.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020 ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***

Montag, 14. August 2017

Die Sonnenfinsternis am 21. August 2017

©Mike Taylor, 500px.com/Pinterest
Das dominante Thema ist momentan die Kriegsgefahr im Fernen Osten, und das mentale Säbelrasseln wird lauter. Dabei stehen sich die Staatsführer der USA und Nordkoreas in ihrer Rhethorik kaum etwas nach, und beide zeigen Machtdemonstration.

Russland und China befinden sich deshalb in Alarm- bereitschaft, je nachdem, ob und wer die Nerven verlieren sollte. Hinter dem Kriegsgeheul stecken natürlich weitere Gründe, und wir kommen an einen Punkt, wo sich in den nächsten Monaten entscheiden sollte, welche der zukünftigen Herrschaftsformen – NWO oder multipolar – mehr Gestalt annehmen wird.

All das wird nicht ohne beträchtlichen Streit abgehen, und besonders den USA dürfte es schwerfallen, von ihrem allgegenwärtigen Machtstatus abzurücken. Doch die Alte Welt wird zerfallen, wie jedes große Imperium vor ihr.
Kleine Korrektur im zweitletzten Absatz
Die transatlantischen Machtstrukturen, die seit dem WW2 aufgebaut wurden, sind in ihren größenwahnsinnigen Absichten bereits weit übers Ziel hinausgeschossen. Sie wurden von vielen Insidern entlarvt, von denen nicht wenige gestorben wurden. Wir kennen ihre perfiden Pläne, sie stehen jetzt nackt da, sie wissen es und sind nun voller Wut darüber. Ihre Zeit ist vorbei, und dennoch versuchen sie das zu vertuschen, und wollen unter allen Umständen den Status Quo aufrecht erhalten. Dies dürfte nicht mehr lange gelingen.

Dennoch wäre damit zu rechnen, daß sich die so lange unterdrückten Kräfte im Niedergang der alten Strukturen mit einigen Entladungen zeigen. Es wird hier und da Kriegsschauplätze geben, aber wahrscheinlich nicht in einen großen Krieg münden – dazu sind Russland und China viel zu besonnen. Notfalls würden sie eher die Dollar-Steckdose ziehen, indem sie eine goldge- deckte Währung verkünden. Das wird sowieso kommen, aber beide Länder wollen den Weg des Dialogs und der Zusammenarbeit, auch mit den USA. Es sind jetzt noch die Kartelle – Waffen, Finanzen, Sex & Drugs – die ihre beträchtlichen Reichtumsquellen nicht aufgeben wollen.

Eine Pentagon-Studie sorgt für Wirbel, da sie den Untergang der globalen US-Vorherrschaft nicht nur bestätigt, sondern ihn auch voraussagt. Nicht nur das, denn die Studie läßt völlig durchsichtig werden, in welcher narzißtischen Vorstellung sich die Führung der USA mit ihrer angestrebten NWO befindet, da sie jegliche Übernahme von Verantwortung von sich weist und ausschließlich externe Schuldzuweisung betreibt. Ihre 'Lösung' würde demnach in permanen- tem Kriegszustand mit allen Rivalen bestehen. °!°
Ein must-read, wobei man sich das Lachen bei soviel Brett-vorm-Kopf nicht verkneifen kann. Die Übersetzung erschien zuerst auf Rubikon, ich hab diese Version gewählt, weil nach den 10 Seiten auf deutsch auch die englische Fassung steht:
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP13017_100817.pdf

Ein Blick auf Kim Jong-un, wobei weder Geburtsjahr noch -zeit gesichert sind, Wiki sagt es ist nur von der Tante bestätigt. Wenn es stimmt, haben wir es mit einer sehr empfindsamen und höchst intelligenten (Merkur-Neptun-Jupiter) Persönlichkeit zu tun – wobei jedoch durchaus die Verantwortung fehlen kann – die aber in einer militärischen Vorstellungswelt lebt. Er ist in einer schweizer Freimaurer-Elitenschule erzogen worden, deshalb sei er eine Antithese zur Rothschild's City of London, wird hier erklärt.

Der Geburtstag scheint zumindest zu stimmen, von daher kann sicher gesagt werden, daß er jetzt den Pluto-Transit auf der Sonne hat. Damit muß sein Macht-und Schattenthema geklärt werden, was für diesen noch jungen Mann nicht einfach ist, da er von klein auf kaum etwas anderes kannte. Er ist jetzt ähnlich machthungrig wie Erdogan (Pluto-Transit auf AC).

Für Trump wird es nun extrem schwierig, da ihm vom Kongress die Hände gebunden wurden. Ohne Frage ist Trump jetzt wütend, und deshalb muß er sich hüten, Dinge zu tun, die er bald bereuen würde. Außerdem muß er sehr achtsam sein, denn entweder ist ein Anschlag auf ihn geplant, oder er könnte in seiner Handlungsfähigkeit getrübt sein bzw. überreagieren (SoFi Konj. Mars + AC).

Das Finanzsystem hängt weiter am seidenen Faden, es kommen Insider Hinweise, daß große Firmen bei uns schon pleite sein sollen, was aber vertuscht wird – zumindest bis zur Wahl, falls sie noch stattfindet. Auch die Flüchtlingssituation spitzt sich in vielen EU-Ländern zu, beson- ders in Italien. Es scheint auch eine ganze Armada an NGO's an der vermeintlichen Rettung beteiligt zu sein, was aber alles von Soros & Co. finanziert ist – die Migration wird als Waffe eingesetzt, was schon längst dokumentiert wurde.

Die Hathoren würden sagen, wir steuern jetzt auf multiple Chaotische Knoten zu, und diese müssen vielleicht in gewissem Maße eskalieren, damit wir die neuen Wege gehen können, wenn der Staub sich gelegt hat.

HS = Halbsumme, ← = rückläufig, 
SP = Spiegelpunkt, GSP = Gruppenschicksalspunkt
Sonneneklipse 21.08.2017
Bis auf Venus, Mars und Jupiter sind alle Planeten rückläufig, was schon anzeigt, daß hier ganz grundlegende Ebenen noch zu klären sind: Wahrheit (Neptun), Befreiung (Uranus), Verantwortung (Saturn), die Macht (Pluto) und der Schmerz bzw. die Heilung (Chiron).

Für uns geht es in erster Linie um die Wahr- heit sowie um Lösungen (Fische-AC, Neptun H1 in 1). Wenn die Wahrheit erscheint, ist sie mit tiefem Schmerz und Verrat verbunden (AC in HS Neptun-Nessus). Sie erreicht uns und alle anderen im Bewußtsein (Merkur H4 am DC), aber viele können es gar nicht begreifen, und besonders diejenigen die an Stillschweigen gebunden wurden (Orcus Konj. Merkur) müssen sich schleunigst überlegen, was sie tun (Merkur ← seit 13.08.). Die Mars-Stellung ist in zweierlei Hinsicht zu sehen: einmal geht es auch um unsere Durchsetzung, die viel zu angepaßt ist; aber es gibt auch aggressive Leute hier, die ganz plötzlich die Dinge in Bewegung bringen können, quasi 'den Stein ins Rollen bringen' (Widder eingeschlossen in 1, Mars H1 in 6, mit Uranus im Gepäck). Das wird viel Streit und wohl auch Kampf mit sich bringen, was sich in heftiger, kataklysmischer Weise äußern dürfte (SoFi in HS Merkur-Mars).

Der angreifende Mars ist erstmal im Vorteil, während das Volk (Merkur H4) zuerst gar nicht alles erfährt, weil eben die Medien nicht plaudern dürfen (Merkur H3 Konj. Orcus). Es steht also zu befürchten, daß sie selbst im Ernstfall noch nicht gleich berichten (was ich an ihrer Stelle aber doch tun würde, da ihnen sonst der Volkszorn sicher ist). Sie werden allerdings umdenken müssen (Merkur ←) aber das kann etwas dauern – genauso, wie das Volk einige Zeit braucht, um das Ausmaß zu realisieren.

Diese Sonneneklipse im Löwen wird uns zeigen, daß es um unser Leben geht, und um das unserer Kinder (Mond H5). Wir sollen das Leben wieder neu wertschätzen, und daß niemand darüber verfügen darf außer uns selbst. Unsere Würde ist wiederherzustellen, darum geht es und ist auch das kollektive Seelenziel (SoFi Konj. Fixstern Regulus (Königsstern) am Nordknoten).

Es ist damit zu rechnen, daß die Freiheitsmöglichkeiten eingeschränkt sind (Pluto in 11). Der große Verrat, der schon so lange am Gären ist, ist in der Regierung zu finden (Ixion + Pholus in 10), und außerdem könnte sie sich dann gnadenlos zeigen (Saturn-Lilith Konj. MC), während sie selbst noch in einem Machtrausch ist (Jupiter H10 Qu. Pluto). Einige werden sich woanders in Sicherheit bringen (Jupiter H10 in 7) können dort aber auch nichts tun (Jupiter eingeschlos- sen in Waage). Es ist nur zu hoffen, daß die Ordnungskräfte dann die Regierung stoppen (Saturn H8 am MC), was auch nicht so einfach ist.

Es sieht aber schon nach Zusammenbruch der alten, brüchigen Strukturen aus, die in so einem Geschehen nicht mehr haltbar sein werden (Neptun Qu. Saturn-Lilith; auch Uranus auf 28° Widder = SP 2° Fische = GSP Saturn-Neptun).

Es gibt in der Folgezeit noch kritische Momente, denn 3 Planeten werden die 29° Löwe der SoFi wieder berühren, was die Thematik wieder anheizt. Zuerst erreicht Mars diesen Grad der SoFi in den ersten Septembertagen, was die Kämpfe intensivieren kann, und Merkur ist die ganze 1. Septemberwoche auf diesem Grad, und zwar stationär – dies wäre die Zeit, wo Volk und auch Medien umdenken müßten (Merkur → am 06.09.), also die Wahrheit berichten und sich zur Wehr setzen. Dann ist die Venus dort, am 19. /20.09., dies kann eine unerwartete (für Nichtinformierte) Entwicklung der Finanzen bedeuten (Venus H2 Qu. Uranus), aber auch einige Kinder Übergriffen aussetzen (Venus in 5 Opp. Pluto).

Es ist wichtig für uns, im Vertrauen zu bleiben, daß wir geführt und beschützt sind (Neptun in 1). Hört auf eure innere Stimme, die in der Stille vernehmbar ist. Aber bereitet euch auch ebenso vernünftig vor und sorgt für genügend Vorräte, falls man das Haus einige Wochen nicht verlas- sen kann. Die genannten Umstände müssen jetzt nicht sofort eintreten – auch wenn die Wahrscheinlichkeit relativ hoch ist – aber die Finsternis hat für ein halbes Jahr Gültigkeit, also dürfte diese Entwicklung in diesem Zeitrahmen einsetzen. Bedenkt bitte auch, daß ich nur die laufenden Energien beschreiben kann, es ist keine Garantie, daß es so kommt. Der Himmel findet seinen eigenen Weg.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/08/die-sonnenfinsternis-am-21-august-2017.html
Bild© Mike Taylor, 500px.com