.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2018 *** Die Jahresvorschau 2018 ***
Die Entwicklung bis 2020
Kleinplaneten:
Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2018: Vorschau 1. Quartal ***
Vorschau 2. Quartal ***

Sonntag, 25. Februar 2018

Der Vollmond am 2. März 2018

So wie es aussieht, kocht der Volkszorn inzwischen beträchtlich – ich glaube, mit der Behinde- rung der Frauendemo sind die Verantwortlichen einen entscheidenden Schritt zu weit gegan- gen. Den Bürgern wird klar, daß Steinewerfen auf Frauen ungestraft davonkommt.

Hier zeigt sich die inzwischen abartige Moral, wie man mit uns umgehen darf – und dies ist eine Demütigung sonder- gleichen! Die Regierung, die gar keine ist, hat null Interesse am Bürgerschutz, sondern finanziert auch noch die Schlägertruppen – wann hat es das je gegeben? Aber dazu werden uns auch noch Lichter aufgehen, was frühere terroristische Vereinigungen betrifft. Statt ihren Pflichten nachzukommen, handelt die Regierung Waffendeals aus, um einen deutsch-feindlichen Journalisten freizubekommen, so sieht's aus.

Deutschland steht an einer existentiellen Wegkreuzung, nicht nur für uns, sondern global. Es wird entscheidend darauf ankommen, jetzt den wahren Weg zu gehen. Es ist nicht die feine Allee, auch nicht die Schnellstraße oder die Winkelgasse. Es ist der unausgetretene Sandweg, auf dem einiges Geröll wegzuräumen ist.

Zwar hab ich es früher immer mal wieder eingeflochten, aber es muss nun allen deutlich wer- den, daß von unserer Entscheidung nicht nur Glück, Freiheit und Zukunft für uns abhängen, sondern für die ganze Welt !! Dies hängt mit einigen Faktoren zusammen:

Die Welt befindet sich seit dem WW2 immer noch im Kriegszustand. Wir haben mit den 52 Staaten, die uns damals den Krieg erklärten, keinen Friedensvertrag geschlossen. Auch wenn es hier seitdem friedlich war, haben wir die Friedensabsicht nicht öffentlich erklärt, und deshalb können einige, ich sag mal Interessensgruppen, weiterhin Kriege wie sie lustig sind führen.

Wir sind immer noch besetztes Land, Amerikaner und Briten dauerhaft stationiert. Russland hat uns als einziger Alliierter freigegeben, und zweimal einen Friedensvertrag angeboten – 1952, und der letzte wurde von Genscher abgelehnt. Dies geschah sicher im Auftrag des Deep State, der seit der Gründung der BRD von jedem neuen Kanzler eine Art Treueid verlangt. Doch hat Russland immer noch die Oberhoheit über die Ex-DDR, wegen fehlendem Friedensvertrag. Wir haben uns 1990 über unsere vermeintliche Souveränität belügen lassen.

Das Projekt der EU steht im Grunde vor seinem Scheitern. Frau Merkel trägt jetzt ordentlich dazu bei, indem sie von den anderen EU-Ländern verlangt, daß es geregelte Migranten-Quoten geben soll. Die Kanzlerin dient dem Deep State, und das obwohl dieser gerade von Trump abgesägt wird – das wird nicht gut enden für alle, die auf Madame hören. Länder wie Schwe- den, Frankreich, Österreich, Italien und Griechenland sind ebenso überfordert mit der Migran- tenwelle wie wir.

Die Strippenzieher, die den Deep State steuern, haben die NWO im Visier, und zwar seit Jahrhunderten. Sie sind sehr weit fortgeschritten mit ihrer künstlichen Intelligenz – KI – die uns dann beherrschen soll, bis 2020 ist das angepeilt (s. auch den Roman von Dan Brown „Origin“).

Der Philosoph und Seher Rudolf Steiner hat uns vor 100 Jahren das nötige Wissen hinterlas- sen. Die deutsch-sprachigen Völker – D-A-CH – sind die Träger der 5. nach-atlantischen Kulturepoche (nach älteren Überlieferungen gehören auch die Franzosen dazu), und es ist unsere Aufgabe, in allen Bereichen mit Russland zu kooperieren, weil die Russen die Träger der 6. nach-atlantischen Kulturepoche sein werden. Nur durch friedlichen und freundschaft- lichen Austausch mit Russland wird es möglich sein, die Voraussetzungen für eine friedliche globale Zukunft zu gestalten und zu sichern. Dies haben die Volks-Erzengel an Steiner durchgegeben.

Die globalen Strippenzieher wissen das, und torpedieren diese Zusammenarbeit seit über 100 Jahren. Deshalb die inszenierten Weltkriege, deshalb die extreme Medien-Manipulierung, des- halb ihr uraltes Spiel 'teile und herrsche'.

Fazit: kommen wir DIESES JAHR nicht in unsere Kraft, um dieses Land nach unseren Wünschen zu gestalten, mit allen Frieden zu schließen und uns Russland freundlich zuzuwenden – dann wird es höchst eng für unser aller Zukunft, denn es steht auf Messers Schneide !!

Aus diesen Gründen haben wir ja die Wolfsmilch-Aktion gestartet, weil es ist eine friedliche und von Liebe getragene Einflußnahme auf Quantenebene, unsere ursprüngliche Anbindung an unsere Wurzeln zu aktivieren. Hier nochmal die Links zu den relevanten Artikeln:

http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/10/die-urwunde.html
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018/02/deutschland-komm-in-deine-kraft.html
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018/01/homoopathie-lac-lupi-die-wolfsmilch.html

*

SP = Spiegelpunkt, HS = Halbsumme
Vollmond 02.03.2018
Im Vollmond geht es um unsere Freude, und um Erkenntnis von Zusammenhängen (Schütze-AC). Sie sind wie versunken oder abgespalten, zumindest fühlen wir uns ge- trennt davon (Jupiter H1 in 12). Es ist jetzt die Rückanbindung an die Wahrheit nötig, und tiefes Graben in der Vergangenheit, all die Wahrheiten die uns vorenthalten wurden. Aber auch in Bezug auf unsere Ahnen zu schauen, wo das Abgrenzungsproblem herkommt (Jupiter im Skorpion in 12, Pluto H12 in 2), findet ihr im Artikel „Die Urwunde“. Es geht auch darum, die männliche Durch- setzungskraft wieder zu integrieren (AC Konj. Antares, Mars in 1), und einmal gefunden, soll sie wie inneres Feuer gehütet werden (Mars Konj. Vesta). Damit stellen wir uns sozusagen in den göttlichen Dienst, denn es ist jetzt von 'Oben' gewollt, daß wir uns behaupten. Dieser Wille, diese Kraft entsteht nun aus uns selbst (Widder in 4), indem wir dem heiligen Zorn in uns nachgehen, und ihn zur Selbstbehauptung verwenden (Mars H4 in 1). Und dies auch mit aller Liebe und Leiden- schaft (Mars Qu. Venus), für unsere Kinder (Venus H5), und weil die Situation es erfordert (Venus H6). Zuletzt auch, weil es unser Ziel sein muß (Waage in 10), denn wahrer Frieden entsteht nicht nur durch Lieb-Sein, sondern wenn wir auch bereit sind, für uns und unser Land einzutreten.

Es gibt jetzt viel Empörung im Land (Uranus in 4), weil uns soviel Wahrheit vorenthalten wird (Fische eingeschlossen in 3). Doch kommt immer wieder etwas ans Licht, und die echten Wahrheiten sind voller Verrat und Schmerz (Nessus + Chiron in 3). Uns wird unsere bisherige Ohnmacht klar, und daß wir furchtbar gedemütigt werden (Sonne Konj. Neptun + Nessus). Durch die falschen Wahrheiten (Skorpion in 12) sind wir in den Revierkonflikt gezwungen worden (Pluto in 2), und ebenso wird uns die Freiheit genommen, uns frei bewegen zu können (Pluto H11), weil man ständig einer Gefahr gewahr sein muß.

Und hier regt sich nun starker Widerstand (Mars SP Saturn), was unsere Grenzen betrifft, die meisten Bürger dürften echt sauer sein. Hinzu kommt, daß die Bundeswehr geschwächt ist, teils weil sie im Ausland stationiert wurde (Mond H8 in 9), und teils wegen mangelnder Ausrüstung. Der Mond steht natürlich auch für das Volk, und es sollte zumindest einem Teil von uns bewußt sein, daß wir 'entsorgt' oder dezimiert werden sollen (Mond Konj. Orcus).

Kampfszenarien sind durchaus denkbar, wenn dann mitten aus dem Volk, wobei nicht mehr zwischen uns und Migranten (astrologisch) unterschieden werden kann, weil sie leben ja jetzt hier. Es besteht jetzt eben auch erhöhte Kriegsgefahr (Mars Qu. Venus). So sind Ohnmacht und Ängstlichkeit noch vorhanden, doch ist es nun die große Herausforderung (Pholus in HS Mars-Saturn), uns dem Problem zu stellen. Und wieder ist Hilfe von anderen Ländern möglich, wahr- scheinlich mehrere (Zwilling am DC), und sie sind bereits hier (Merkur H7 + H9 in 3), doch noch nicht sichtbar (eingeschlossen in Fische).

Es ist überaus wichtig, jetzt auf unsere inneren Impulse zu hören, und auf das was aus unserem Empfinden aufsteigt. Befreit euch emotional (Uranus in 4), und beginnt, Grenzen zu ziehen. Es ist wohl erforderlich, daß wir aus der Ohnmacht aussteigen, und uns klar machen, daß uns die Macht über unser Revier zusteht. Die Wahrheit kann uns auch blitzartig klar werden (Neptun in 3, Uranus H3 in 4), nämlich dann, falls wir tatsächlich angegriffen werden.

Ruft die mutigen Ahnen und Schutzengel an eure Seite. Es ist das Durchschreiten des Tals, das jetzt und in den nächsten Wochen ansteht, und wir lernen das Vertrauen in unsere eigene Kraft ganz neu. Es geschieht deshalb, damit wir in unsere natürliche Kraft hinein erwachen.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018/02/der-vollmond-am-2-marz-2018.html


Unterstütze mit Herz
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02 BIC: NOLADE21HOL