.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Liebe Ingeborg Simon, bitte eine Mail senden!

Donnerstag, 22. Juni 2017

Der Neumond am 24. Juni 2017

Eine spannende Zeit, die jetzt beginnt, und langsam sickert es ins Bewußtsein der Menschen: das alte System hat ausgedient, denn es ist fast nichts mehr so, wie es war. Unaufhaltsam be- treten wir neues Zeitland, für das wir kollektiv und persönlich eine Wahl getroffen haben.

Die Menschen merken: wir werden nach Strich und Faden belogen; es wird von oben gegen den Erhalt der Familien gearbeitet; unsere Kinder werden miß- braucht, genderisiert und lernen falsche Inhalte; un- sere Werte und Gesetze werden im großen Stil mißachtet; unsere Steuergelder werden für fragwür- dige Vorhaben verschleudert; und den Zuwanderern wird in allen Bereichen der Vorzug gegeben – zu offensichtlich ein großangelegtes Umerziehungs- programm.

Das hatten wir doch schonmal, vor 70 Jahren... und jetzt wird fleißig nachgelegt. Doch kommen wir auch in gefährliche Grenzbereiche, denn bald wird diese Entwicklung unumkehrbar sein, ziehen wir nicht end- lich die Notbremse und sorgen für eine Zukunft, wie WIR sie wollen.



Daß eine Ära zuende geht, wird deutlich, da nach Genscher und Schmidt nun auch Helmut Kohl von uns gegangen ist. Ein beachtlicher Staatsmann, denn er schaffte zwei wesentliche Dinge: die Versöhnung mit Frankreich, die er mit seinem Freund Mitterand beschloß. Hier führte er das Werk von Helmut Schmidt weiter, den auch bereits eine Freundschaft mit Giscard d'Estaing verband. Der zweite Höhepunkt war die deutsche Wiedervereinigung, obwohl er an die Alliierten Zugeständnisse machte, die geheim blieben. Beide Staatsmänner wollten den wahren europä- ischen Geist unter den Nationen – doch wie wir wissen, gibt es Kräfte, denen eine EU-Diktatur lieber war. Daß Kohl auch Fehler machte ist klar, aber das ist ein Päckchen, das er selbst trägt. Sein Sohn Walter kam sehr traurig aus dem Haus seiner Eltern nach seinem Kondolenzbesuch, denn seit Jahren wurde der Kontakt unterbunden. Das wird seinen Grund gehabt haben – aber schlimm für den Sohn, nicht noch mit seinem Vater Frieden schließen zu können.

Es ist jedoch unfaßbar, daß der Bundespräsident, welcher für Staatsbegräbnisse zuständig ist, nicht auf einem nationalen Staatsakt besteht. So lassen wir uns nach und nach alle nationalen Befugnisse aus den Händen nehmen. Es war der Wunsch Kohls, daß sein Freund Präsident Victor Orban die Trauerrede halten sollte - doch wird das einfach ignoriert, stattdessen werden Merkel, Juncker und Bill Clinton ? in Brüssel eine Rede halten.
http://www.focus.de/politik/deutschland/orban-statt-merkel-kohls-witwe-wollte-nicht-dass-merkel-beim-trauerakt-spricht_id_7267131.html

Aus dem Bundestag hört man wenig, außer daß es wohl noch strengere Überwachungsgesetze geben wird – es ist kurz vor der Sommerpause, die Motivation sinkt, und wir haben eh keine Erwartungen mehr an das mafiöse Kombinat. Dafür liefern sie uns noch einen weiteren Affront: der § 89 Einschränkung von Grundrechten wird mal eben noch geändert:
http://maras-welt.weebly.com/blog/dringend-eilt-heute-noch-grundgesetzaenderungen-widersprechen
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/maassches-zensurvorhaben-die-abschaffung-der-freiheit-per-gesetz-a2148748.html

Dafür gibt es im Ausland umso mehr Bewegung, besonders das bereits desolate Verhältnis Russland-USA  ist erneut auf einen Tiefpunkt gefallen. Nach dem Abschuß eines syrischen Flugzeugs durch die US-Army hat Russland daraufhin die Kontakte mit den USA zur Ver- hinderung von Zwischenfällen im syrischen Luftraum ausgesetzt:
https://de.sputniknews.com/politik/20170619316230795-positionierung-verhinderung-konflikte-sicherheit/

Die Nato wird auch immer dreister, so hängte sich gestern eine F16 an das Flugzeug des russischen Verteidigungsministers, der aber von Su-27-Jägern begleitet wurde:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/verhaeltnis-zwischen-moskau-und-washington-in-immer-heftigeren-turbulenzen-a2149074.html

Es sind brandgefährliche Momente, an denen offensichtlich wird, wie sehr die Dunkelfraktion an einer heißen Auseinandersetzung interessiert ist. Diesen 'Gefallen' wird Russland nicht erfüllen – es sei denn, sie werden selbst bedroht, und diese Vorfälle waren hart an der Grenze.

Doch auch der Iran hat deutlich gemacht, daß er keine Anschläge mehr hinnehmen will, indem er Raketen auf IS-Stellungen niederregnen ließ – eine deutliche Warnung an Israel und Saudi-Arabien.

DC = Deszendent, GZ = Galaktisches Zentrum, SP = Spiegelpunkt
Neumond 24.06.2017
Der Neumond erzählt uns deutlich 'es ist alles gesagt' (AC auf letzten Zwillingsgraden), ab jetzt kommt es ganz auf uns selbst an (Mer- kur H1 in 1). Da ist nun auch dringend ein Neubeginn für unser Volk angesagt, wobei es um unsere Selbstdurchsetzung geht (Neu- mond + Mars in 1), um unsere Werte, ideell und materiell (Mond H2 in 1), unsere Wurzeln und alles, worauf sich die deutsche Nation gründet (Sonne H4 in 1, Neumond im Krebs). Bei so vielen Hinweisen wäre es angebracht, uns selbst nicht mehr zu ignorieren, sondern uns jetzt wirklich mal für uns selbst einzuset- zen. Denn die Regierung – oder das Häuflein was sich dafür hält – betreibt so etwas wie 'Revolution von oben' (Uranus H10 Qu. Pluto), indem sie intern an der Durchsetzung unseres Volkswillens rüttelt, ihn quasi aufhebt (Uranus H10 im Widder eingeschlossen). Dies muß als verdeckter Angriff gesehen werden, und wir erleben ihn deshalb, weil wir unsere Durchsetzung nicht selbst in die Hand nehmen – wir laufen praktisch ohne die männliche Kraft herum.

Weiter wird unsere Kraft, so noch vorhanden, massiv unterdrückt, indem wir zur Anpassung gezwungen werden (Skorpion in 6), und zwar über massive ideelle Indoktrination – uns werden ganz falsche Leitbilder aufgedrückt (Pluto H6 in 8), die nun durchaus fanatische Züge anneh- men können. Deren Intensität kann sich in den nächsten Wochen noch steigern (Jupiter Qu. Pluto am 04.08.). Das Ganze ist eine geistige Vergewaltigung, vor allem auch im Bereich der Bindung, also der Partnerschaften, wo uns weisgemacht wird, daß alles erlaubt sei. Aber natürlich kommt das auch durch die Medien rein.

Es ist ein gemeiner Verrat, der uns dieses Jahr vor große Herausforderungen stellt (Ixion + Pholus + Saturn Konj. DC, GZ + Mond des Kaiserreiches). Dabei geht auch die Leichtigkeit und Kreativität unter (Saturn mit Chariklo im Rucksack), wird aber gleichzeitig von Lilith herausge- fordert (Lilith SP Chariklo). Dies bringt unsere Durchsetzung aber in eine Krise (Lilith 150° Mars), was vielleicht auch nötig ist, und wo wir eigene, neue Lösungen finden müssen.

Es gilt sich rückzubesinnen und in sich hineinzuhören, wie der Schöpfer sich die Partnerschaf- ten und auch die Regierungen erdacht und erträumt hat – persönlich wie kollektiv (Quaoar auf DC + 0° Steinbock). Auch der emotionale Druck wird jetzt hoch, besonders die seelische Verarbeitung (Saturn in 6 mit Pluto H6 im Rucksack). Aus diesem Grund wird es nötig sein, unbedingt geistig klar zu bleiben, und den bewährten traditionellen Leitbildern treu zu bleiben (Steinbock in 8).

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, wie sich die Mars-Energie zeigen könnte: zum Einen wäre es vorstellbar, daß wir aus heiterem Himmel angegriffen werden, schließlich gibt es genug IS-Leute im Land, und das könnte auch brutale Formen aufgrund fanatischer Vorstellungen an- nehmen (Pluto Opp. Mars). Eine ganz andere Variante träfe zu – wenn die Marsenergie nicht als Angriff gesehen würde – das wäre nämlich eine plötzliche große Unterstützung für uns, die einmal von anderen Ländern kommt (Jupiter H7 Qu. Mars), oder aber auch aus einem zeitlosen Raum, bzw einem anderen Zeit-Raum-Gefüge (Widder in 11 eingeschlossen). Welche der 3 Varianten zutrifft, werden wir sehen; vielleicht finden auch 2 oder alle 3 statt.

Was das Leben erschweren könnte ist, daß die Sicherheiten nicht mehr gewährleistet sind (Venus H12 in 12). Umso wichtiger wird, sich auf die Freiheit zu fokussieren, das sollte unsere Glaubenshaltung werden (Uranus H9 in 11), und auf eine Lösung für unsere Freiheit, die wir als Vision der näheren Zukunft hochhalten sollten (Neptun H11 in 10). Im Vertrauen darauf, daß die göttlichen Kräfte weiter zunehmen, besonders die weiblichen (Ceres Opp. Quaoar Anfang Juli), können wir den Sprung wagen, unseren eigenen Kräften zu vertrauen, das heißt auch in die Handlung zu kommen!! Denn zuviele hoffen auf ein Wunder – doch das Wunder, das sind WIR!
 *
PS. zum Beitrag Kohl: es waren natürlich De Gaulle und Adenauer, welche die deutsch-französische Freundschaft begründeten und vorantrieben. Dies nur zur Richtigstellung, jemand hatte sich darüber mokiert.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/06/der-neumond-am-24-juni-2017.html
*
Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!