.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation *** Donald Trump *** Der erste Post von Q ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2020: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal ***

Donnerstag, 30. Januar 2020

Das Corona-Virus astrologisch

Es gibt inzwischen so viele unterschiedliche Meinungen, Analysen bis Gerüchte, daß es schwer ist, die Lage optimal einzuschätzen. So möchte ich mir auch nicht anmaßen, die Lage beurteilen zu können - ich bin kein Mediziner, und kann nur eine astrologische Einschätzung abgeben, die aber vielleicht neue Hinweise geben mag.


Mit den normalen Planeten kommen wir da allein nicht weiter, auch die Kleinplaneten reichen nicht aus. Doch mit Hilfe der ‚Hamburger Schule’ können wir ein bißchen mehr sehen. Sie ist eine spezielle Richtung der Astrologie, die ich sonst kaum nutze, aber für diese Untersuchung erklärend sein könnte.
Nachtrag 3!
Die Hamburger Schule wurde um 1920 von den Astrologen Alfred Witte, Ludwig Rudolph, Friedrich Sieggrün und Hermann Lefeldt ins Leben gerufen. Sie wollen erkannt haben, daß es aufgrund von Bahnabweichungen von Neptun noch 8 weitere, fiktive Planeten geben müsse. Das hört sich etwas SF-mäßig an, aber da ich jahrelang damit gearbeitet hatte, kann ich nur bestätigen, daß diese Methode funktioniert.

Ich möchte jetzt hier keine näheren Erläuterungen schreiben, das würde im Zusammenhang zu weit führen. Für Interessierte: es gibt das „Regelwerk für Planetenbilder“ und das „Lexikon der Planetenbilder“ von den gleichnamigen Autoren (oder die Neuauflage von Ruth Brummund), u.U. nur noch antiquarisch, denn meine Ausgabe ist von 1959. Ich gebe euch aber ein paar Stichworte für die Deutung, und die Position dieser ‚Planeten‘ vom 26.12.2019. Da sie alle extremst langsam sind, stehen sie auch jetzt noch dort.

Cupido - 1°01’ Steinbock
Familie, Ehe, Gesellschaft, Geselligkeit, Kunst, Gemeinschaftsbestrebungen, Aktiengesellschaft

Hades - 8°51’ Krebs
Einsamkeit, Mangel, Schmutz, Armut, Widerwärtigkeit, Abfallstoffe, lange Krankheit, erschwerte Verhältnisse, Geschehnisse mit üblem Beigeschmack, Witwe/r

Zeus - 21°24’ Waage
Führung, Schöpfung, Zeugung, zielgerichtetes Schaffen, planvolle Tätigkeit, weitgesteckte Ziele, Herrscher, gebundenes Feuer, gebundene Energie, Maschinen, Leistungen

Kronos - 12°08 Krebs
Selbständigkeit, Autorität, Staat, Herrscher, Chef, die Größe, Familienoberhaupt, Leiter

Apollon - 3°42’ Skorpion
Ruhm, größter Erfolg, größte Ausdehnung, Wissenschaft, Erfahrung, Weite und Breite, Friede, Handel, Gewerbe

Admetos - 0°57’ Zwilling
größte Hemmung, Trennung, Tod, Stillstand, Verdichtung, Urstoff, Rohstoff, Urentstehung, Rotation, Kreislauf, auf der Stelle treten

Vulkanus - 1°31 Löwe
größte Kraft, Macht, Energie, höchste Gewalt

Poseidon - 14°08’ Skorpion
Geist, Idee, Erkenntnis, Lichtträger, Erleuchtung

Da die ersten Krankheitsfälle bereits Ende Dezember auftraten, schauen wir nochmal auf die Sonnenfinsternis vom 26.12.19, hier berechnet auf Wuhan. Die 8 Trans-Neptun-Planeten seht ihr in grau eingezeichnet. Im Lexikon der Planetenbilder gibt es mehrere Hinweise auf Seuchen, und wir gehen sie mal durch, sozusagen im Ausschlußverfahren.


Für ‚normale‘ Seuchen ist Saturn-Neptun zuständig, da sehen wir ein ablaufendes Sextil, das keine ausschlaggebende Wirkung hat. Für plötzlich auftretende Seuchen ist Saturn-Neptun-Uranus relevant, aber auch das ist nicht gegeben. Eine weitere Entsprechung ist Hades mit dem Widderpunkt (0° Widder), das braucht es zB um pandemisch zu werden, auch das ist nicht vor- handen. Eine gefährliche Seuche wäre die Kombination Widderpunkt mit Hades und Vulkanus - da gibt es ein harmonisches Trigon zwischen Widder und Vulkanus, aber Hades fehlt, also auch nicht. Allerdings kann es zu einem mächtigen Stillstand kommen (Admetos in HS Widder-Vulka- nus). Für eine schwere Seuche sind Widder, Saturn und Hades zuständig: es gab eine Saturn-Hades Opposition im Dezember 2018, aber schon 7-8° am Widderpunkt vorbei - wer weiß, vielleicht sind da Vorbereitungen gelaufen.

Was wir aber sehen können ist folgendes, und das ist recht erstaunlich: der Hades läuft auf Kronos zu, und da Hades für Widerwärtigkeiten, Krankheit und Mangel steht, wird ihm praktisch mit Kronos ‚die Krone aufgesetzt‘. Das dauert noch bis zur Konjunktion, dieses Jahr bleiben beide im 3° Orbis. Hades-Kronos passt auch deshalb, weil der Corona-Virus ja durchaus mit einer Krone zu tun hat. Aber der Abstand zum Widderpunkt ist zu groß, deshalb dürfte es nicht pandemisch werden.

In die SoFi ist aber Cupido eingebunden, wie auch Jupiter, deshalb hat es große Auswirkungen auf die Gesellschaft. Wir sehen auch, daß es übermäßig starke Kontrollen in Wuhan gibt (Sa- turn-Pluto Qu. AC-DC), aber die Kontrolle selbst wirkt sich auf die Regierung oder Teile davon aus (Saturn-Pluto in 10). Das bestätigt mir meine Vermutung (!), daß der Virus-Ausbruch viel- leicht dazu benutzt wird, um jetzt einige Städte - die abgeriegelten - vom tiefen Staat zu befrei- en, denn den gibt es ja auch in China und Hongkong. Dafür spricht noch, daß es einen Verrat im Ausland gegeben hat, evtl. die Story mit den chin. Wissenschaftlern in Canada (Ixion SP Cupido + SoFi in 9)? Zum Ausbruch dürfte es dann in der 2. Januarwoche gekommen sein (Jupiter Opp. Hades). Hades-Kronos befinden sich für Wuhan in Haus 3, also gibt es dort Verbreitung im näheren Umkreis.

Allerdings fürchte ich, daß viel Schmerz über die tatsächliche Situation geheimgehalten wird, China also nichts darüber nach außen dringen läßt (Widderpunkt Konj. Chiron in 12 Qu. SoFi + Cupido). Insgesamt vermute ich, daß ein größerer Ausbruch bald gestoppt werden kann (MC in HS Saturn -Pluto + SoFi), auch wenn sich vereinzelte Fälle im Ausland finden. Trotzdem müs- sen wir noch viele Jahre diesen Virus im Auge behalten, wobei ich hoffe, daß es gelingt ihn zu vernichten, damit niemand mehr Unfug damit treiben kann. Die Experimente mit Bio-Waffen gehören grundsätzlich verboten.

 *

PS. Nachtrag: ich bin mit den Aussagen über den Corona-Virus nicht ganz glücklich, weil ich inzwischen neue Hintergrundinfos bekommen habe, siehe Link. Auch diese Sichtweise ist in Betracht zu ziehen, da muß jeder selbst entscheiden.
Viren-Hintergrund

Nachtrag 2: Benjamin Fulford 03.02.20 meint, es wird ein hybrider Krieg gegen China geführt, + weitere wichtige Infos zum Virus.

Nachtrag 3: Dr. Stefan Lanka: Gibt es und kann es krankmachende Viren geben?

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/2020/01/das-corona-virus-astrologisch.html