Brexit teilt die Geopolitik neu auf
http://www.voltairenet.org/article192536.html

Dies ist ein wichtiger Hinweis, daß das Finanzsystem jetzt wirklich wackelt, und ich hatte früher schon öfter gesagt, daß die CDS ein wesentliches Barometer für den beginnenden Crash sind:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/22/kredit-ausfallversicherungen-fuer-grossbritannien-werden-teurer/

Was bei der Fußball-EM so ziemlich ausgeklammert wird, sind die massiven Proteste in Frankreich, die das Potential haben, das Land lahmzulegen.
https://revealthetruth.net/2016/06/28/frankreich-polizei-ist-erschoepft-von-pausenloser-aufstandsbekaempfung-und-will-nicht-mehr/

Der Nationale Übergangsrat von Frankreich hat uns im März bereits darauf vorbereitet, in seiner Ansprache an alle Europäer – wer sie nicht kennt, bitte unbedingt anschauen:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2016/03/aufruf-des-nationalen-ubergangsrates.html

Nun geben es schon die Zentralbanken zu, die Orientierung und wohl auch das Ruder verloren zu haben:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/27/zentralbanken-koennen-der-weltwirtschaft-nicht-mehr-helfen/

Egon von Greyerz bringt es auf den Punkt, daß die Eliten nicht weiter wissen:
http://n8waechter.info/2016/06/egon-von-greyerz-panik-in-den-hohen-zirkeln-das-system-geht-dem-ende-entgegen/

Benjamin Fulford v. 27.06. gerade frisch übersetzt:
Die EU ist bankrott und deswegen wird sich die Struktur der Regierung grundsätzlich ändern
http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/2016/06/die-eu-ist-bankrott-und-deswegen-wird.html

Jetzt wurde auch noch ein Geheimpapier geleakt, daß Merkel und Hollande so etwas wie einen Putsch planen, die EU-Länder zu entmachten, wir also die nationalen Rechte verlieren würden (ich weiß, wir haben sie sowieso nicht):
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/gerhard-wisnewski/geheimpapier-enthuellt-putsch-von-oben-merkel-und-hollande-wollen-europaeischen-superstaat.html

Es wird nun also eng für die Eliten, und so kann das eine unberechenbare Zeit werden. Der Neumond ist am 4.07. um 13h01 MESZ, und da es der US-Independence-Day ist, wird sich der Neumond auch sehr in den US auswirken (sollte im Solar der US sichtbar werden). Er wird aber speziell für uns Bedeutung haben, denn er steht genau am MC.

SP = Spiegelpunkt
Neumond 04.07.2016
Es geht um Frieden und Cooperation (Waa- ge-AC), welche nun für uns bedeutsam sind, und in die Ziele Deutschlands eingebunden werden sollten, vor allem auch in das Ver- halten der Regierung (Venus H1 in 10). Dies wird gerade in den Tagen vor Neumond in- frage gestellt, weil es ungeheuren Druck der Banken gibt (Pluto H2 Opp. Venus am 1.07.) und es gibt bestimmt wieder Propaganda, daß der Euro mal wieder gerettet werden muß. Dies dürfte auch als Druck bei uns im Volk ankommen (Pluto in 4). Sie werden uns also Angst machen, die übliche Masche. Wir sind jedoch jetzt aufgefordert, klar zu bleiben (Steinbock in 4), und uns nicht von unseren traditionellen Werten abbringen zu lassen. Es bedeutet auch, die Medien entweder zu igno- rieren, oder ihnen deutlich zu machen, daß sie ihren Dienst nicht erfüllen, das Gewissen des Staates zu sein (Saturn H4 in 3). Die Me- dien leiden ja auch an Schwindsucht, und ha- ben immer weniger Zulauf (Jupiter H3 in 12), es sei denn, sie entschließen sich endlich, die Wahrheit zu berichten. Was ich fast aus- schließen möchte, denn von ihnen wird der größte Verrat an uns betrieben (Pholus + Ixion in 3). In gewisser Weise haben wir jetzt die 'Eltern-Funktion', also die Verantwortung zu übernehmen, wenn sich die Politik in Berlin wie zündelnde Jugendliche benimmt. Was bedeutet: sie sollten unser Nein jetzt deutlich hören! (Saturn 150° Neumond).

Weil der Druck so groß ist, besteht eine Chance, daß wir den Unmut endlich herauslassen (Uranus H5 in 7). Dieser Unmut richtet sich wohl besonders gegen die Anführerin der gesam- melten Streiche, das Land und seine Menschen in den Abgrund zu treiben. Das Erwachen beginnt nun für diejenigen, die in unbewußter Mutter-Übertragung mit Merkel sind (Uranus Konj. Ceres + Eris), aus der sie plötzlich aufwachen. Es ist auch gut möglich, daß sie viel Streit mit anderen Ländern bekommt, ich denke wenn die Nachricht mit dem Putsch stimmen sollte. Wir können uns diese Kanzlerin nicht mehr leisten – ohne vom Ausland für verrückt erklärt zu werden.

Dieser Neumond hat revolutionären Charakter, falls nicht alle Bürger nur auf den Fußball schauen (Neumond Opp. Pluto, Qu. Uranus). Es ist ja meistens so, daß dann im Hintergrund unerhörte Sachen durchgedrückt werden. Aber es passiert auch etwas, was entweder unser Revier oder unsere Finanzen bedroht (Mars in 2), und dieser Angriff kommt von außen (Widder in 7), kann aber auch Gegenreaktion auf unsere Empörung sein (Mars 150° Uranus in 7). Vielleicht werden wir ja aus der EU geworfen? (*_*) Spaß leider beiseite...

Der eine Schwerpunkt ist also der Neumond, der ein kardinales T-Quadrat mit Uranus und Pluto bildet, was geradezu nach tiefen Reformen schreit – nämlich all jene, die in den letzten Jahren unterdrückt wurden. Die Lösung bei einem T-Quadrat liegt immer im 4. Punkt (der das Quadrat voll machen würde), aber nicht von einem Planeten besetzt ist. In diesem Fall ist es die Waage, also kann die Lösung nur sein, die Konflikte friedlich zu lösen.

Den anderen Schwerpunkt bilden Jupiter, Neptun und Saturn, ebenfalls in einem T-Quadrat, aber in einem beweglichen. Es zeigt die grenzenlose Spekulation an, die seit Jahren betrieben wird, und nun Ausmaße angenommen hat, die nicht mehr faßbar sind (Neptun Opp. Jupiter in 12). Doch hier soll nun eine Begrenzung erfolgen (Saturn Qu. Jupiter + Neptun), die von uns kommen müßte, vom Volk (Steinbock in 4). Die Lösung kommt hier aus dem unbesetzten Zwilling, also muß mit der Regierung Klartext gesprochen werden (Merkur am MC). Die Initiative kommt aber wohl aus dem Ausland (Zwilling in 9), und es geht dabei um die Wahrheit (Jungfrau in 12).

Fatal ist und bleibt jedoch, daß beide T-Quadrate gespiegelt übereinander liegen, so entsteht Chaos (Neptun SP Uranus), beinharte Sturheit (Saturn SP Pluto), aber auch ein Überra- schungsmoment, der glückliche Befreiung anzeigt (Jupiter SP-Opp. Uranus). Nun gelten diese Konstellationen global, und plötzliche Ereignisse sind nicht ausgeschlossen. Diese T-Quadrat-Spiegelung läuft schon eine Weile, doch nun wird sie vom Neumond aktiviert – und so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß es im kommenden Monat 'rund' geht.

Im Frühjahr ging auch nicht wirklich etwas vorwärts, wegen der Mars-Rückläufigkeit. Doch nun dreht er um, und ist ab 30.06. wieder direkt. Das bedeutet, alles was unfertig und liegengeblie- ben ist, erhält nun Rückenwind und man kann zur Tat schreiten. Doch werden all jene, die mit der Bereinigung der Situation betraut sind, nun auch richtig tief durchgreifen (Mars im Skorpion), was zumindest zu hoffen wäre. Das Ganze gewinnt aber erst richtig an Fahrt, wenn Mars durch den Schützen und den Steinbock läuft, weil er dann beide T-Quadrate aktiviert (Mars im Schüt- zen = 03.08.-27.09., Mars im Steinbock = 28.09.-09.11.). Also die heiße Zeit geht von August bis Mitte November, da dürfte richtig viel ins Rutschen kommen, denn der Mars will ja seiner Natur nach immer bereinigen.

Auf der spirituellen Ebene merken wir alle den immensen Druck der herrscht, und sich meist in großer Müdigkeit zeigt. Wir können die verbliebene Zeit nutzen, uns vorzu- bereiten, ganz praktisch mit Vorräten oder aufräumen, oder unsere Projekte in die Startlöcher stellen. Besonders gut lassen sich nun Projekte anschieben, die heilerischen Charakter haben (Neumond Trigon Mars + Chiron).

Es ist auch eine gute Zeit, um seelische Konflikte endlich zu bereinigen, zu vergeben und heilen zu lassen. Manche von uns haben tiefen, alten Schmerz und Verrat erlebt (Pallas Konj. Nessus), der jetzt auch angenommen sein will, er darf gewesen sein. Wichtig ist für uns alle, sich nicht mehr anzupassen (Fische in 6), aber unbedingt auf unsere Wahrnehmung zu hören, und die Wahrheit auszudrücken (Neptun in 5). Es können sich nun auch wahre Liebende finden (Venus Trigon Mars am 06.07.), die bereit sind, miteinander eine gegenseitige Heilung zu erfahren – mit viel Liebe und Mitgefühl für den Prozeß des anderen.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2016/06/der-neumond-am-4-juli-2016.html
*
Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!