.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation *** Donald Trump ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2020: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Die Vorschau auf das 4. Quartal 2020 ist nun vollständig online.

Dienstag, 31. März 2020

Die Vorschau auf das 2. Quartal 2020

Wir sind in der wohl beispiellos entscheidendsten Zeit angekommen, und nicht nur der Neuzeit. Was sich momentan noch hinter den Kulissen doch bald offiziell abspielt, dürfte die größte Um- wälzung in der Geschichte sein, die wir neu kennenlernen werden, weil es um die Befreiung von Abhängigkeiten auf vielen Ebenen geht.


Wir werden noch feststellen, daß wir eine sehr lange Zeit als Sklaven gehalten wurden, was in den letzten Jahren im Organhandel und Kinderfolter gipfelte; durch das Melken von finanziellen Ressourcen; durch seelische Unterdrückung, indem wir uns von Narzißten gängeln liessen, die unsere Werte zerstörten; durch die jahrhundertelange Verhinderung von Wahrheit, die geistiges Wachstum sehr einschränkte, aber auch die Möglichkeit sich zu befreien. Und wir wurden von unserer spirituellen Essenz getrennt, all dies sind unerhörte Verbrechen.

Doch der Himmel ist wieder blau, die Wolken normal, und hoffen wir, daß es so bleibt. Die näch- sten Monate dürfte eine rasante Entwicklung anstehen, mit viel Aufklärung und vielen Verhaf- tungen. Bleibt also noch in Deckung, wie durch die Corona-Umstände gefordert, dies erleichtert kolossal die Aufräumarbeiten.

Ursprünglich war die Verbreitung des C-Virus eine Aktion des Deep States, doch Trump, Putin und Xi haben diese Angriffsenergie gedreht und für ihre Ziele genutzt - frei nach Sun Tsu „Die Kunst des Krieges“. (Gerade ist draußen ein Specht zu hören, wie zur Bestätigung.) Denn ein großer, offensichtlicher Krieg wird nicht stattfinden, dafür findet aber ein hybrider Krieg statt, zum großen Teil unter der Wahrnehmungsschwelle, während die Medien noch originalgetreu dem Tiefen Staat nachplappern. Sicher ist noch Vorsicht vor Infektion angebracht, es ist ernst zu nehmen, jedoch übertreiben die Medien maßlos, und kennen kein anderes Thema mehr. Dies meint übrigens Rudolf Steiner zu Viren (die DNA ist seit ca. 150 Jahren bekannt):


Dabei liegt die eigentliche Gefahr nicht direkt beim Virus, sondern in der Kombination mit hoch- frequenten Strahlungen, denen wir ausgesetzt werden. Draußen können wir uns dem kaum entziehen, aber drinnen sind wir zumindest teilweise geschützt. Ich bekomme in Kürze noch einen sehr aufklärenden Artikel dazu, auch mit Schutzmöglichkeiten - bis dahin ist zu empfeh- len, Bewegung draußen ja, aber nicht zu lange.

Was die Verhaftungen betrifft, geschehen sie wohl meist still und ungesehen, möglicherweise auch unter Corona-Vorwand. So hat Trump ausdrücklich gesagt, auf den medizinischen Notfall- schiffen ‚Comfort‘ und ‚Mercy‘, die gerade auf dem Weg von Norfolk/Virginia nach New York sind, werden keine Corona-Patienten aufgenommen. Wir erinnern uns, diese Schiffe hatten bereits vor einiger Zeit einen Transport nach GITMO vorgenommen…

Weit nachhaltigere Auswirkungen wird der wirtschaftliche Shutdown haben, welcher das Land fast lahmlegt, bis auf den Transport von Lebensmitteln und anderen wichtigen Gütern. Mittel- stand und Kleinbetriebe stehen praktisch vor dem Aus, denn für die zugesagten Hilfsmittel des Bundes - die sich scheinbar nur auf Kredite beschränken - ergeben sich inzwischen lange Warteschlangen und bürokratische Hürden. Welch ein Unterschied zu Trump, der seinen Bürgern sehr unkompliziert die Hilfen auszahlt. Es wird wirklich allerhöchste Zeit, daß sich hier Grundlegendes ändert!

Aber es tun sich noch mehr gewaltige Dinge, auch auf der Finanzebene. Auf finance.yahoo.com erschien diese Meldung, getwittert von IrOnbelly:
„RIP Federal Reserve!!! This is Huge!!!! "This scheme essentially merges the Fed and Treasury into one organization. So, meet your new Fed chairman, Donald J. Trump.“
https://twitter.com/Ir0nbelly/status/1243635945045479426
Ruhe in Frieden, Federal Reserve! Das ist riesig!!!! "Dieser Plan führt im Wesentlichen die Fed und das Finanzministerium in einer Organisation zusammen. Lernen Sie Ihren neuen Vorsit- zenden Donald J. Trump kennen!“


Das ist wahrlich eine Nachricht, denn damit fällt das alte Finanzsystem auseinander, und ein neues kann installiert werden. Wir werden bestimmt noch mehr darüber erfahren.


Es gibt noch mehr Nachrichten, die kursieren, aber alle noch nicht verifizierbar. Es besteht aber durchaus die Möglichkeit, daß in der nächsten Zeit ein globaler TV-Medien Shutdown stattfindet, und stattdessen über Trumps Notkanal Nachrichten und Aufklärung gesendet wird - wie gesagt, es ist möglich, aber noch nicht sicher.

Eine Q-Nachricht ist aber sicher von Bedeutung, weil sich immer mehr herauskristallisiert, daß der innere Kreis der Q-Patrioten die ganze Zeit das Ziel von John F. Kennedy verfolgen: den korrupten Deep State lahmzulegen, was ihn 1963 das Leben kostete. Die Inschrift „Where We Go One, We Go All“ - Wo Einer hingeht, gehen wir alle hin - stammt von der Schiffsglocke auf JFK’s Yacht. Es ist sicher eine gute Idee, dieses Gebet zu unterstützen.

703
JFK Gebet
Q
!UW.yye1fxo
10 Feb 2018 - 9:33:29 AM

“Ruhe in Frieden, Herr Präsident (JFK), durch deine Weisheit und Kraft, seit deinem tragischen Tod, haben Patrioten den Strahl des LICHTS geplant, eingerichtet und durch die Gnade Gottes aktiviert. Wir werden uns für immer an dein Opfer erinnern. Mögest du von oben zu uns schauen und uns weiterhin führen, während wir die Glocke der FREIHEIT läuten und diejenigen vernichten, die unsere Kinder, unsere Lebensweise und unsere Welt opfern wollen. Wir, das VOLK."
Gebet gesprochen jeden einzelnen Tag im OO. (Oval Office)
JFK - Geheime Gesellschaften.
Where we go one, we go all.
Q

Weiter möchte ich euch den täglichen LIVE-Ticker von Traugott Ickeroth empfehlen, der wichtige Geschehnisse sehr gut zusammenfasst. Seine Seite ist nun dauerhaft rechts unter ‚Alternativ News 2‘ im Blog verlinkt.
https://traugott-ickeroth.com/liveticker/

Linearkalender April - August

Wie man den Kalender liest:
Du siehst oben eine 90°-Einteilung, das ist der 360° Tierkreis mit dem Teiler 4 dargestellt. Es liegen also die 4/4 des Vollkreises praktisch übereinander, und so kann man alle Spannungs- aspekte sehen. Von 0°-30° stehen die kardinalen Zeichen (Widder, Krebs, Waage, Steinbock); von 30°-60° die fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann); und von 60°-90° die be- weglichen Zeichen (Zwilling, Jungfrau, Schütze, Fische). Links siehst Du das fortlaufende Datum, die jeweiligen Kreuzungspunkte stellen die genauen Aspekte dar.

In diesem Quartal finden 2 Eklipsen statt (eine 3. folgt gleich im Juli):

Mondfinsternis Halbschatten am 05.06. auf 15° Zwilling-Schütze um 21h12 MESZ
Sonnenfinsternis ringförmig am 21.06. auf 0° Krebs um 8h41 MESZ

→  = direktläufig /Wechsel, ← = rückläufig /Wechsel

April
Die Bewegungen sind in diesem Monat sehr dynamisch, und können wichtige Prozesse anstos- sen. Dies passt auch zum 10. Mond des Mayakalenders vom 04.04. bis 01.05., in diesem Zeit- raum kulminiert das laufende Mayajahr, es ist also wichtig, was in diesem Monat geschieht (auch wenn teils die Zeittaktung des Mayakalenders angezweifelt wird - ein laufendes System funktioniert immer, wenn genügend daran glauben). Der 10. Mond beginnt in der kraftvollen, neu gebärenden Drachenwelle, mit Cimi dem Weltenüberbrücker und Ton 6: das Alte soll nun wirklich losgelassen werden, um eine neue Balance zu erreichen.

Eine große Welle macht auch die Jupiter-Pluto Konjunktion, welche dieses Jahr 3mal stattfindet: am 05.04., am 30.06. und im November - also 2mal in diesem Quartal. Im Grunde steht diese Konjunktion für maximalen wirtschaftlichen Aufschwung, den es aber nicht geben kann, wenn die alten Strukturen noch das Sagen haben. Weiter ist es auch ein Wettkampf zwischen Angst und Freude - und so wie es aussieht, wird derzeit die Angst verstärkt, um die Freude zu unter- drücken. Im Radix der 1. Konjunktion am 05.04. steht die Konjunktion aber in 12 - also haben wir weder Zugang zur Freude noch zum Aufschwung, da werden noch Machtkämpfe im Geheimen ausgetragen. Es zeigt aber auch, daß wir rigoros gestoppt werden, aber zumindest jene, die sich nicht an die Ausgangsbeschränkungen wegen Corona halten (Mars-Saturn Konj. am AC), und gerade die Gäste im Land bergen da ein Risikopotential, was noch eskalieren kann (Chiron-Lilith Konj. wird von Mars nach 1 transportiert = also indirekte Konj. von Mars-Saturn-Chiron-Lilith). Das ergibt dann Verletzungen, die durch Unverstand entstehen, und gar nicht nötig wären.

Verbote können schon am 31.03. eskalieren (Mars Konj. Saturn), und werden am 2. abends vom Mond ausgelöst. Es ist aber auch vorstellbar, daß nun eine neue Ordnung in Kraft tritt (Mars-Saturn im Wassermann), was Überraschung auslösen kann, je nach Informationslevel. Venus wechselt am 2. → Zwilling. Es wäre nun an der Zeit, daß auch die Wahrheit ausge- sprochen wird (Merkur Konj. Neptun am 04.), doch bei uns erscheint die Konjunktion derzeit eingeschlossen in Fische: sie ist zwar zugänglich, aber nicht jeder nutzt sie.

Am 05. ist dann die Jupiter-Pluto Konj., und aus dem Vollmond am 08. wäre zu schließen, daß Regierung wie Freiheit erstmal ‚machtvoll aufgelöst‘ werden. Da dürften dann entscheidende Dinge passieren, die plötzliche Veränderungen in der Sicherheit ergeben, auch der Grenzen (Mars Qu. Uranus am 07.). Dazu können am 09. nochmals Turbulenzen entstehen, schwieriger Mondverlauf. Ab Karfreitag 10. soll ja Ruhe einkehren, so sehen die Ostertage auch aus. Am 11. wechselt Merkur → Widder.

Ab Di. 14. entsteht sicher wieder Bewegung, Vorstellungen oder Macht werden durchgesetzt (Sonne Qu. Pluto). Aber es kann auch viel Gutes geschehen, das einen Vorgeschmack auf glückliche Befreiung gibt (Sonne Qu. Jupiter, Mond-Uranus am 15.). Es folgen ruhige Tage. Die Sonne wechselt am 19. → Stier. Dann werden nochmal deutlich Grenzen aufgezeigt (Sonne Qu. Saturn am 21.). Mit dem Neumond am 23. scheint eine neue Ära zu beginnen: alles wird anders, mit überraschenden Neuigkeiten (Neumond Konj. Uranus). Dies kann sich auf die Grenzen oder /und die Währung beziehen.

Aber jetzt zeigen sich erstmals die Unvereinbarkeiten ab (Saturn Qu. Uranus), und das könnte mit der Zugehörigkeit in der EU zusammenhängen. Wohlgemerkt, nur die BRD ist Mitglied der EU - wenn die BRD aufgelöst wird, fallen wir automatisch raus, und das kann noch viele Turbu- lenzen in der EU geben - ich vermute mal, auch sie wird fallen, denn keins der anderen Länder kann die Kosten auffangen. Alle in Europa werden schon wegen Corona genug zu tun haben, die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Das würde bedeuten, wenn wir aus der EU rausgehen - allein durch Statusveränderung - sind alle EU-Länder quasi gezwungen, ihre Währung wieder einzuführen. Ob Trump und Putin das auch mit bedacht haben?

Am 25. sollte man niemandem widersprechen, der die Macht hat (Merkur Qu. Pluto). An diesem Tag wird Pluto ← auf 25° Steinbock. Am 26. gibt es nochmal Überraschungen (Sonne Konj. Ura- nus), aber eine gute Zeit für Gespräche (Merkur Qu. Jupiter) und liebevolle Zuwendung (Mond-Venus Konj.). Merkur wechselt → Stier am 27. Am 28. können sich Gespräche schwierig gestalten (Merkur Qu. Saturn). Viel Überschwang und neue Pläne am 29. (Mond Opp. Jupiter-Pluto).

Mai
Überraschende Informationen sind am 01. zu vernehmen (Merkur Konj. Uranus). Träume und Visionen sind am 04. möglich, aber Vorsicht vor Enttäuschungen (Venus Qu. Neptun). Im Voll- mond am 07. geht es um Souveränität - wie passend zur 75-Jahrfeier - und es sieht so aus, als ob ein neuer Herrscher /Regierung für längere Zeit installiert wird (Sonne H1 in 10 im Stier Trigon Jupiter-Pluto). Die Möglichkeit ist gegeben, daß Prinz Georg Friedrich von Preußen eine Rolle spielt (Venus H10 im Vollmond Konj. Sonne-Venus vom Prinz), aber es gibt auch Kräfte im In- und Ausland, die dagegen sind. Da ich seine Geburtszeit nicht habe, kann ich nichts Genaues sagen.


Es können nun sehr tragfähige Beschlüsse auf Dauer gefasst werden (Merkur Trigon Pluto am 09., Trigon Jupiter am 10. in Stier + Steinbock). Endlich Frieden? Am 11. wird Saturn ← auf 1° Wassermann, und Merkur wechselt → Zwilling. Mars wechselt am 13. → Fische, und Venus wird auf 21° Zwilling ←. Am 14. wird Jupiter ← auf 27° Steinbock. Jupiter berührt damit fast gradgenau die Sonne des (alten) Kaiserreichs, noch ein Hinweis, daß das Kaiserreich wieder- belebt werden könnte. Es folgen ruhige Tage mit einer Stabilisierung (Sonne Trigon Pluto am 15., Trigon Jupiter am 17.

Der Neumond am 22. zeigt eine gründliche Reorganisation der Medien, die zwar angeordnet wird, aber diesmal wohl mit ‚gutem Zwang‘ (Saturn H3 in 3 Konj. Jupiter-Pluto), und es deutet auf gutes Gelingen hin (alle Trigon Neumond). Da schon einige Aufklärung gelaufen sein sollte, wird dem Volk spätestens jetzt klar, daß der Schutz der Kinder oberste Priorität hat. Es folgen ruhige Tage. Merkur wechselt am 28. → Krebs. Der Monat endet mit dem Pfingstsonntag.

Juni
Am 03. gibt es einen rückwärtigen Sonne-Venus Durchlauf auf 13° Zwilling. Am 04. wechselt der Mondknoten ← Zwilling, ab jetzt steht die Kommunikation im Vordergrund, und das Ver- ständnis von Zusammenhängen aus der Vergangenheit (Südknoten ← Schütze). Die Mond- finsternis am 05. (Halbschatten) steht ganz im Zeichen von Kommunikation, Verständnis und Versöhnung, und das Volk sollte nun sehr bestrebt sein, durch das Erfahren der Wahrheit alle Verbindungen zu bereinigen (Mars-Neptun in 3 Qu. MoFi). Ebenso wird dann anscheinend das Finanzsystem neu aufgesetzt, wie die Regelung von Grenzen (Pluto-Jupiter-Saturn in 2). Die reinigende Wirkung dauert an (Sonne Qu. Neptun am 11., Mars Konj. Neptun am 13.).

Merkur wird ← am 18. auf 14° Krebs - nun heißt es wieder, 3 Wochen nichts Wichtiges unter- schreiben. Am 20. ist Sommersonnenwende. Der 21. beschert uns die ringförmige Sonnen- finsternis (hier nicht sichtbar) auf 0° Krebs, sie steht somit am Welt-IC und am Nordknoten, dies bedeutet ein grundsätzlicher und tiefgreifender Neubeginn für alle Völker, und ich denke in positiver Weise. Wir haben noch eine Menge Friedensverträge zu unterschreiben, und dafür wäre ausnahmsweise der rückläufige Merkur schon richtig, denn es werden ja normale Friedensbedingungen wiederhergestellt, also der Kriegszustand rückgängig gemacht. Sicher gibt es da noch vieles mit anderen Ländern zu klären und zu bereinigen.

Neptun wird am 23. auf 20° Fische ←, nun muß all die Wahrheit erstmal verarbeitet werden. Am 25. wird Venus auf 5° Zwilling →, und so lassen sich Wertefragen (Reparationen, Grenzen etc) wieder gut lösen. Es folgen wieder ruhige Tage, und am 28. wechselt Mars → Widder. Der Juni endet am 30. mit der 2. Jupiter-Pluto Konjunktion, die wir uns dann noch näher anschauen werden.

Ich wünsche euch einen zauberhaften Frühling,

Christa


©
http://sternenlichter2.blogspot.com/2020/03/die-vorschau-auf-das-2-quartal-2020.html