.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2018 *** Die Jahresvorschau 2018 *** Das Äquinoktium 2018 *** Sommersonnenwende ***
Die Entwicklung bis 2020
Kleinplaneten:
Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***

Samstag, 28. April 2018

Der Vollmond am 30. April 2018

Viel ist in den letzten Wochen geschehen, das so manchen wachgerüttelt haben dürfte. Die Gift & Gas-Aktionen in Salisbury wie in Ghuta haben sich als False Flag Anschläge herausgestellt, was alle westlichen Sanktionierer jetzt schön dumm dastehen lässt.

Somit hat der Westen sich selbst in ei- ne unmögliche Lage gebracht – beson- ders die britische Regierung – was je- doch nicht mal zugegeben wird. Inzwi- schen wurden syrische Augenzeugen nach Den Haag eingeflogen, wo sie ihre erlebte Version zu Protokoll ga- ben, die mit der russischen Version übereinstimmt. All die MSM, die da- gegen gegiftet haben, machen sich spätestens jetzt völlig unglaubwürdig.

So bekommt die alte Welt immer mehr Risse, noch in gefühlter Zeitlupe, aber ein Jahrtausende währendes System verschwindet nicht von heute auf morgen. Auch wenn es manchmal nicht leicht ist; wir dürfen dabei sein und zusehen wie es fällt: Zeit für Popcorn!

Das war jetzt metaphorisch gemeint mit dem Popcorn – sicher gibt es noch viele Hürden zu nehmen, aber die größte persönliche Hürde ist die, mit dem eigenen Schattenthema aufzu- räumen. Es bedeutet, all unsere Ängste loszulassen, gefühlte und gedachte, weil sie uns sehr hinderlich sind. Denn das einströmende Licht wird alles an die Oberfläche bringen, weil das Licht sehr hoch schwingt, dabei durch unsere festen und feinstofflichen Körper fließt, und alles Unerlöste antriggert, das sich dann zeigen muß. Und so wie die Welt sich vom alten System löst, müssen auch wir alle alten Gefühle und Einstellungen loslassen, damit wir mit der Neuen Welt synchron mitschwingen können.

Der Prozeß in dem wir uns befinden, habe ich auf der Unterseite 'Hierher und zurück' erzählt – es ist dieses riesige Schöpfungsprojekt, daß unsere Seelen Gelegenheit bekamen, die ganze 3D- Materie in jedem nur möglichen Aspekt auszuloten, auch die negativen. Diese Erfahrung soll uns hinführen zu unserer bewußten Entscheidung für Liebe, Frieden und Cooperation.

Es ist weiter hinderlich, die Menschengruppen in Gut und Böse einzuteilen, weil das der Spal- tung dient, ein Werkzeug der Nochmächtigen. Andere verurteilen macht uns nicht edler, auch wenn es beliebt ist, um sich erhöht zu fühlen. Wir brauchen nur zu unterscheiden – im Sinne von: aha, der hat diesen Weg gewählt, und der ging jenen Weg – weil dann lassen wir die Verantwortung für seine Wahl ganz bei ihm. Andererseits, wenn wir verurteilen, sind wir dadurch gleich mit verstrickt. Dies ist jetzt ganz wichtig, sich darüber bewußt zu sein, um nicht in die nächste Falle zu laufen. Wollen wir wirklich frei sein, bedeutet dies auch, frei von Anhaftung jeglicher Verurteilung zu sein.

Diese Zeit bietet sich freilich an, die 'Bösen zu verurteilen', und sicher werden wir gemeinsam dafür sorgen müssen, ihnen geziemende Grenzen zu setzen, so daß sie kein Unheil mehr an- richten können. Und trotzdem – es war ihre bewußte Wahl, und auch diese gilt es zu respek- tieren. Die Folgen haben sie selbst zu tragen, und das allein wiegt schwer genug. Hinzu kommt, daß sie – in ihrer gewählten 'bösen Rolle' – uns ja unsere eigene Wahl geradezu erleichtern, wir lernen so zu unterscheiden, was uns gut tut und was nicht. Letztendlich bedeutet es, daß wir das Licht erst wirklich erkennen durch die Existenz des Dunklen – und da kann man schon mal dankbar sein, daß sie uns im Grunde zeigten, wie es NICHT sein sollte. Diese Erkenntnis wird uns auf dem Weg in die Vergebung helfen – irgendwann.

Denn natürlich ist es jetzt auch wichtig, unsere Empörung über die Mißhandlung der Kinder zu zeigen! Diese Empörung, zu recht gefühlt über solch abweichendes Verhalten, wie entmensch- licht, ist ja der Antrieb, solche Zustände endlich zu beenden! Deshalb gilt es, diesen Impulsen zu folgen, weil genau das bringt uns in die Heilung unserer Durchsetzungsfähigkeit.

*
Der Vollmond am 30. fällt genau auf die Walpurgisnacht, das frühere keltische Beltane-Fest der Fruchtbarkeit, zu Ehren der Göttin. Vielerorts wird es heute noch gefeiert, mit großen Feuern um die man sich versammelt, jedoch kaum im Bewußtsein seiner ursprünglichen Bedeutung. Doch können wir diesem Fest erneut Bedeutung verleihen, im kleinen Kreis mit Gleichgesinnten.

SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum, p = progressiv
Vollmond 30.04.2018
Dieser Vollmond hat ein ganz ähnliches Thema wie der vorangegangene Neumond. Wieder geht es um Befreiung (AC im Wasser- mann), und es ist auch ein karmisches Thema für Deutschland (AC am Südknoten), weil die Befreiung ja schon lange aussteht, siehe gleiches Thema im Artikel über die Kapitulation. Es macht sich eine Getrieben- heit von Unruhe bemerkbar, ein Gefühl, im eigenen Territorium nicht sicher zu sein, als wenn die Sicherheit aufgehoben ist (Uranus H1 in 2). Für den Einzelnen würde es bedeu- ten, aus jedem Zusammenhang rauszuge- hen, der uns nicht behagt – aber als Kollektiv geht das schlecht. Da müssen wir halt dafür sorgen, daß in unserem Lebensraum die Sicherheit wieder einkehrt. Weiter können die Finanzen betroffen sein: ein Zusammenbruch des Finanzsystems hängt jederzeit in der Luft, da können die Werte plötzlich aufgeho- ben sein, oder man versucht, uns das Bargeld zu entziehen (Uranus in 2, Mars H2 in 12). Sollte das Volk – oder Teile davon – jetzt aber selbst seine Stimme erheben, was ja durch viele Demos angekündigt wurde, müssen wir damit rechnen, daß man versuchen wird, diese Stimmen daran zu hindern (Saturn Qu. Merkur H4).

Es dürften die Geheimdienste sein (Saturn H12), die darauf hinwirken, unsere Stimmen nicht hörbar werden zu lassen, und da können auch Attacken mit massivem Druck geplant sein (Pluto Konj. Mars in 12), uns am Aufbegehren zu hindern (Pluto Qu. Uranus). Ebenso ist dies ein Hin- weis auf massive Machtkämpfe der Geheimdienste des Auslands (Pluto H9), die auch finanzi- ellen Druck hier ausüben (Pluto Konj. Mars H2). Das wird aber nicht mehr lange so bleiben, denn schon Ende Mai ist das 1. von 3 Mars-Uranus-Quadraten, die alle einen Befreiungsschlag initiieren werden – in welcher Form, müssen wir dann sehen.

Den MSM wird so gut wie gar nicht mehr vertraut, da ist eine große Enttäuschung im Volk (Venus H3 am IC Qu. Neptun). Wir kommen jetzt ins Fühlen, daß uns die Wahrheit vorenthalten wird (Neptun in Fische in 1 eingeschlossen), und diese Enttäuschung erstreckt sich damit auch auf die Regierung – es ist ein großes Mißverhältnis entstanden (Neptun Qu. MC + IC).

Wenn wir etwas verändern wollen, müssen wir den Spieß quasi umdrehen, denn wir haben viel zu viel Verantwortung abgegeben – nicht nur von Berlin nach Brüssel, von den Alliierten ganz zu schweigen – sondern auch wir an die Regierung. Es bedeutet, daß wir uns selbst wieder für unser Land und sein Wohlergehen verantwortlich fühlen und zeigen, und zwar vor allem für unsere Freiheit sollen wir verantwortlich sein (Saturn in 11). Denn genau um unsere Freiheit kann jetzt ein Wirbel entstehen (GZ in 11), wenn wir den Verrat erkennen (Ixion auf GZ), und die Herausforderung für göttliche, d.h. ethische Gesetze einzutreten (Pholus + Quaoar im SP zu GZ), und dieser Antrieb sollte von innerem Feuer genährt werden (Vesta SP zu GZ).

Das Volk ist zu angepasst (Krebs in 6) und befindet sich wie eine gefangene Seele in der Hand von anderen (Mond in 8 im Skorpion). Das kann Ohnmachtsgefühle auslösen, aber es braucht ja 'nur' die Hinwendung zu unseren eigenen Wurzeln, unserer Identität (Venus H8 nimmt den Mond mit ans IC)! Und in einem späteren Verlauf kann es auch Einigung mit den 'Besatzern' geben (Mond p Konj. Jupiter in 10 Monaten), das heißt, dann kann ein wesentlicher Schritt in Richtung Gespräche zu echtem Frieden getan werden (Jupiter H11). WIR müssen es jedoch TUN!

Was uns jetzt heilt, ist die Gemeinschaft (Juno Konj. Chiron). Wir können uns zusammen tun, anstatt uns spalten zu lassen, denn das wird uns stärken (beide im Widder). Momentan befin- den wir uns in einem Spannungsverhältnis zu unserer eigenen Entwicklung (Vollmond Qu. AC-DC). Da ist einmal das 'gefangene Volk' (Mond im Skorpion), und dann die Aufforderung, sich aktiv um unseren Lebensraum zu kümmern, 'Wurzeln zu schlagen' und mit Herz an unserer Sicherheit zu arbeiten (Sonne im Stier), auch direkten Kontakt zur Erde, mit den Händen – und liebt diese Erde! Dies und unsere Wertschätzung für unser Land ist die Voraussetzung, auch das Bedürfnis nach Freiheit zu aktivieren (AC Wassermann), weil erst dann kommen wir wieder in lebendige Beziehungen hinein (DC Löwe). Und werden überhaupt lebendig – was eine innere Logik hat.


Auf der persönlichen wie spirituellen Ebene können wir es ebenso handhaben: zu schauen, wo sind wir noch nicht frei; wie wertschätzend gehen wir mit unserem Körper, der Nahrung und dem Geld um; mit welcher alten Einstellung oder Verurteilung blockieren wir uns – und lieben wir uns? Unser Volk? Unser Land? Warum wird es als verwerflich dargestellt, ein Patriot zu sein? Doch nur, um uns davon abzuhalten – und schaut euch an, wie patriotisch gerade die alliierten Völker sind. Während hier ja kaum noch jemand die deutsche Fahne schwingen mag, außer zu Fußballspielen... wacht auf!

Die Wahrheit steht zwischen uns und unserer Regierung, und sie muß eingefordert werden – oder wir finden sie selbst heraus, und setzen entsprechende Konsequenzen. Von allem hängt unsere Freude und unsere Freiheit ab, die es zu erreichen gilt (Jupiter H10 + H11), und dazu braucht es ein neues Einvernehmen mit dem Ausland, aber aus einem patriotischen Herzen heraus, von Menschen, die stolz auf ihr Land sind – weil das wird auch verstanden werden.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018/04/der-vollmond-am-30-april-2018.html


Unterstütze mit Herz
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02
BIC: NOLADE21HOL