.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2018 *** Die Jahresvorschau 2018 ***
Die Entwicklung bis 2020
Kleinplaneten:
Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2018: Vorschau 1. Quartal ***
Vorschau 2. Quartal ***

Sonntag, 8. Oktober 2017

Die Vorschau auf das 4. Quartal 2017

Die Bundestagswahl ist gelaufen, die nächste Regierung wird ein besonderes Schauspiel sein, die Migranten werden nun heimlich nachts eingeflogen, und die Medien weigern sich beharrlich, die Wahrheit zu erzählen. Somit sind alle Weichen für die kommende Zeit gestellt.

Es finden zwei parallele Entwicklungen statt: die Elitären greifen nach immer mehr Macht, indem sie versuchen, uns immer mehr von der Lebensqualität zu nehmen. Für uns, die wir durch unsere Herzschwingung kaum noch mit dem System in Resonanz sind, lüften sich immer mehr Schleier, wird aufgedeckt, kommen Dinge zum Vorschein, die wir vorher nicht sehen oder wahrnehmen konnten.

Auch wenn die Gefahren noch nicht gebannt sind: wir sind auf dem Heimweg, im festen Vertrauen, und es ist an der Zeit, uns selbst zu ermächtigen, und die Erinnerung wachzurufen, wie die Nebel zu teilen sind, die zur Erkenntnis führen, wie wir es schon so oft getan haben.

Denn ganz viele von uns waren in Atlantis inkarniert, haben den extremen Machtmißbrauch des Lebens erlebt, und den Untergang der Heimat, was einen Schock im Emotionalkörper hinter- lassen hat. Jetzt aber erinnern wir uns, denn wir werden der gleichen Mechanismen der Obrig- keit gewahr, und wir bekommen so die Gelegenheit, es diesmal anders zu machen.

Die Erben von Atlantis verstreuten sich, nach Nord- und Südamerika, wo sie als indigene Völker das alte Wissen bewahrten, und nach Europa, wo sie als Kelten zwischen Irland und Russland die alten Gebräuche hüteten, und in inniger Verbindung zu Mutter Erde lebten. Reste dieser Weisheit sind in den Weden und den Anastasia-Büchern* zu finden.

So kann es nicht verwundern, daß die Dunklen Mittel und Wege fanden, genau diese Völker auszurotten, perfiderweise über die Zwangschristianisierung und Eroberung. Die ursprüngliche Christuslehre wurde verfälscht, die weibliche Schöpferkraft kurzerhand zum heiligen Geist umdeklariert (Konzil zu Nicäa 322 n.Chr.), und den Menschen wurde die Last der Schuld und Sünde aufgebürdet – scheinbar sehr erfolgreich, denn das Prinzip wirkt ja noch heute.

Der nächste Schlag der Dunklen wird sein, daß Christentum und Islam gegeneinander aufge- hetzt werden, um viele kostbare Leben zu beenden, um hernach leichteres Spiel zu haben. Die Vorbereitungen dazu sind praktisch abgeschlossen, und es ist so wichtig, daß wir es durch- schauen. Beide Gruppen werden einfach nur benutzt für dunkle Zwecke, und das dürfen wir nicht mehr mit uns machen lassen.

All die Stürme, der Verrat an uns, die verstärkte Überwachung und die Verbildung unserer Kinder, die permanente Unterdrückung des wahren Weiblichen und der Wahrheit, sind letzt- endlich die verzweifelten Versuche der Dunkelmafia, ihre Kontrolle über uns zu behalten. Aber wir entgleiten ihren inzwischen durchsichtigen Machenschaften immer mehr, sie registrieren das, und es wird sie Fehler begehen lassen – hoffentlich solche gravierenden Fehler, daß weitere Menschen aufwachen.

In den letzten Jahren erfahre ich immer wieder, daß diejenigen von euch, die Träger alten Wissens sind – unerheblich ob ihr davon Kenntnis habt oder nicht – zu mir geführt werden. Anscheinend ist es meine Aufgabe, euch daran zu erinnern. Dieses euer Potential macht genau den Unterschied aus, der nötig sein wird, um hier die Energien richtig anzuheben. Und deshalb ist es so wichtig, daß eure Berufung auch angenommen, gelebt und ausgedrückt wird, denn das ist genau der Weg, wie wir unser gemeinsames Ziel der Befreiung erreichen können. Es wird nicht von allein geschehen, jeder von uns soll wirken auf seine Weise – und das erfordert Liebe und Mut, und daß wir unseren Teil der Verantwortung übernehmen.

Unterschätzt bitte eure erwachte Wirkung nicht. Wir können die Welt nicht allein mit Licht & Liebe und Meditationen verändern. Die spirituelle Szene ist seit längerem unterwandert worden, um uns genau das glauben zu machen und damit untätig zu halten. Aber es braucht ebenso unsere Tat- und Gestaltungskraft, unseren Mut, um die Visionen der Neuen Welt umzusetzen.

Dazu gehört auch, das alte Opfer- und Schuldprogramm zu löschen, indem das Schattenthema und die karmischen Themen gelöst werden. Es ist nicht so, daß ein 'Karma' besteht, aber wir tragen aus früheren Leben noch ungelöste Reste im Emotionalkörper mit uns herum, und diese bedürfen der Lösung. Wenn diese Muster nicht mehr greifen können, verlieren die Dunklen ihre Macht über uns. In Wahrheit existiert keine Schuld.

Galadriel und Frodo © s.u.

Das Getöse in der Welt ist nunmehr ein Hahnenkampf mit Schattenboxen: wer ist der Stärkere? Wer hat bessere Waffen? Zwischen Nordkorea und USA überbieten sich die Drohungen, ob- wohl wir ja wissen, daß der Deep State nur die Macht über Nordkoreas Zentralbank will. Das wäre doch mal eine Schlagzeile für die Medien: „Hey, wir wollen nur eure Zentralbank, sonst nichts. Lasst die Bomben stecken.“ Das wäre zumindest ehrlich. Auch das Finanzsystem steht sowas von auf der Kippe, daß es an ein Wunder grenzt, daß noch nichts passiert ist. Grade kam die Nachricht, daß der FED in New York der Schornstein brennt, wahrlich ein Zeichen!
http://n8waechter.info/2017/10/ny-fed-the-roof-is-on-fire/

In Spanien schaukelt sich der Streit um Kataloniens Abspaltung hoch, ebenso, ob sie überhaupt rechtmäßig wäre. Das kommt wohl darauf an, ob Katalonien mächtige Verbündete hat – hat es nicht, es will ja zB nicht nach Frankreich sezessieren, sondern eigenständig sein. Also, wird es möglicherweise verlieren, zumal auch die EU nicht begeistert ist. Sehr gut erklärt in diesem Artikel:
http://staatsstreich.at/katalonien-das-sezessionsrecht.html

Und Deutschland – was soll man dazu sagen? Im Bundestag bricht Gezicke aus, wer neben wem sitzen darf oder soll, wer Bundestagsvizepräsident sein darf oder soll, wer mit wem in die Koalition darf oder soll – dabei gibt es ja nur noch eine Möglichkeit, da alle anderen ausge- schlossen wurden. Die AfD wird wie Aussätzige behandelt, und das geht so weit, daß Lehrer ihre Schüler gegen die AfD aufhetzen. Das ist unterste Schublade, oder auch Emotionale Pest (Wilhelm Reich). Momentan kann man nur den Kopf schütteln und singen: Schland oh Schland!

Lineargrafik
Es gibt wieder eine Transit Übersicht für die nächsten Monate, man liest sie so: ihr seht oben eine 90°-Einteilung, das ist der 360° Tierkreis mit dem Teiler 4 dargestellt. Es liegen also die 4/4 des Vollkreises praktisch übereinander, und so kann man alle Spannungsaspekte sehen. Von 0°-30° stehen die kardinalen Zeichen (Widder, Krebs, Waage, Steinbock); von 30°-60° die fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann); und von 60°-90° die beweglichen Zeichen (Zwilling, Jungfrau, Schütze, Fische). Links seht ihr das fortlaufende Datum, die jeweiligen Kreuzungspunkte stellen die genauen Aspekte dar.

click = größer, dann mit Rechtsclick kopieren

In diesem Quartal haben wir keine Finsternisse. Die wichtigsten Bewegungen sind die Wechsel von Jupiter → Skorpion am 10.10., und von Saturn → Steinbock am 20.12.
GZ = Galaktisches Zentrum, ← = rückläufig, → = Zeichenwechsel

Oktober
Die Vollmondenergien vom 5. sind bereits ausführlich beschrieben. Aktuell 8. bis 11. können vermehrt größere Unfälle oder Unglücke geschehen (Venus + Mars Qu. Saturn), das bezieht sich ebenso auf Kommunikation und Beziehungen. Die Venus-Mars Konjunktion vom 5. läutet einen neuen Zyklus in Liebesbeziehungen ein, und könnte eine Dauerproblematik aufweisen, weil ihr Quadrat zu Saturn den ganzen Zyklus prägen wird, bis zur nächsten Konjunktion am 24.08.2019 auf 3° Jungfrau.

So dürfte es um abgewiesene Liebe gehen (Venus-Saturn), und die Wut darüber (Mars-Saturn). Jeder geht damit unterschiedlich um, am besten wäre gewaltfreie Kommunikation, doch wer noch die Projektionsfläche braucht, wird sein Kindheitsdrama wiederholen. Plötzliche Trennun- gen können vermehrt stattfinden, vor allem dort, wo sich ein Partner nicht wirklich geliebt fühlt. In der positiven Form bedeutet es, daß natürlich Liebe und Leidenschaft gelebt werden kann, dann aber in der vollen Verantwortung füreinander: die neuen Partnerschaften sind am besten monogam gestaltet, weil nur so das tiefe Vertrauen entsteht, sich auch hingeben zu können.

Aragorn und Arwen

Auch in der globalen Diplomatie ist damit zu rechnen, daß auf einmal bisherige Verbindungen infrage gestellt oder gar beendet werden. Diese Konstellation hat leider auch Kriegspotential, das nun für fast 2 Jahre bis Zyklusende latent vorhanden ist. Jedoch gilt auch hier, Vertrauen zu schaffen, indem man sich verläßlicher Partner ist, wirtschaftlich und politisch.

Jupiter wechselt am 10. → Skorpion. Damit wird die Waage-Diplomatie, das Schönreden oder Sich-nicht-entscheiden-können verlassen, und es geht nun ums Eingemachte. In Rechts- fragen können wir kaum auf Nachsicht hoffen, es zeigt sich dann eher eine harte Kompromiß- losigkeit. Jupiter wird nun für ein Jahr den Pluto unterstützen, das bedeutet, daß die Noch-Machtinhaber nochmal richtig 'aufdrehen' können, denn es geht jetzt für sie um Alles oder Nichts. Auch Fanatismus kann sich nun vermehrt zeigen. Andererseits sind wir aufgefordert, in Rechts- und Religionsfragen nun in die Tiefe zu gehen, die Dinge müssen bis auf den Grund ausgelotet und aufgespürt werden. Wir können uns nicht mehr mit halben Sachen zufrieden geben, auch nicht mit halber Staatsform. Es wird Mut brauchen, sich ehrlich alle Schatten- themen anzusehen, und sich unsere Macht zurückzuholen.

Der Neumond am 19. dürfte einen großen Umschwung bringen. Die Freiheitsbewegungen im Ausland können auch Auswirkung auf unsere Regierung haben, vor allem aber besteht nun die Möglichkeit, daß die Medien endlich schreiben, was sich tatsächlich abspielt. Das Alte ist jetzt komplett loszulassen, es ist Aufbruchsstimmung, und auch wir sollen unsere Wahrheit erzählen, und das was wir fühlen. Die Tage nach dem Neumond ist das Glück mit uns, es können unge- ahnte Öffnungen stattfinden, und sie sind eine wunderbare Zeit, ein Manuskript zu beginnen, ein Projekt zu starten, oder Verträge abzuschließen.

November
Die Freude währt nur kurz, denn ab dem Vollmond am 4. wird der Medienhahn wieder zuge- dreht und Propaganda verbreitet. Die großzügige Offenheit der Grenzen steht nun auf dem Plan, und wozu sie geführt hat. Die Sicherheit scheint nicht mehr gegeben, und auf den Straßen kann es ungemütlich werden. Plötzlich veränderte Bedingungen könnten zu Nahrungsmangel führen. Auch könnte es sein, daß die Kommunikation lahmgelegt wird (Internet, Telefon?). Der Verrat wird nun offensichtlich, und dieser Monat wird allgemein eine schwierige Zeit für uns (Saturn Konj. GZ + Mond des Kaiserreich-Radix). Wir können hier nur im Vertrauen in unsere innere Führung bleiben.

Das Problem mit den IS-Schläfern im Land ist ja immer noch nicht gelöst, und wenn es einen Zeitraum gibt, der auf Auseinandersetzungen mit ihnen hinweist, dann ist es der November bis ca. Mitte Dezember.

Legolas und Aragorn

Zum Neumond am 18. verändert sich die Situation. Es geht nun um unsere Befreiung, und zwar konkret räumlich, und die Gefahr der Verwicklung in Kämpfe ist dann relativ hoch (Mars Qu. Pluto am 19., Opp. Uranus am 1.12.). Im Zuge dessen sind auch starke Verwerfungen im Finanzsystem möglich. Die Verantwortung für uns und für unsere Freiheit zu übernehmen, ist unumgänglich geworden. Es scheint großangelegte Planungen auch mit dem Ausland zu geben, die in die Kämpfe involviert sein können.

Dezember
Zu Monatsbeginn dauern die Kämpfe oder der Umbruch noch an, wie der Vollmond am 3. zeigt. Auch Merkur wird am 3. ← auf 29° Schütze, die Kommunikation über Glaubensangelegenheiten wird heftig (Merkur stationär auf GZ), da muß nun wahrlich viel aufgearbeitet werden. Es sieht so aus, als ob das Militär nun eine größere Machtrolle spielt, bis hin zur Ausgangssperre. Kon- takte dürften kaum möglich sein, aber wir bekommen Hilfe von außen, die unsere schwierigen Bedingungen erleichtert. Das Volk fühlt sich komplett unverstanden, alleingelassen und verun- sichert, und ist von der Regierung maßlos enttäuscht – kein Wunder. Der Schutz der Familie bekommt jetzt höchste Priorität.

Zum Neumond am 18. kann es einen Neubeginn geben, wo die Sicherung der Grenzen und die Nahrung das Hauptthema sind. Die Befreiung wird nun wichtig, könnte aber immer noch aus Sich-erheitsgründen eingeschränkt sein. Außerdem steht wohl eine Umstrukturierung in der Gesell-schaft an.

Das Volk wird aktiv mit neuen Ideen und Impulsen, gestaltend daran teilzuhaben, wird aber auch einen entsprechenden Zorn auf die hoffentlich vergangene Ex-Regierung haben. Man kann sich wieder frei bewegen, doch der Schmerz über die Verluste und den Verrat ist enorm.

Einen Tag vor der Sonnenwende wechselt Saturn → Steinbock, wo er zuhause ist. Somit taucht er im Jahreshoroskop an prägnanter Stelle auf, und die Neuordnung des Systems wird uns über das ganze Jahr beschäftigen, wie natürlich auch die Aufarbeitung des Geschehens. Dies wird eine globale Wirkung erzeugen (Saturn auf 0° Steinbock = Welt-MC), und viele Völker werden sich entsprechend ihrer Sicherheit umorientieren.

Die Folgen sind noch kaum absehbar, weil sie sich auf alle Bereiche erstrecken werden, aber eine wichtige Erkenntnis dürfte gezogen werden: daß die Medien nur noch wahrheitsgetreue Berichterstattung schreiben dürfen. Die alten Werte von Wahrheit, Echtheit und Würde, sowie der Schutz der Familie sollten im Laufe der nächsten Jahre ihren Stellenwert zurückbekommen.


Ob das alles so eintrifft, kann ich euch nicht versprechen, ich beschreibe nur die kommenden Energien. Daß ein Umbruch bevorsteht, sollte klar sein, denn das Finanzsystem steht bereits auf schwindelnder Klippe, und eine Auseinandersetzung mit den Zuwanderern ist auch sehr wahrscheinlich. Seid bitte höchst achtsam, sorgt gut vor, und bleibt gesund!

Viel Glück und einen schönen Herbst, die Freiheit winkt!
Christa


©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/10/die-vorschau-auf-das-4-quartal-2017.html
Bild© alle Bilder aus dem Film „Herr der Ringe“

* Die Anastasia-Bücher gibt es als kostenlosen Download s. Unterseite 'Links' im Blog