.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020 ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2019: 1. Quartal ***

Montag, 7. Januar 2019

Die Vorschau auf das 1. Quartal 2019

Das Jahr beginnt gleich mit zwei Eklipsen, und entsprechend steigen die Energien rapide an. Sie künden davon, daß sich einerseits die Kontrollmechanismen der Landeseliten stark ver- schärfen können, doch es wird auch große Öffnungen für die Wahrheit geben.

Hobbithaus in Wales
Noch fühlt sich das Geschehen sehr schleichend und verlangsamt an, denn der DS verhindert die Entwick- lung, wo er nur kann. Dies kann auf die Dauer zermürben, denn viele von uns warten bereits seit 30 Jahren auf die großen Veränderungen. Doch gilt vor allem der Grundsatz: Sei selbst die Veränderung, die du dir wünschst!

Deshalb prüfe ein jeder genau, ob wirklich das Schattenthema erlöst ist, oder inwieweit bestehen noch Abhän- gigkeiten, die uns zu sehr einengen? Hier gilt es, sein Leben gründlich auf- zuräumen, auf allen Ebenen zu bereinigen, immer in Richtung Wahrheit und Freiheit.

Das ist notwendig, oder eher zwingende Voraussetzung, denn wenn wir mit den höheren Ebenen mitschwingen wollen, geht das nur in Leichtigkeit – wie ein Ballon, der nur an Höhe gewinnt, wenn er genügend Ballast abgeworfen hat. So ist immer mal wieder nötig, Feng Shui in allen Bereichen zu betreiben, besonders in dieser Zeit.

Es nützt auch wenig, über die Umstände zu klagen, 'man kann ja doch nichts machen'. Damit begrenzen wir uns und unsere Möglichkeiten enorm. Sicher haben wir durch die alternative Aufklärung viel erreicht – ich berichte seit über 9 Jahren – doch es sind nicht so viele Menschen aufgewacht wie erhofft, sodaß es für eine große Bewegung reichen würde. Was also tun?

Das Wichtigste ist, daß wir Verantwortung für uns selbst übernehmen, und zumindest im persönlichen wie beruflichen Umfeld dafür sorgen, selbstbestimmt zu sein. Arbeitet darauf hin, eurer Berufung zu folgen, weil das der beste Schutz ist. Macht euch eigenständig, schaut was gebraucht wird. Sprecht in eurer Gemeinde die regionale Versorgung an – selbst wenn das noch belächelt wird. Schließt euch zu Interessensgemeinschaften zusammen, wenn es um Wohnraum geht. Auch wenn es nur zwei Paare sind, zusammen kann man vielleicht ein Häuschen mit Garten mieten. Überall, wo wieder ein eigener Garten gepflegt und Gemüse angebaut wird, fängt die Natur an zu leuchten, denn sie wartet nur darauf, mit uns zusammen- zuarbeiten.

Lasst uns unsere Träume verwirklichen. Erinnert euch daran, daß wir Schöpfer sind, und gestal- tet das Leben neu. Seid bewußte Schöpfer. Malt euch auf, wie euer Leben aussehen soll – und dann ladet dieses Bild mit soviel Liebe auf, wie ihr könnt – immer wieder! Das Zusammenwirken eures Traums mit eurer Liebe ist bewußte Manifestation. Geht in eure innere Schöpfer-Präsenz, geht so durch jeden Tag, und erlaubt euch, ein Gestalter der ersten Ursache zu sein.

Schaut auch unser Land durch unsere Schöpfer-Augen an, und erträumt euch ein freies, glückliches und selbstbestimmtes Land, mit fähigen Menschen an der Spitze, mit einem Rat der Weisen, wie wir ihn in keltischen Zeiten hatten.

Eine kompetente Führungsriege mit Erfahrung braucht solche, die wahre Führungsqualität in ihrem Bereich besitzen (Sonne Haus 10); solche Mitglieder, die wissen was die Gesellschaft braucht und auf ihre Freiheit achtet (Sonne Haus 11); und jene weisen Schamanen, die hinter den Schleier schauen und die Wahrheit hüten (Sonne Haus 12). Selbstredend müßten dies alles in sich geklärte Menschen sein, die wahrhaft bereit sind, das Volk in seinem Sinne zu führen.

Ladet auch dieses Bild mit Liebe auf – jeden Tag – und Wunder können geschehen!

*
In diesem Quartal finden 2 Eklipsen statt:

Sonnenfinsternis partiell am 6.01. auf 15° Steinbock um 2h29 MEZ
Mondfinsternis total am 21.01. auf 0° Wassermann-Löwe um 6h17 MEZ


Linearer Transitkalender Januar - Juni
click = größer, mit Rechtsclick kopieren

Du siehst oben eine 90°-Einteilung, das ist der 360° Tierkreis mit dem Teiler 4 dargestellt. Es liegen also die 4/4 des Vollkreises praktisch übereinander, und so kann man alle Spannungs- aspekte sehen. Von 0°-30° stehen die kardinalen Zeichen (Widder, Krebs, Waage, Steinbock); von 30°-60° die fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann); und von 60°-90° die beweglichen Zeichen (Zwilling, Jungfrau, Schütze, Fische). Links siehst Du das fortlaufende Datum, die jeweiligen Kreuzungspunkte stellen die genauen Aspekte dar.

→ = direktläufig /Zeichenwechsel, ← = rückläufig, HS = Halbsumme

Januar
Der erste Monat setzt gleich starke Impulse. Die Sonnenfinsternis, die heute Nacht stattfand, habe ich ja schon beschrieben. Es geht darum, daß wir wirklich die 'alten Geschichten' loslas- sen – seien es unsere Erfahrungen, wozu auch karmische Altlasten gehören und die aus der Ahnenreihe; vor allem die vielleicht negativen Einstellungen, die sich daraus gebildet hatten; und es sind die alten Wissenskonzepte zumindest kritisch infrage zu stellen, insbesondere was sich heute 'Wissenschaft' nennt, denn zu lange schon wurden sie manipuliert. Es ergibt sich daraus, daß jede Form von Fremdbestimmung von uns zu weisen ist.

Die Sonneneklipse zeigt weiter auf, daß es Probleme und Verhinderungen in den Bereichen Kommunikation und Verkehr geben kann, auch daß Vorstellungen gegen das Leben gerichtet sind, wenn zB Macht dominieren will, allgemein ein 'schwarzer Schwan'-Tag, besonders am 11. (Sonne Konj. Pluto).

Die Altvorderen, Hüter der Grenzen

Die SoFi brachte auch die Kommunikationsdaten von Politikern ans Licht, die inhaltlich kaum bedeutsam sind, aber möglich ist, daß dies nur der Anfang war, da kommt sicher noch mehr. Denn nun kann es endlich vorwärts gehen mit weiteren Überraschungen (Uranus → am 6.). Wir können uns diesen Monat auch mehr der Freude und dem Schönen zuwenden (Venus → Schütze 7.01. - 3.02.).

Doch es gibt auch Streit und Auseinandersetzungen, wie erhöhte Unfallgefahr (Merkur Qu. Mars am 8.). Dann stößt Kommunikation auf Widerstand, wir sollen 'klein gehalten' werden, Besuche werden abgesagt oder Verträge kommen nicht zustande (Merkur Konj. Saturn am 13.).

Gleichzeitig kann sich große Hoffnung breit machen, wenn Wahrheit ans Licht kommt, aber die Wahrheit stellt bisherige Glaubenssätze infrage (Jupiter Qu. Neptun am 13.). Dies ist ein Prozeß von insgesamt 3 Quadraten, die sich bis September hinziehen.

Es kann sein, daß sich zur Monatsmitte einige Paare finden, die Liebe wird jetzt harmonisch vom Feuerelement bestimmt (Venus/Schütze Trigon Mars/Widder am 18.). Doch gilt es sehr auf die ungelösten Beziehungsmuster zu achten, die unweigerlich hochkommen, zumal wir uns noch zwischen zwei Eklipsen befinden. Ebenso sind Gespräche jetzt sehr von Vorstellungen bestimmt, einige haben 'Scheuklappendenken' und lassen andere Argumente nicht zu (Merkur Konj. Pluto am 18.). Auch kann es zu großen Staus im Verkehr kommen.

Es folgt ein Tag der Überraschungen, der einerseits eine gewünschte Befreiung bringen kann, nur im Hinblick auf Beziehungen kann wieder ein rasches Ende drohen, falls einer von beiden sehr uranisch geprägt ist, oft auch ein Nähe-Distanz Problem (Sonne Qu. Uranus am 19.). Die Sonne wechselt am 20. → Wassermann, und der Mond löst an diesem Tag einige Kommuni- kationsprobleme aus (mit Merkur, Saturn + Pluto).

Die auftauchenden Probleme dieses Monats sind stark beeinflußt von der totalen Mondfinster- nis, die am 21. auf 0° Wassermann stattfindet. Es werden uns eben altbekannte Widerstände entgegen gebracht, wie immer, wenn sich Neues – oder auch 'nur' die Wahrheit – Bahn brechen möchte. Es herrscht tatsächlich Aufbruchsstimmung, die von der Liebe zur Wahrheit getragen ist. Jemand kündigt an, noch mehr Wahrheit herauszulassen, was die Regierung versucht vehement zu unterdrücken. Aber nun besteht (theoretisch) viel mehr die Möglichkeit, daß die Menschen auf die Straße gehen. Diese MoFi wendet sich vom alten Denken ab (Merkur-Pluto am Südknoten), und fordert praktisch ein Umdenken mit mehr Freiheit ein (MoFi Qu. Uranus). Sie hat schon etwas  revolutionäre Tendenzen.

Aragorn und Arwen

Weiter kann Liebe nun desillusioniert werden, es sei denn, wir heben diese Energie auf bewus- stes Schöpfer-Sein und Träume verwirklichen (Venus Qu. Neptun am 21.). Gleichzeitig können wir uns im Handeln total ausgebremst fühlen, hier besteht auch wieder Unfallgefahr (Mars Qu. Saturn am 21.). Wenn dies alles geklärt ist :-) kann der 22. zu einem wunderschönen Liebes-Tag werden (Venus Konj. Jupiter, beide Trigon Mars). Überraschende Neuigkeiten folgen, für den offenen Geist kein Problem (Merkur Qu. Uranus am 23.). Merkur wechselt am 24. → Wassermann. Klares direktes Handeln ist nun möglich (Mars Trigon Jupiter am 24.). Der Januar klingt aus mit der Klarheit, wie wichtig es ist, Verantwortung für die Wahrheit zu übernehmen (Saturn Sextil Neptun am 31.).

Februar
Diese Klarheit sollte sich mit dem Neumond am 4. weiter durchsetzen (wobei ich davon ausge- he, daß noch mehr Wahrheit ans Licht gekommen ist), das Volk ruft nach Verantwortung, ob- wohl es im Grunde wichtig wird, daß wir selbst, also das Volk Verantwortung übernimmt. Dies kann auch zu heftigen Auseinandersetzungen führen, zum Teil gewaltsam (Mars Qu. Pluto am 2.). Der große Verrat an uns könnte nun sichtbar werden, was viel Schmerz hervorruft (Venus Konj. Ixion Qu. Chiron am 3.). Venus wechselt nun → Steinbock, die Euphorie weicht dem Ernst.

Doch grundsätzlich ist ein Neubeginn zu spüren, sich auch zu trauen, in die vor allem geistige Auseinandersetzung zu gehen, und der Neumond hilft dabei, gerade zwischen den Spaltungen doch eine Verbindung herzustellen, gerade in Beziehungen (Neumond in HS Venus-Mars). Entspannend wirken auch diese Aspekte: ein guter Fortschritt wurde erreicht (Sonne Sextil Jupiter), man findet Lösungen in der Kommunikation (Merkur Sextil Mars, beide am 8.), und man öffnet sich in Gesprächen für neue Sichtweisen (Merkur Sextil Uranus am 9.). Merkur wechselt am 10. → Fische.

Dann kocht wieder ein Thema hoch, das mit plötzlichen Überfällen zu tun haben kann, mit Anschlägen, oder auch mit den mißbrauchten Kindern. Es ist wieder erhöhte Unfallgefahr, diesmal mit Feuer oder Elektrizität (Mars Konj. Uranus am 13., wirkt ab 10.).

Möglich wäre aber auch, daß das deutsche Thema auf den Tisch kommt, weil diese Konjunktion genau im Quadrat zur Sonne des Kaiserreichs-1871 (28° Steinbock) stattfindet. Dabei wäre ein Anschlag auf letzte Möglichkeiten zur Souveränität denkbar (zB wenn Art. 20 GG gestrichen würde, wobei das GG ja sowieso außer Kraft gesetzt scheint), genauso wie ein Szenario zur Befreiung. Mars wechselt → Stier am 14.

Nachtrag 10.02.: das deutsche Thema kam insofern auf den Tisch, als daß die Vorbereitungen für eine deutsch-französische Staatsfusion laufen - s. Vertrag von Aachen - insofern ist es ein Angriff auf unser Grundgesetz.

Für die Liebe beginnen Prüfungszeiten, die meist mit Abweisungserfahrungen zu tun haben (Venus Konj. Saturn am 18.), und /oder mit Macht und Manipulationsmustern, oder schweren Verlusten (Venus Konj. Pluto am 23.). Jedoch ist die Zeit optimal, um wichtige Verträge abzu- schließen (Merkur Qu. Jupiter am 22.). Der Vollmond am 19. trägt diese Themen in sich, die aber auch mit dem Verrat an den mißbrauchten Kindern zu tun haben können. Auf geistiger Ebene wird nun ganz viel aufgearbeitet, und alle dürften jetzt offen für die Wahrheit sein. Die letzten Tage des Februar dürften ruhig ausklingen.

März
Venus wechselt am 1. → Wassermann, nachdem sie einige Stunden zuvor einen Befreiungs- schlag erlebt (Venus Qu. Uranus am 1.). Das betrifft Beziehungen, die zuvor unter zuviel Enge und Kontrolle litten, und nun den Schritt ins Neue wagen. Die Wahrheit wird nun direkt unser Bewußtsein erreichen (Neumond am 6. Konj. Neptun + Vesta, Sonne H12), auch wenn sie teilweise von tiefem Schmerz und Verrat begleitet ist (Nessus am DC). Aber im Grundgefühl des Volkes taucht wieder Zuversicht auf, und es wird wohl auch begriffen, daß wir (Grenz-)Schutz benötigen.

Galadriel

Die Liebe nähert sich ersten Heilungsschritten an (Venus Sextil Chiron am 2.). Merkur wird am 5. ← sodaß wir nun Gelegenheit haben, alles Geschehene Revue passieren zu lassen. Uranus wechselt am 6. endgültig → Stier, dies wird eine 7jährige Phase sein (bis April 2026), in der wir viel über wahre Werte, über Geld und seine Vergänglichkeit lernen dürfen, wie auch über unge- nügende Sicherheit. Der Neumond in Konj. mit Neptun (am 7.) und Qu. Jupiter könnte auch eine Zeit mit viel Niederschlägen ankündigen, oder Überschwemmungen, die aber weniger hier stattfinden. Doch gibt es dann auch viel Hilfe und Unterstützung (Mars Sextil Neptun am 10.). Die Lage stabilisiert sich weiter um den 14. (Mars Trigon Saturn).

Der Frühlingsbeginn steht ganz im Zeichen von Schmerz und Heilung, die dicht beieinander liegen (Sonne Konj. Chiron am 22.). Wer auch immer dann an der Regierung ist: es wird wieder Druck ausgeübt, Durchsetzung ist nicht erwünscht, zeigt der Vollmond am 21. deutlich. Immer noch wird der Mißbrauch aufgearbeitet (Mars Konj. Sedna am 22.), und zwischen den Ge- schlechtern wird viel diskutiert, wo denn die natürlichen Grenzen in der Liebe verlaufen – der Mangel an Respekt wird deutlich (Venus-Lilith Qu. Mars-Sedna). Unterstützung erhalten Liebende von Jupiter (Venus Sextil Jupiter am 21.).

Es ist immer noch mehr Wahrheit nachzuholen (Merkur ← Konj. Neptun am 24.), von der wir sicher noch nicht alles zu wissen bekommen. Am 26. wechselt Venus → Fische, eine Zeit der überpersönlichen Liebe und des Mitgefühls. Merkur wird am 28. → auf 16° Fische, direkt auf Neptun, was im Grunde die ganze zweite Märzhälfte wirkt. So langsam dürften die meisten Menschen verstehen, daß es ohne die Wahrheit nicht geht. Der März endet mit dem Wechsel von Mars → Zwillinge am 31., es geht alles wieder leichter, viele Verbindungen werden ge- knüpft, wo vorher zuwenige waren.

Ich wünsche euch einen schönen Winter!

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/2019/01/die-vorschau-auf-das-1-quartal-2019.html