.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation *** Donald Trump ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2020: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Die Vorschau auf das 4. Quartal 2020 ist nun vollständig online.

Sonntag, 5. Juli 2020

Die Vorschau auf das 3. Quartal 2020

Nun sind wir fast durch mit den Finsternissen - es kommt noch die bereits veröffentlichte Mond- eklipse am 5.07. - und der erhoffte Schwung ist noch nicht sichtbar. Was sich jedoch zeigt, ist das immer unerhörter werdende Auftreten einiger Scheinpolitiker des Verwaltungskonstrukts BRD und ihrer Medien.


Da wird die Polizei zum Müll deklariert, und die solches schreibende taz-Journalistin wurde nicht etwa gefeuert, sondern wird nun von Morddrohungen überhäuft, und wandte sich deshalb hilfe- suchend an - die Polizei. Ob jene wohl begeistert ist? Ironie des Schicksals, wenn man es der- artig herausfordert. Die Firmenchefin ruft immer noch zum Kampf auf - halt, hatten wir das nicht schonmal? - gegen den unsichtbaren Feind in Amöbengröße. Es wurden sogar EU-weit Milliar- den Spenden für diesen Kampf zusammengetragen. Und der Pieks in den Oberarm soll die einzig wirksame Waffe sein.

Da rollen vielleicht Zwangsmaßnahmen auf uns zu, auch wenn dies bisher vehement bestritten wird. Wir werden alle eine wichtige Entscheidung zu treffen haben, nämlich FÜR das Leben. Werden bei einer Geburt etwa diverse Impfmittel nebst Beipackzettel mitgeliefert? Die Schöpf- ung hat dies gewiß nicht vorgesehen.

Und doch ‚einigten‘ sich die Länderchefs mit dem Kanzleramt, wer aus einem Landkreis mit ‚hohem Infektionsgeschehen’ kommt, darf künftig nur noch mit Negativ-Attest vom Arzt in einem anderen Bundesland Urlaub machen. Es ist so ein Chaos entstanden, jedes Bundesland hat andere Regeln, und die Branche der Gaststätten und Hotels ist inzwischen wohl am meisten geschädigt. Urlaub wird zum Risiko, wenn man ihn möglicherweise in Quarantäne verbringen muß.

Das Unglaubliche: es werden typisch deutsch die Regeln stur befolgt, obwohl man zugutehalten muß, daß man ja sonst kaum die Nahrungsmittel kaufen kann. Ist euch klar, daß dies eine Er- pressung darstellt? Es bedeutet sinngemäß: ‚zeigt euch als brave, mundtote Sklaven, dann dürft ihr auch was essen.‘ Es ist unfassbar, was hier abläuft - in Europa übrigens nur noch bei uns, die anderen Länder haben keine Maskenpflicht mehr. Dabei sollte nun etwa die Hälfte der Be- wohner mitbekommen haben, daß das C-Virus kaum mehr anrichtet, als eine normale Grippe. Die Todeszahlen stimmen offensichtlich nicht, und wenn, waren diese Menschen entweder bereits sehr geschwächt, oder geimpft, und es wurde mit 5-60G ‚nachgeholfen‘.

In den USA wurde Ghislaine Maxwell verhaftet - jene Freundin von Epstein, die ihm und ande- ren Kunden vielfach junge Mädchen zuführte. Sie dürfte noch viel mehr Hintergrundwissen haben, wer alles beteiligt war, und es ist anzunehmen, daß ihr auch ein Deal vorgeschlagen wird, der Haftverkürzung bringt, wenn sie Namen preisgibt. Wir können nun also mit weiteren Rücktritten, Fensterstürzen und unerklärlichen Suiziden rechnen. Sogar der Bitcoin stürzte nach ihrer Verhaftung ab - es ist jedoch nicht klar, ob es Zusammenhänge gibt.

Was ich schon länger mal ansprechen wollte: viele wundern sich - ich sehe das in Kommenta- ren - daß Straftaten von Ausländern hierzulande nicht wirklich bestraft werden, sondern sie im Gegenteil meist am nächsten Tag auf freien Fuß gesetzt werden. Das hat folgenden Grund: viele der zugereisten Gäste wurden in ihrem Land nicht mit einer Geburtsurkunde ausgestattet und sind daher nicht registriert. Ein Problem für das BRD-“Rechtssystem": es darf nur Personen be- und verhandeln. Die Gäste sind aber ohne Registrierung keine Personen und werden vom System demnach auch nicht behandelt, weil nicht zuständig. Der EUGH hatte letztes Jahr auch festgestellt, daß im deutschen Rechtssystem keine gültigen Urteile gefällt werden (dürfen), d.h. Ausländer dürfen hier schlicht nicht verurteilt werden. Kein Wunder, weil die BRD ja nur ein Verwaltungskonstrukt ist, und kein freier Staat mit funktionierendem Rechtssystem.

Was soll man von Aktionären halten, die für ein staatliches Rettungspaket stimmen - d.h. Steuergelder in Anspruch nehmen - und andererseits ihre Steuern aber nicht hier, sondern auf Malta zahlen?
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/lufthansa-aktionaere-stimmen-fuer-staatliches-rettungspaket-a3276020.html

https://www.epochtimes.de/wirtschaft/unternehmen/lufthansa-bekommt-milliardenhilfen-von-bundesregierung-steuern-zahlt-die-fluglinie-aber-lieber-auf-malta-a3277375.html

Wenn die BRD abgeschaltet und hier aufgeräumt wurde, wäre ich dafür, daß Kontrollfunktionen eingesetzt werden, und solche Unternehmen wie Lufthansa selbsthaftend verpflichtet werden, hier Steuern zu zahlen. Diese Schlupflöcher von Steueroasen sollten global geschlossen wer- den. Doch es wird auch einen Kontrollrat des Volkes brauchen, WOFÜR die Steuern eingesetzt werden.

Abschließend ein Chat-Kommentar von Alcatraz in der Tageskorrektur vom 2.07.:
„Die Auflösung der KSK hat nur den einen Grund: Angst vor der einzigsten Millitärischen Kraft, die das Berliner Panoptikum beenden könnte.“ - Mag sein, aber die US-Army ist ja auch noch da - und sie wird zu gegebener Zeit vor den entsprechenden Türen klingeln, sie notfalls auch eintreten - da bin ich sicher.

Lineargrafik Juli - November


Wie man den Kalender liest:
Du siehst oben eine 90°-Einteilung, das ist der 360° Tierkreis mit dem Teiler 4 dargestellt. Es liegen also die 4/4 des Vollkreises praktisch übereinander, und so kann man alle Spannungs- aspekte sehen. Von 0°-30° stehen die kardinalen Zeichen (Widder, Krebs, Waage, Steinbock); von 30°-60° die fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann); und von 60°-90° die beweglichen Zeichen (Zwilling, Jungfrau, Schütze, Fische). Links siehst Du das fortlaufende Datum, die jeweiligen Kreuzungspunkte stellen die genauen Aspekte dar.

In diesem Quartal gibt es eine Eklipse:
Mondfinsternis Halbschatten am 05.07. auf 13° Krebs-Steinbock um 6h44 MESZ

Jupiter-Pluto
Wie ich in der Jahresvorschau schrieb, gibt es dieses Jahr 3 Konjunktionen von Jupiter und Pluto im Steinbock. Die 1. hatten wir am 5.04., die 2. aktuell am 30.06. (beide auf 24°) und die letzte ist am 12.11. auf 22° Steinbock. Diese Energien hätten uns in einem normal verlaufenden, also nicht manipulierten Handelszyklus einen enormen globalen Aufschwung beschert - leider weiß es die Finanzelite ja ‚besser’. Deren egozentrische Manipulationen, natürlich auch im Goldhandel, sollten dazu dienen, um ihrer selbst Willen den Status Quo beizubehalten. Das funktioniert nun nicht auf Dauer, wie wir aus der Geschichte wissen, denn jedes selbstsüchtige Imperium ist noch immer zusammengebrochen.

Früher gab es allerdings noch nicht die Möglichkeit, einfach ein paar digitale Nullen hinten anzu- hängen, nur vor dem Komma, und das erklärt den nun schon 12jährigen Schwebezustand des Finanzsystems. Aber die Menschen hätten sich das früher auch nicht bieten lassen, so wie wir heute, im komatösen Zustand von Indoktrination, Lügen und Vergiftung.


Jupiter-Pluto zeigt uns jedoch auch die enorme Machtfülle, die der Tiefe Staat global noch hat, und sie dürften während dieser Zeit zur Höchstform auflaufen - und zwar egal was es kostet, an Geld, Zeit, oder Menschenleben. Diese Krake der Macht bläht sich nochmal richtig auf, und wird auf dem Spielfeld der Länder ihre Asse ausspielen - doch auch sie wird Fehler machen, da sie weiß Gott nicht vollkommen ist.

Denn pünktlich zur 2. Konjunktion ist Putin nun auch zur neuen Machtfülle gelangt, er darf wei- tere Amtszeiten gewählt werden, und Trump wird dieses Ziel zur 3. Konjunktion erreichen. Vielleicht nicht ganz demokratisch, doch ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen - außerdem erleben wir täglich, wohin uns die Demokratie geführt hat. Diese könnte nur funktionieren, wenn es keine Gier mehr gibt. Und die Gier stirbt erst aus, wenn alle Kinder eine emotional erfüllte und sichere Kindheit erlebt haben - daran hängt praktisch die komplette positive Weiterentwicklung der Menschheit.

Mars-Rückläufigkeit
Etwa alle 2 Jahre ‚überholen‘ wir den Mars, der dann aus Sicht der Erde hinter ihr zurückbleibt: eine etwa 2monatige Rückläufigkeit entsteht, mit dem ‚Windschatten‘ vorher und nachher ca. 4 Monate. So wird sich Mars auch bis Jahresende im Zeichen Widder aufhalten, wo er in seiner stärksten Kraft ist, wenn er nicht grade rückläufig ist. Oben im Kalender ist er zu sehen (rote Linie), wie er mehrfach in den nächsten Monaten die Jupiter-Pluto Konjunktion im Quadrat durchläuft - und dies dürften dann heftige Machtkämpfe sein, mitsamt ihren Klärungsprozessen, die sich noch mindestens bis Februar hinziehen werden. Dann jedoch mit neuen Aspekten zu Saturn und Uranus.

← = rückläufig, → direktläufig, GSP = Gruppenschicksalspunkt

Juli
Saturn ist am 2. in den Steinbock zurückgekehrt, dort ist er in seiner Kraft und lenkt den Fokus wieder auf Stabilität. Dann haben wir am 5. die letzte MoFi dieses Sommers, die in ihrem weite- ren Mondverlauf bereits eine Zunahme der Machtkonflikte andeutet. Merkur ist immer noch ←, also besser noch keine endgültigen Entscheidungen treffen. Am 8. trifft Mars auf Merkur ←, in den Tagen vorher kann es zu Streitgesprächen und Unfällen kommen. Am 11. wird Chiron auf 9° Widder ←, entstandener Schmerz braucht jetzt eine Heilungsphase.

Merkur wird am 12. →, nun können wieder wichtige Verträge abgeschlossen werden, auch ein Tag zum Träumen und für Visionen (Sonne Trigon Neptun). Der 14. bringt eine Mars-Chiron Konjunktion, es wird nun nötig, aktiv an der Heilung zu arbeiten - an den Tagen davor ist aber noch viel Schmerz möglich. Doch mit Sonne-Jupiter Opp. geht es glimpflich aus, nochmal Glück gehabt. Der 15. fordert Perfektion, das sollten wir nicht übertreiben (Sonne Opp. Pluto). Die Tage vom 6. bis 15. sind insgesamt auch als Machtdemonstration zu sehen, wo jemand sich behaupten will und damit Streit auslöst.


Es folgen ein paar ruhige Tage bis zum Neumond am 20. Es ist der 2. Krebs-Neumond, der die Wichtigkeit für die Völker und Familien betont. Doch er steht auf 28° Krebs (GSP Mars-Pluto), der bereits auf beginnende, evtl. auch gewaltsame Auseinandersetzung mit Machtthemen und Kontrolle hinweist (NM Opp. Jupiter-Pluto-Saturn). Es kann auch etwas zum Abschluß gebracht werden (Sonne Opp. Saturn am 21.). Am 22. wechselt die Sonne → Löwen.

Wieder ein paar ruhige Tage, bis am 27. ein erneutes Quadrat Merkur-Mars stattfindet (wirkt ab 25.), Vorsicht vor Streit und Unfällen. Ebenso ist Enttäuschung angesagt, in der Liebe oder finanziell (Venus Qu. Neptun), doch die Vision von Freude und Wahrheit bekommt Nahrung (Jupiter Sextil Neptun). Am 30. werden uns viele Zusammenhänge klar (Merkur Opp. Jupiter, Trigon Neptun).

August
Am 1. treffen wir viele Leute mit vorgefassten Meinungen, Kommunikation ist schwierig oder findet massenhaft statt (Merkur Opp. Pluto), während der 2. Überraschungen oder eine plötzli- che Kehrtwende bringt (Sonne Qu. Uranus). Dies wird betont durch den Vollmond am 3., der in Spannung mit Uranus steht - also bricht eine unruhige Zeit an (mind. 2 Wochen). Auch gestaltet sich die Kommunikation weiter schwierig, Ausgrenzung möglich (Merkur Opp. Saturn).

Dann kommen wir in eine sehr von Mars bewegte Zeit: man könnte sich zu übermütig fühlen (Mars Qu. Jupiter am 4.). Merkur wechselt am 5. → Löwen, und Venus am 7. → Krebs. Der 10. kann eine Randgruppe aktivieren, die auf Zerstörung aus ist (Mars Konj. Lilith, wirkt ab 3.), und es gibt aufregende Neuigkeiten (Merkur Qu. Uranus). Es folgt eine Energie, sich unbedingt durchsetzen zu müssen, auch evtl. mit Gewalt verbunden (Mars Qu. Pluto am 13., wirkt ab 8.). Insgesamt sieht die energetische Lage vom 3. bis 13. also ziemlich explosiv aus. Womöglich sind es extreme Gruppen oder auch Kämpfer, die hier massive Unruhe auf die Straßen bringen können - besser, wenn man in dieser Zeit nicht einkaufen muß, also bitte vorbereiten.


Wir sollten bedenken, daß der DS nicht mehr viel Zeit hat vor der US-Wahl, und er dürfte vorher noch mit organisierten und inszenierten Aufständen losschlagen, evtl. in mehreren Ländern. Aber es spielt hier bei uns auch der Zorn eine Rolle dabei. Der Mars hat aber auch im Widder eine starke Bereinigungskraft, wenn er sich von dem Wort leiten läßt „Dein Wille geschehe durch mich“.

Dadurch wird die Handlungskraft stärker (Sonne Trigon Mars am 16.), auch wird Uranus am 15. ← , so müssen die Aufregungen erstmal verarbeitet werden. Am 19. ist Neumond auf 26° Löwe, da geht es wieder um uns, und nun entfesselt sich großer Streit in der Regierung - was sie auch vorhaben, sie kommen damit nicht durch (Mars Qu. Saturn am 24., wirkt ab 17.).

Merkur wechselt am 20. → Jungfrau, die Sonne folgt am 22. Am 25. können gute Nachrichten eintreffen (Merkur Trigon Uranus), und die Liebe ist in dieser Zeit sehr groß und voller Ideale (Venus Opp. Jupiter am 26., Trigon Neptun am 27.). Diese Tage eignen sich auch gut für wichtige Vorhaben oder Verträge (Merkur Trigon Jupiter am 29.). Nur mit Manipulation muß man aufpassen (Venus Opp. Pluto) und mit Täuschung (Merkur Opp. Neptun, beide am 30.).

September
Er beginnt am 2. mit dem Vollmond auf 10° Jungfrau-Fische, und damit ist sehr tiefer Schmerz verbunden. Es geht dabei wahrscheinlich um die verschwundenen Kinder, wobei die Aufräum- arbeiten und Kämpfe immer noch andauern, jetzt wohl auch mit Militär. Zugleich wäre ein Wer- te-Absturz von großer Höhe möglich, doch auch zurückgewiesene Liebe (Venus Opp. Saturn). Es sind leidenschaftliche Beziehungen möglich, ebenso wie ihre Kehrseite, die kriegerische Auseinandersetzung (Venus Qu. Mars am 4.). Merkur wechselt am 5. → Waage, und Venus am 6. → Löwen. Es folgen ruhige Tage, besonders der 9. könnte schön werden (Sonne Trigon Jupiter).


Nun wird Mars am 10. ← auf 28° Widder, und dies ist ein GSP Saturn-Neptun, hat also mit Konkurs und Zusammenbruch zu tun. Zwar ist dies eine Woche nach dem Vollmond, doch der Mars war ja extrem langsam, nun stationär, und ‚bohrt’ jetzt praktisch auf diesem Punkt. So halte ich es durchaus für möglich, daß wir bereits mit dem Vollmond einen Finanzcrash sehen, zumal der Mars noch wochenlang, bis Anfang Oktober, im Wirkungsorbis zu Saturn bleibt - rien ne va plus, nichts geht mehr. Doch kann diese Konstellation auch mit der Wahrheit über die mißbrauchten Kinder zusammenhängen. In beiden Fällen wäre klar: so wie es bisher gemacht wurde, geht es auf keinen Fall weiter.

Am 13. wird Jupiter endlich → auf 17° Steinbock, eine Entfaltung und positive Entwicklung kann langsam beginnen. Der 15. bringt eine Überraschung (Venus Qu. Uranus), und bis dahin sollten hier alle wach sein. Im Neumond am 17. sieht es nach einem Neubeginn auf Regierungsebene aus, aber eher funktionell-verwaltungsmäßig. Die finanzielle Lage bleibt angespannt, aber es sollte für alle genug da sein. Die Sonne wechselt am 22. → Waage, es ist Tag- und Nachtglei- che. Doch es wird viel diskutiert, manche rufen nach Vergeltung (Merkur Qu. Pluto am 21.), auf jeden Fall nach Konsequenzen (Merkur Qu. Saturn am 23.), und alle sind ziemlich zornig (Merkur Opp. Mars am 24.). Merkur wechselt am 27. → Skorpion, da wird es dann ernst, und dann können die Konsequenzen zumindest zum Teil sehr schnell durchgeführt werden (Mars Qu. Saturn, Saturn → am 29.), und doch bleibt es ein schmerzhafter Prozeß, der noch Heilung erfordert (Sonne Opp. Chiron).

Ich wünsche euch trotz allem einen schönen Sommer,

Christa

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/2020/07/die-vorschau-auf-das-3-quartal-2020.html