.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2018 *** Die Jahresvorschau 2018 ***
Die Entwicklung bis 2020
Kleinplaneten:
Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2018: Vorschau 1. Quartal ***
Vorschau 2. Quartal ***

Sonntag, 25. März 2018

Der Vollmond am 31. März 2018

Manchmal fehlen echt die Worte, bei alldem, was sich derzeit abspielt. Es ist nicht zu fassen, in welch schon grotesker Weise sich Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirchen zu einer Anti-Haltung instrumentalisieren lassen.

Es geht um nichts weniger als eine Anti-Haltung gegen das Volk, gegen normale Bürger, die dafür demonstrieren, daß Gewalt gegen Frauen aufhört und unterlassen wird. Daß man überhaupt solche Forderung stellen muß, ist schon schlimm genug. Aber daß alle, die sich diesem Protest anschlies-sen, in die rechte Ecke gestellt werden, zeigt nur zu deutlich, wo diese Anführer der Gesellschaft stehen.

Das deutsch-stämmige Volk wird langsam aber sicher einer beispiellosen Hetzkampagne unter- worfen. Es finden körperliche Übergriffe statt, und immer mehr junge Frauen werden geschändet und ermordet. Was aber zusätzlich schmerzt, ist der unfassbare Verrat an uns.

Hinzu kommt, daß der MSM-gläubige Teil der Bevölkerung tatsächlich den Verleumdungen glaubt, die verbreitet werden. Ist die Lüge nur groß genug, wird sie geglaubt werden... sollte Napoleon etwa recht behalten?

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde." 
Napoleon

Was geschieht hier? Abgesehen davon, daß seit 100 Jahren versucht wird uns auzurotten – zwei Weltkriege und ihre Folgen schafften es nicht – wurde ein langsamer, weitaus perfiderer Plan entwickelt. Die Bildungsumerziehung seit 1945, die Gehirnwäsche mit dem Schuldkult, und die sorgsame Vorbereitung unserer 'Führungseliten' durch transatlantischen Einfluß haben ihre Wirkung getan. Systematisch wurde das Selbstdenken ausgetrieben, und nur diejenigen konnten es bewahren, die durch ihr Potential über den Tellerrand schauen.

"Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. 
Das einzige Volk, dass dies nicht weiß, sind die Deutschen.”

Der 'Londoner Spectator' - 16.11.1959

Dazu gehört auch, daß die wahren Quer- und Vordenker des deutschen Sprachraums diskriminiert, verboten und verfolgt wurden. Dazu gehört in erster Linie der Psychoanalytiker Wilhelm Reich (geb. in Galizien, damals Österreich), der alles Wichtige bereits in den 30er und 40er Jahren publiziert hat. Er warnte vor der „Emotionellen Pest“, dem geistigen Verfall durch üble Nachrede, deren Entstehung er in unterdrückter Libido sah. Es geht dabei auch um die spontanen Impulse, die wir unterdrücken, was gleichbedeutend ist mit einem schwachen Parasympathikus, oder aus meiner Sicht mit einem ungelebten Uranus.

Wir leben unsere Freiheit nicht, zumindest kollektiv ungenügend. Deshalb ist Reichs Essay, die „Rede an den kleinen Mann“ heute wieder von ungeheurer Bedeutung. Schonungslos wirft er darin dem systemgläubigen Bürger vor, wie kleinlich und durchschaubar seine Denkweise, und schlimmer, sein Handeln ist, wenn er andere verurteilt, denunziert oder diskriminiert.

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer."
Gustave Le Bon "Psychologie der Massen", 1904

Wer ist für die Wahrheit zuständig? Das sollten eigentlich die Medien sein, die früher gern als die Vierte Gewalt im Staate bezeichnet wurde, sozusagen als Kontrollorgan der anderen drei staatlichen Gewalten. Doch die Chefredaktionen der führenden Zeitungen sind längst besetzt von geschulten Transatlantikern, die ein hohes Gehalt dafür beziehen, die Masse zu belügen und zu täuschen.

„Tatsächlich sind die Medien die Gottheiten unserer Zeit geworden. Wie die Dämonen der Vorzeit üben sie Macht aus und machen sich die Menschen hörig, wobei gleichzeitig eine Abwendung von allen Werten stattfindet.
Alexander Solschenizyn, 1918-2008

Was uns unbedingt klar sein sollte: Deutschland wie auch Europa sind im Grunde handlungs- unfähig – im Sinne von gradlinigem Handeln – solange wir nicht frei sind. Deshalb haben wir eine hohe Verantwortung zu erfüllen. Und solange kann auch Russland nichts mit uns anfan- gen, welches sich seit Jahren in Geduld übt, daß wir unseren rechtmäßigen Platz neben ihm einnehmen: als starkes, friedliches, souveränes Land.

„Die Entkolonialisierung von Deutschland ist eines der Projekte der Eurasischen Strategie. Deutschland ist eines der Länder das uns am nächsten steht. Dafür muß es aber ein anderes Deutschland sein: ein deutsches Deutschland, ein europäisches Deutschland, kein amerikanisches Deutschland, kein Marionettendeutschland, kein besetztes Deutschland. In Wirklichkeit braucht Europa einen nationalen Befreiungskampf gegen die amerikanische Hegemonie."
Alexander Dugin, russischer Denker

Die BRD in ihrer Scheinexistenz seit 1990 hat keine lange Überlebenschance mehr. Erst recht nicht, seit Trump den Tiefen Staat bekämpft, welcher Deutschland am Gängelband hält. Nur, die ganzen Verstrickungen reichen viel tiefer, denn der Deep State ist auch nur Erfüllungsgehilfe von weitaus schwärzeren Fraktionen. Aber auch sie werden eines Tages aufgeben müssen, nämlich dann, wenn wir alle ihr Spiel nicht mehr mitspielen. Sieg dem Licht!
*
Der Oster-Vollmond naht, er hat immer die stärkste Energie des Jahres, weil er die weiblichen und männlichen Kräfte neu aktiviert, der Vollmond in Widder-Waage. Früher (vor Karl dem Großen) wurde er als Wiederkehr der Göttin Ostara gefeiert. Doch seit der Christianisierung Europas lenkt man von dieser Energie ab, indem das Osterfest stattdessen gefeiert wird. So hat man immer geschickt versucht, die wahren natürlichen Zeiten der Kraft mit anderen zu über- decken – und auch, wenn wir uns als christliches Abendland verstehen, ist dies nicht unser wahrer Ursprung. Jedenfalls nicht, solange nicht das wahre Christentum von allen Fälschungen und Mißbrauch befreit ist.

Es geht um das lebendige Leben an sich, um Souveränität und die Lebensfreude (Löwe-AC), und die zuständige Sonne ist in den Vollmond eingebunden. Thema ist die Meinungsbildung (Sonne H1 in 9), und was der Vollmond bewir- ken will ist, daß wir die Wahrheit artikulieren, und am besten auch unsere Gefühle zeigen (Mond H12 in 3). Dies geschieht teilweise, wie in Kandel, dürfte aber noch an Ausmaß zu- nehmen. Dieser Vollmond auf der Achse 3-9 zeigt deutlich, wie das Spannungsfeld der verschiedenen Meinungen mehr Raum ein- nimmt. Da sind die Einen, die die Wahrheit vertreten (Mond H12 in 3), und die den unter- gegangenen Schutz für die Frauen zur Spra- che bringen (Ceres in 12), und die mehr Ge- rechtigkeit wollen (Varuna in 12). Die Anderen sind recht angriffsfreudig und gehen entschie- den gegen die erste Gruppe vor (Mars H9 Qu. Mond). Das ist nun aber kein Spiel mehr, denn es kann zu recht gefährlichen Ereignissen kommen, u.U. sogar mit Todesfolge (Mars Konj. Saturn).

Was geschieht hier: das Volk hat Angst (Skorpion in 4) und verhält sich dementsprechend viel zu angepasst (Pluto H4 in 6). Die erste Gruppe, die sich nun trotzdem wagt aus der Deckung zu kommen, um Verantwortung für die Kinder zu zeigen (Saturn H6 in 5), sie wird angegriffen (Mars Konj. Saturn), eventuell mit verheerenden Folgen. Der Ostersamstag ist energetisch am konfliktreichsten, wobei sich die Energie auch auf Nah- und Fernverkehr (Achse 3-9) beziehen kann.

Jedenfalls ist die Freudenstimmung dahin, weil irgendein einschneidendes Ereignis kommt (Mars-Saturn Qu. Vollmond). Es dürfte uns alle im Denken aufscheuchen (Uranus Konj. Venus H3) und deutlich machen, daß schleunigst etwas geändert werden muß, und das betrifft auch die Regierung (Uranus Konj. Venus H10).

Interessant ist in diesem Zusammenhang, daß dieser Vollmond exakt auf der MC-IC-Achse der BRD 1990 liegt, hier wird also das Verhältnis von Volk und Regierung angesprochen. Es bedeutet auch, daß in diesem Verhältnis nun sehr unversöhnliche Töne fallen können, weil ein solches schweres Ereignis die Beziehung zur Regierung auch völlig zunichte machen könnte (Mars-Saturn Qu. MC-IC von BRD 1990). Das Volk fühlt sich jedenfalls persönlich angegriffen (Jupiter H5 transportiert Mars-Saturn nach 4).

Was ist zu tun? Es gilt, sich jetzt endlich von der zu großen Anpassung zu befreien (Uranus Qu. Pluto in 6), und zu erkennen, daß wir als Volk nur zusammen Veränderungen einleiten können (Venus-Uranus in 9). Es gilt auch die Wahrheit zu spüren, sie als Ideal zu setzen, und uns nicht davon abbringen zu lassen (Neptun H8 in 8). Die Wahrheit muß eingefordert werden, für uns als Gemeinschaft (Juno Konj. Neptun). Und erinnert euch daran, daß eine Gesellschaft nur aufblüht, wenn Frauen und Mädchen nicht nur respektiert und geschützt sind, sondern auch ihre weibliche Schöpferkraft verehrt wird.

Es ist natürlich auch möglich, daß neue Nachrichten über den Teich schwappen, in Bezug auf Kindesmißbrauch, dort wie hier (Mars H9 in 5 Konj. Saturn). Der seit gestern rückläufige Merkur wird uns die nächsten drei Wochen an all diesen Ereignissen kauen lassen. Seien wir also achtsam, besonders diese Woche, und geht im Verkehr keine Risiken ein. Wir werden alle noch gebraucht, als helle Leuchttürme in diesen turbulenten Zeiten!

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018/03/der-vollmond-am-31-marz-2018.html


Unterstütze mit Herz
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02 BIC: NOLADE21HOL