.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Liebe Ingeborg Simon, bitte eine Mail senden!

Sonntag, 15. Mai 2016

Der Vollmond am 21. Mai 2016

'Der Mai macht alles neu' – heißt es so schön, und manchmal stimmt es auch. Es ist eine Zeit, die vieles nachkorrigiert, und oft lassen sich nun Dinge verwirklichen, die vorher nicht geklappt haben. Der Maya Monat wird auch von OC 4 regiert: die Herzenskraft erschafft neue Formen.

Dies sollten wir hauptsächlich im Blick haben, bei all dem Getöse da draußen. Wir haben durch unsere eigene Trans- formation die schwierigen Zeiten hof- fentlich hinter uns gelassen. Aber wir sollten uns darauf einstellen, daß der Teil der Gesellschaft, der noch schläft, diesen Prozeß noch vor sich hat – und das dürfte nun langsam aber sicher be- ginnen. Derweil gerät die Alte Welt ins Schleudern, weil ihre Strukturen dem Lichteinfluß kaum mehr standhalten können.

Wenn sich nun also die bisherigen RepräsentaToren irgendwie ungebührlich benehmen, sollte uns das nicht verwundern. Jeder fährt die Ernte dessen ein, die er gesät hat. Und umso dring- licher wird es jetzt, ganz und gar im Herzen zentriert zu sein.

Es brodelt im Land, das Volk ist ungehalten, nun haben es auch die BRD-GmbH Abteilungsleiter gemerkt. Aber sie begreifen nicht, worum es wirklich geht, das sieht man an ihren dilettanti- schen Äußerungen und Maßnahmen. Da die neue Partei AfD eine ernst zu nehmende Instanz geworden ist, betreiben die Altparteien nun eine Reihe von kuriosen Stilblüten – was einmal mehr zeigt, daß sie rein gar nichts verstanden haben.

Die sozialdemokratische Abteilung glaubt, ihr würden keine Wähler mehr davonlaufen, wenn sie sich nicht mehr so abfällig über die AfD äußert:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/08/spd-erwaegt-verbale-abruestung-gegen-die-afd/

Die christlich-demokratische (sic!) Abteilung meint gar, den TTIP-Whistleblower Greenpeace bestrafen zu können – nicht Mann's genug, Einsicht ins TTIP zu fordern, und unfähig das eigene Handeln zu hinterfragen (daß Greenpeace selbst unterwandert ist, ist eine andere Geschichte):
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/07/cdu-fordert-bestrafung-von-greenpeace-wegen-ttip-enthuellung/

Besonders stilvoll zeigen sich die illegalen EU-Abteilungsleiter, die sich nicht anders zu helfen wissen, als die Österreicher zu warnen, die FPÖ zu wählen – übersetzt 'spiel nicht mit den Schmuddelkindern':
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/07/eu-praesidenten-warnen-vor-wahl-der-fpoe-in-oesterreich/

Inzwischen ist bestimmt die Hälfte der Europäer gegen die EU-Flüchtlingspläne:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/05/front-der-ablehnung-gegen-fluechtlings-plan-der-eu-waechst/

Orban hat ein Referendum dazu gerichtlich klären lassen, wie es sich gehört:
http://www.epochtimes.de/politik/europa/ungarns-hoechstes-gericht-stimmt-orbans-fluechtlings-referendum-zu-a1326968.html

Der EU-Deal mit der Türkei ist natürlich völlig indiskutabel, weil er soviel Raum für Erpressung läßt. Man darf nicht die Flüchtlingsfrage mit Geld oder Visafreiheit vermischen, das sind völlig verschiedene Bereiche. Aber genau dadurch hat sich die EU verstrickt und erpreßbar gemacht. Die neuste Rosine aus des Sultans Kopf entsprungen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/11/erdogan-droht-wenn-eu-deal-scheitert-schicken-wir-die-fluechtlinge-los/

Diese Meldung hab ich nur auf ntv gesehen. Warum wundert uns das nicht? Gleich gesellt sich eben doch gern zu gleich:
http://www.n-tv.de/ticker/Israel-wird-offizielles-Mitglied-der-Nato-article17622116.html

Netanjahus Verkündung, die Golanhöhen nicht mehr herzugeben, ist tatsächlich mal vom UN- Sicherheitsrat konterkariert worden:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-snyder/-null-und-nichtig-un-sicherheitsrat-watscht-benjamin-netanjahu-ab.html

»Germany is last man standing« heißt es in diesem Artikel, will heißen, wenn wir umkippen, dann fällt auch Europa. Der Stratfor-Typ träumt ja sowas. Wozu noch an die US-Abteilungsleiter zu sagen wäre: wenn Deutschland fällt, dann fällt auch die USA. Wußtet ihr nicht? Weil ihr dieses Land auch nach 71 Jahren noch besetzt haltet, seid ihr diese unheilvolle Verstrickung eingegangen, und sie wird euch mitreißen, solltet ihr es wagen. Das gilt jedoch auch umgekehrt.
http://n8waechter.info/2016/05/germany-must-perish-angela-merkel-und-die-offenen-grenzen/

Der Saker, mit einer wie immer brillanten Analyse:
http://vineyardsaker.de/analyse/die-ruhe-vor-dem-kommenden-globalen-sturm/

GZ = Galaktisches Zentrum, SP = Spiegelpunkt, GSP = Gruppenschicksalspunkt
Vollmond 21.05.2016
Der Vollmond kündigt den kommenden Sturm an, bei dem es eine Herausforderung wird – doch auch die Lösung ist – im Herzen zu bleiben (AC Konj. Pholus + GZ), aber das Wissen um den göttlichen Funken in uns kann uns gut tragen (Quaoar Konj. AC). Es geht hierbei um unsere Freude, und um un- sere Wahrheit (Schütze in 1 + 12), die sich jedoch in einem versteckten Besitz anderer befindet (Jupiter in Jungfrau eingeschlossen in 8). Es wird uns also die Wahrheit entzogen, die uns Freude bringen könnte, darauf weist auch der geheime Verrat hin (Ixion in 12). Deshalb wird es nun auch nötig, daß wir uns ganz besonders der Wahrheit widmen, die für uns versunken scheint – und es ist die Selbstbestimmung, die versunken ist (Saturn in 12). Diese brauchen wir aber zur Selbst- behauptung und Durchsetzung, die ja unter den gegebenen Umständen auch nicht funk- tioniert (Steinbock eingeschlossen in 1). Und sieh mal an, es ist unsere eigene Regierung, die einen Daumen draufhält, sie unterdrückt damit kollektiv unsere Bestimmung wie auch unsere Freiheit (Pluto H10 + H11 in 1). Das ist nicht nur Hochverrat, es ist eine Volksverskla- vung, denn jedes Volk sollte ein Recht auf seine eigene Wahrheit haben, damit es handlungs- fähig bleiben kann. Und das sind wir nicht.

Der Vollmond aktiviert dieses Thema in den Häusern 5/11, sodaß es auch die Bereiche Freiheit und Lebensfreude betrifft. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß in dieser Zeit der Kindesmiß- brauch im Vordergrund steht, wobei es auch Migrantenkinder betreffen kann (Venus Konj. Sedna Spitze 5), und es ist vor allem sexueller Mißbrauch (Sonne H8 Konj. Venus + Sedna), der ungezügelt und instinktiv abläuft (Mond-Mars Opp. Sonne-Venus). Es mag sein, daß die Medien das jetzt stärker thematisieren (Mars H3), was das Volk sehr zornig macht, also der Mißbrauch (Mars Konj. Mond), der zudem völlig in Konflikt mit den göttlichen Gesetzen steht (Sonne-Venus SP Varuna). 

Gleichwohl werden die Werte unseres Landes ebenso mißbraucht (Venus H4), und auch Frau- en könnten insbesondere angegriffen werden. Es muß kein offener Angriff sein, das läuft ja zum Teil sehr subtil ab, so wie im TV alles bejubelt wird, was Frauen aus ihrer ursprünglichen Rolle und natürlichen Weiblichkeit herausnimmt. Überhaupt können jetzt auch starke Beziehungs- konflikte auftreten (Venus Opp. Mars am 25.05.), personell wie auch international, wo man unbedachte Handlungen nicht ausschließen kann (Mars-Mond Opp. Sonne-Venus), da sind sehr instinkt-gesteuerte Triebe am wirken. Die Beziehungskonflikte haben in dieser Zeit oft mit Geliebten zu tun, die zur Ehe in Konkurrenz stehen (Lilith Konj. Juno). Des weiteren geht es auch grundsätzlich um Gewalt mit Schutzbedürftigen, was jetzt der intensiven Aufklärung bedarf (Mond-Mars auf GSP Mars-Pluto 2° Schütze).

Auf der Finanzebene scheint viel in Bewegung zu sein (Wassermann in 2), und da können plötzlich Nachrichten kommen, die vieles verändern, und es gibt auch viel Streit deswegen (Uranus H2 Konj. Eris in 3). Daß die notwendigen Veränderungen im Finanzsystem kommen müssen, ist klar, nur wird das wahre Ausmaß noch unterdrückt, gerade von Regierungsseite (Pluto H10 Qu. Uranus). Und das wahre Ausmaß ist unvorstellbar groß, wie es noch nie zuvor dagewesen ist (Neptun in 2 Opp. Jupiter in 8, beide eingeschlossen). Wenn also jemand mit Vergleichen zu 2008 kommt, ist das Bullshit, nicht zu vergleichen. Natürlich haben nur die Banken profitiert (Jupiter in 8), und so könnte es nun auch zu einem Bankenkrieg führen, ver- mutlich die Großbanken untereinander, mit Offenbarung der ganzen Mißwirtschaft (Sonne H8 Konj. Venus-Sedna, Opp. Mond-Mars), und auch da haben die Völker drunter zu leiden. Bei uns hat keiner wirklich die Verantwortung übernommen (Saturn in 12), auch nicht der Finanzmini- ster, der das gar nicht sein dürfte als gleichzeitiger Herr des ESM.

Für uns können sich Beziehungsthemen ergeben, die nicht einfach zu handhaben sind, eben weil durch plötzliche Ereignisse auch unüberlegtes Handeln möglich wäre. Die Verarbeitung all dessen gelingt am besten, wenn wir bewußt nach innen und auf unser Gefühl hören (Merkur H6 in 4), bevor wir wichtige Entscheidungen treffen (Merkur 150° Saturn). Weiter dürfte sich die Finanzlage zuspitzen, und jeder muß halt schauen, wie er das für sich persönlich löst. Es wird ein großes Vertrauen erfordern, daß der Himmel uns nicht untergehen läßt, und sei es im 'letz- ten Moment' noch Hilfe verschiedenster Art schickt. Wenn wir uns der göttlichen Führung über- lassen, erhalten wir im rechten Moment die lösende Eingebung.

http://sternenlichter2.blogspot.de/2016/05/der-vollmond-am-21-mai-2016.html