.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2018 *** Die Jahresvorschau 2018 *** Das Äquinoktium 2018 ***
Die Entwicklung bis 2020
Kleinplaneten:
Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***

Samstag, 9. Juni 2018

Der Neumond am 13. Juni 2018

Dieser Tage ist eine hohe Erwartungsspannung spürbar, was die angekündigten Enthüllungen betrifft. Einen Vor-geschmack liefert uns 'EyeTheSpy', ein neues Faktotum am Q-Anon-Himmel, mit einer langen Aufzählung was kommt – wenn es denn wahr ist.

Andererseits, es wurde und wird von gewissen Kreisen soviel gegen die Enthüllungen unternommen, daß sie schon wieder wahr sein müßten. Von Q wurde ange- kündigt, daß am 11. 'die Flut' käme, und so lassen wir uns überraschen, was diese hinwegspülen wird. Die Frage bleibt offen, wer oder was die Medien 'umdrehen' wird, endlich mal die Wahrheit zu berichten.

Es wurde auch eine 'große Rede' von Julian Assange angekündigt – diese könnte es in die Medien schaffen, oder zumindest bis zu Youtube. Falls es gesperrt wird, gibt es ja findige Leute, die das Video auf zig Kanälen wieder hochladen. Wenn alles läuft wie geplant, kann Trump 'Schach!' rufen.

Es ist ein riesiges Unterfangen, das Trump vor 1,5 Jahren begann, den Sumpf in der Regierung trockenzulegen. Gespannt wie Flitzebogen haben wir in den letzten Monaten dank Q verfolgen können, was alles zu bewältigen war und noch ist, zum Teil fast unlösbare Institutionen aus der Obama-Zeit. Dessen Schattenregierung bedrohte all jene die aus dem System ausscheren wollten, mit ihrem Killerkommando, und das bis heute. Deshalb werden die anstehenden Ver- haftungen wohl auch gleichzeitig erfolgen, obwohl, bei den jetzt 30.000 Versiegelten Anklagen ist das allein schon eine Mammutaufgabe der Koordination.

So können wir nur hoffen, daß diese Generalreinigung, die anscheinend weltweit läuft, auch ein paar europäische Granden abholt. Allen voran eine dispatriotische Kanzlerin, die sich vom US-Sumpf hat verbiegen lassen, und nun aus der Nummer nicht mehr herauskommt. Sie hatte 13 Jahre Zeit, sich für die Wahrheit zu entscheiden... doch nun ist es zu spät, aus den Hochverrats- anklagen wird sie sich nicht herauswinden können – sobald unsere Justiz wieder das Grund- gesetz anwendet.

Hierzulande kann man sich nur noch mit Schaudern abwenden, was im Bundestag läuft (oder ihn belagern, bis sie freiwillig herauskommen). Ein AfD-Abgeordneter wollte seine Redezeit einer Trauerminute für den Mord an der 14jährigen Susanna widmen – und was geschieht? Madame Roth (wie kann so jemand Bundestagspräsidentin sein?) redete ständig dazwischen (Video), und auch die anderen Parteien empörten sich tumultartig – anstatt mal eine Minute ! mitzuschweigen. Diese unfaßbare Nichtachtung versteht nun wirklich keiner mehr – auch nicht die supertolerante Hälfte der Republik.

Auch Vera Lengsfeld
https://vera-lengsfeld.de/2018/06/08/altparteien-bruellen-schweigeminute-fuer-susanna-nieder/
und Michael Mannheimer äußern sich dazu:
https://michael-mannheimer.net/2018/06/08/ein-erneuter-mord-an-einem-deutschen-maedchen-susanna-druch-moslem-erschuettert-ganz-deutschland-die-afd-fordert-den-ruecktritt-von-merkel-samt-ihrer-regierung/

Also am 11. sollen die Enthüllungen kommen, am 12. trifft Trump den Kim Jong-un, der G7-Gip- fel läuft, wo sich alle gegen Trump formieren, und die WM in Russland steht vor der Tür. Und so werfen die Ereignisse ihre Schatten wie ihr Licht voraus.

Genauso wie die nächte SoFi, denn mit diesem Neumond kommen wir in die Wirkungssphäre der Sonnenfinsternis am 13.07., und diese hat es ganz besonders in sich. Es ist möglich, wenn alles gut geht, daß bald großes Kino bevorsteht: Zeit für Popcorn!

SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum, ← = rückläufig, HS = Halbsumme, GSP = Gruppenschicksalspunkt
Neumond 13.06.2018
Das Thema für den Neumond ist die Wahrheit der Freude und Gerechtigkeit (Schütze in 1 + 12), dabei geht es um übergeordnete Er- kenntnisse (Jupiter H1 + H12 in 10), die insbesondere die Regierung und andere Leitfiguren betreffen. Hier liegt ein Verrat zugrunde (Ixion am AC), ein hemmungsloses Überschreiten des Schöpferprinzips (Pholus + Quaoar SP Ixion). Dieser Verrat und die Erkenntnisse darüber könnten jetzt in einen Sturm geraten (alle Konj. oder SP GZ), und es müßte auch Deutschland betreffen, denn es ist ja auf Berlin berechnet, und der AC liegt auf dem Mond vom Kaiserreich. Die Medien werden kaum mitspielen, denn sie halten sich zurück (Mars H3 in 1), und schießen auch gegen die Erkenntnisse (Mars Qu. Jupiter), aber sie befinden sich nun auf dem abstei- genden Ast (Mars am Südknoten). Die Impul- se kommen mehr aus der Herde selbst, aus einem neu erwachenden Selbstverständnis, es sind also die Menschen selbst, die uns informieren (Uranus H2 in 3), was das Volk auch 'elektrisiert' (Uranus Konj. IC, Qu. Venus H4), welches jetzt eine Art Göttliche Gerechtigkeit fordert (Venus H4 Konj. Varuna). Dies kommt ins Bewußtsein (Venus in 7), und das Volk geht quasi in Opposition zu den Medien, wie auch zu den gewaltsamen Übergriffen und auch zur Regierung (Venus Opp. Mars + Pluto). Jedenfalls mehr als bisher, wobei die Regierung immer noch versucht, unsere Durchsetzung wie auch unsere Freiheit zu unterdrücken (Pluto H10 + H11 in 1).

Es dürfte nun offensichtlich werden, daß die eigentliche Gewalt von der Regierung ausgeht (Skorpion in 10), selbst quasi erkenntnisresistent, aber auch außerstande, die Verantwortung zu übernehmen (Pluto Konj. Lilith im Steinbock eingeschlossen). Umso wichtiger, daß wir nun end- lich bereit sein müßten, die Verantwortung für uns selbst zu übernehmen (Saturn in 1), aber ganz soweit ist das Volk noch nicht (Saturn ← und eingeschlossen). Es dauert wohl noch einige Monate, bis das ganze Ausmaß des Verrats auch wirklich bei allen angekommen ist.

Was plötzlich als Wissen hereinflutet (Uranus in 3), löst auch großen Schmerz aus (Chiron in 3). Wir erinnern uns: Q hatte mehrfach geschrieben 'der Schmerz kommt'. Der Neumond sollte all diese Umstände jetzt ans Licht bringen (Neumond SP Merkur, SP-Opp. Saturn, Ixion-Pholus-Quaoar in HS), was Bewegung in die seelische Verarbeitung bringt (Neumond in 6).

Wahrscheinlich hat der Mord an Susanna (14) nun das Faß zum Überlaufen gebracht, vor allem die renitente Weigerung der Abgeordneten der Altparteien, sich einer Schweigeminute anzu- schließen. Denn da geht es nicht mehr um Einhalten der 'Geschäftsordnung', sondern dies ist ein Akt des Mitgefühls und ein entsprechendes Signal an das Volk und die persönlich Betrof- fenen. Die Reaktion der Nochregierenden ist insofern verwunderlich, da Susanna jüdischer Herkunft war, worüber sich sonst immer echauffiert wird, wenn Juden angegriffen werden – aber ein Täter aus dem Kreis der Kulturbereicherer, das geht natürlich gar nicht...

Der Neumond bringt einen Wechsel des Lebens mit sich, einen plötzlichen Umschwung (Neu- mond auf GSP 22° Zwilling, Sonne-Uranus). Es ist nun an der Zeit, endlich erwachsen zu werden, unsere Selbstbestimmung in die Hand zu nehmen (Merkur Opp. Saturn) und aus dem gesponnenen Kokon des Kleinhaltens auszusteigen.

Dies gilt natürlich auch für die persönliche und spirituelle Ebene. Wir können uns jetzt mit gan- zer Liebe und Leidenschaft dafür einsetzen, die Schattenthemen um Gewalt in Beziehungen, gerade sexueller Missbrauch, ans Licht zu bringen, und die kosmische Gerechtigkeit einzu- fordern (Venus-Varuna Opp. Pluto-Lilith-Mars). Es ist wichtig, dafür einzutreten, daß Frauen respektvoll behandelt werden (Venus im Löwen), und dazu braucht es auch einen entsprechen- den Standpunkt, den wir Frauen beziehen müssen, und Mann sich daran orientieren kann. Das ist heute aber eine ganz andere Nummer als in den 70ern, da wir es mit einer zugewanderten Kultur zu tun haben, die Frauen noch größtenteils als Sklavin und Besitz betrachtet – und deshalb müßte eine entsprechend strenge Gesetzeslage her.

Die Konstellationen sind derzeit reizvoll, eine neue Beziehung zu beginnen (Venus Opp. Mars am 21.06.), doch ist unbedingt darauf zu schauen, ob der neue Partner/in seine Schattenthe- men erlöst hat, damit man sich nicht das nächste Drama heranzieht – was natürlich auch für uns selbst gilt. Jede Art von Machtansprüchen oder Unterwerfung wäre kontraproduktiv und dient nicht dem großen Ziel. Auch hier gilt, daß wir ein gesundes Maß an Macht über uns selbst entwickeln (Pluto H10 in 1), und in die Selbstermächtigung kommen – persönlich wie auch kollektiv.


©
http://sternenlichter2.blogspot.com/2018/06/der-neumond-am-13-juni-2018.html


Unterstütze mit Herz  
https://www.paypal.me/ChristaH 
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02 
BIC: NOLADE21HOL