.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020 ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation *** Der erste Post von Q ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2019: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal ***

Sonntag, 9. Juni 2019

Der Vollmond am 17. Juni 2019

Die hoch ansteigenden Energien, die anscheinend impulsmäßig eintreffen - siehe Schumann- frequenz - erreichen nun endlich auch die Parteien, vorausgesetzt, es ist keine Nachhilfe menschlicher Eingriffe am Werk, wessen man sich heutzutage nie sicher sein kann. Insofern kommt ‚alles neu macht der Mai‘ etwas spät.

Doch kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, daß eine konzertierte Aktion am Werk ist: zuerst Österreich, dann Tschechien, und nun Chaos bei uns? Doch trifft es (noch) nicht die AfD, sondern die Altparteien befinden sich in der Schußlinie, was kaum zur bisherigen Agenda der Eliten passt. Doch wer weiß, was sie in Montreux ausge- heckt haben, obwohl die BB nicht die einzige elitäre Grup- pe ist. Die Karten werden anscheinend neu gemischt auf der internationalen Bühne.

Die Frage bleibt, welche Eliten setzen sich durch, und wo- mit? Für die Völker gilt das drohende Gespenst der Fremd- bestimmung abzuschütteln. Insbesondere gilt es aber für das seit 74 Jahren (im Grunde noch länger) fremdbe- stimmte Deutschland, und dieses Thema wird noch min- destens bis nächstes Jahr dominierend sein.

Die Stimmung nach der EU-Wahl hat dazu beigetragen, daß die beiden sogenannten ‚Volks- parteien’ nun auch in ein Umfrage-Tief geraten sind. Natürlich sind diese Umfragen unsicher, zumal Manipulation nicht ausgeschlossen werden kann. Dennoch fällt es schwer zu glauben, daß die Grünen von 18 auf 27% gestiegen sind - denn alle die ich gefragt habe, hatten sie keinesfalls gewählt, und das hört man von vielen. Dieser extreme Anstieg passt eher zu einem heimlich geplanten Szenario, wie es auf Hartgeld geschildert wird.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/sonntagsfrage-spd-stuerzt-von-17-auf-12-gruene-steigen-von-18-auf-27-prozent-auf-platz-eins-a2903635.html

Nun hat Andrea Nahles die persönliche Reißleine gezogen, indem sie von all ihren Ämtern zurücktrat. Das ist anständig, aber auch notwendig, denn vielen fehlte bei ihr ein angemessenes Sprachniveau. Doch mit ihrem Weggang ist die SPD noch längst nicht aus dem Schneider, denn es braucht einen ganz neuen inhaltlichen Kurs. Sie hat sich in den letzten 15 Jahren viel zu weit von ihrem eigentlichen Auftrag entfernt, eine Volks- und Arbeiterpartei zu sein. Noch steht es zu befürchten, daß die Partei dies noch gar nicht realisiert hat - und ihr weiteres Bestehen hängt extrem davon ab.

Auf einmal bricht überall die Unzufriedenheit aus. Zwar beten Merkel und AKK in gewohnter Weise herunter, daß sie unbedingt an der GroKo festhalten, aber schon melden die Grünen Führungswillen an, und auch der Kreis der Werte-Union wünscht sich Veränderungen an der Spitze. Nun, die Führung beider Parteien ist angeschlagen, zumal sie sich seit 2017 miteinander schwer tun. Diese Regierung hat gar nichts erreicht, außer sich im In- und Ausland sehr unbe- liebt zu machen, nicht zuletzt wegen der offenen Grenzen.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/rufe-aus-spd-und-union-nach-groko-ende-werden-lauter-a2903916.html

Daß die Regierung komplett angeschlagen ist, dafür haben wir nun ein entsprechendes Bild: es gab schon wieder einen Zwischenfall, als der Bundespräsident nach Aachen fliegen wollte. Ein Regierungsflieger vom Typ A319 hatte einen Riss in der mittleren Cockpitscheibe erlitten, sodaß Herr Steinmeier einen Privatjet gemietet hat - um bei einer Karlspreis-Verleihung zugegen zu sein °!° immer schön raus mit den Steuergeldern!
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neue-panne-bei-flugbereitschaft-bundespraesident-muss-in-privatjet-fuer-30-000-euro-a2903501.html

Nach einer großen Anfrage der AfD im Bundestag, worauf sich denn die Regierung gestützt hatte im Fall Chemnitz im August 2018, kam tatsächlich die Antwort, daß man sich auf die Medien verlassen hatte, welche unisono das Antifa-Geschrei von Hetzjagden kolportiert hatten. Man wollte also ablenken vom Mordfall in Chemnitz, der das Volk erschütterte.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundesregierung-gesteht-ein-hetzjagden-aussage-zu-chemnitz-beruht-ausschliesslich-auf-medienberichten-a2905920.html

Damit erfüllt aber nun die Regierung den Straftatbestand Volksverhetzung, denn sie hat nicht nur die Chemnitzer, sondern alle Sachsen mit ihrer Verleumdung in schweren Verruf gebracht, und zwar international, denn die Bilder gingen um die Welt. Jetzt müßten sie, wenn sie anstän- dig wären, zurücktreten: die Kanzlerin und ihr Sprachrohr. Wo bleiben die Aufrechten, die das einfordern?!?
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/werden-regierungssprecher-seibert-und-merkel-sich-nun-wegen-volksverhetzung-zu-verantworten-haben-a2906925.html

Die nächste Untat erfolgte von der Deutschen Bank, die ja schon längst fremdbestimmt und eine der großen Wackelkandidaten ist. Man muß es sich nur mal vorstellen, mit welcher Drei- stigkeit vorgegangen wurde, einem souveränen Staat die Goldreserven zu beschlagnahmen, nur weil es einmal keine Zinszahlung leisten konnte. Hieran merken wir deutlich, wo überall der deep state sitzt und seine Interessen durchdrückt.
Deutsche Bank beschlagnahmt 20 Tonnen Gold von Venezuela
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/06/05/deutsche-bank-gold-venezuela/

Dies ist ein positiver Bericht für die Schweizer:
Exklusiver Hintergrund: Trump befreit die Schweiz aus der Globalisierungsfalle
(scrollen zum 03.06. um 9h07)
https://bachheimer.com/geopolitik-konflikte-und-krieg

An dieser Meldung sehen wir die schon früher verkündete Absicht, daß Großbritannien sich mehr an die USA anschließen wird, während Europa in den russischen Einflußbereich gehen soll (und wenn die Altparteien noch so sehr toben, wenn sie es erfahren). Aber dies ist be- schlossene Sache der Globalen Elite, gegen die die Landeseliten nichts werden ausrichten können. Zumindest konnte man sehen, daß Premier May zu Trumps Besuch gestrahlt hat, kann sie doch nun eine positive Perspektive verkünden.
https://www.epochtimes.de/politik/welt/brexit-trump-stellt-briten-sehr-sehr-umfangreiches-handelsabkommen-in-aussicht-a2905611.html

GZ = Galaktisches Zentrum
Vollmond 17. Juni 2019
Zum Vollmond haben wir eine Situation, die einen baldigen Wandel ankündigt, es steht auf der Kippe und eigentlich ist es ‚zu spät‘, aber es geht nochmals um das Thema Souveränität und endlich lebendig werden (Löwe-AC auf 29°56’). Andererseits ist es auch möglich, daß nun eine charismatische Führungspersönlichkeit in Erscheinung tritt (Sonne H1 in 10), mit königlichen Eigen- schaften (AC Konj. Regulus). Zumindest ist es jedoch der Hinweis, daß wir uns unserer Würde mehr bewußt werden. Der Vollmond setzt einerseits eine gewisse Euphorie frei (Sonne Opp. Mond-Jupiter), die zum Teil völlig übersteigert ist (Jupiter Qu. Neptun am 16.06.), das dürfte der Klima-Hype sein, der quasi zur neuen Religion erhoben wurde. Inzwischen sollte jedoch klar sein, daß hier eine großangelegte globale Inszenierung stattfindet, um die Menschen mit noch mehr Steuern zu schröpfen. Doch es geht ja auch um die Wahrheit, und so könnte jetzt viel davon auch für uns offensichtlich werden (Sonne H12 in 10 Opp. Jupiter am 12.06.). Das Volk wird nun auch - zumindest gefühlt - mit dem großen Verrat konfrontiert (Mond Konj. Ixion), und es kann sich verwirrend bis chaotisch anfühlen (Mond Konj. GZ). Es wird also wichtig sein, im Herzen zentriert zu bleiben!

Ich sagte ja schon, daß die Zeit bis zum 20.06. turbulent wird. Wir können nun mit einem Vor- stoß aus dem Ausland rechnen, als ein Akt der Befreiung (Mars H9 in 11), wobei Inhalte die Gesellschaft erreichen, die unsere bisherige Vorstellung von Autoritäten grundsätzlich infrage stellen (Merkur Konj. Mars in Opp. Saturn-Pluto). Es wird wahrscheinlich auch den Umgang mit Kindern betreffen (Saturn-Pluto in 5). Das wird aber sicher nicht in den MSM kommen, die tun so als wüßten sie von nichts (Venus H3 in 10), denn diese Informationen kommen eher über alternative Medien (Merkur-Mars eingeschlossen im Krebs). Die neuen Infos, die wahrscheinlich aus den USA kommen, bieten überraschende Erkenntnisse, die uns plötzlich aus der Anpas- sung holen können (Uranus H6 in 9). Das wird wohl nur die sowieso Aufgewachten betreffen, denn für uns ist es eine Freude (Mond-Jupiter in 4), während die Masse immer noch von Ängsten geplagt ist (Skorpion in 4) und sich nicht traut, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen (Saturn-Pluto im Steinbock eingeschlossen in 5).

Diese neuen Infos arbeiten also direkt gegen unsere Fremdbestimmung, was jedoch Zorn, Entrüstung und Streit hervorrufen kann (Merkur-Mars), einmal bei unserer Landeselite, aber auch bei jenen, die der ständigen Nachrichten-Manipulation erlegen sind. Es kann also weitere Spaltung ergeben. Falls die Wahrheit es irgendwie in die Öffentlichkeit schaffen sollte, können wir damit rechnen, daß der deep state zur Ablenkung hier und da ein ‚Feuerwerk‘ hochgehen läßt, oder False Flags inszeniert. Denn die Energie stößt hier auf Widerstand (Mars Opp. Saturn am 16., wirkt ab 10.) und könnte gewaltsam stattfinden (Mars Opp. Pluto am 20., wirkt ab 17.). Und weil auch der Merkur durch die Opposition läuft, betrifft es Kommunikation und Verkehr (Merkur Opp. Saturn am 16., Konj. Mars am 18., Opp. Pluto am 19.). Die kritischen Tage vom Mondverlauf her sind der 12., der 16., der 18. und besonders der 19.06.

Wir haben also einerseits eine große Schwierigkeit in der Kommunikation - weil viele Leute die Wahrheit nicht wahrhaben wollen - und andererseits eine stark erhöhte Unfallgefahr, also keine gute Zeit zum Reisen. Eventuell sind eher größere Transportmittel betroffen, wie auch Verwick- lung in Massenunfälle. Wenn ihr selbst unterwegs sein müßt, höchst achtsam und vorsichtig fahren. Wichtige Klärungsgespräche sollten später stattfinden, und es versteht sich von selbst, daß man jetzt nichts Neues beginnen sollte, und auch keine wichtigen Verträge abschließt - da wäre erheblicher Stress vorprogrammiert. Noch etwas kommt mir in den Sinn: der 17. Juni 1953 war ein Tag des Aufstandes...

Bei den anstehenden Ereignissen können aber auch die Finanzen eine erhebliche Rolle spielen (Merkur H2!). Diese Kombination Merkur-Mars mit Saturn-Pluto ist schon heftig, zumal die Rückseiten von Merkur-Mars = Saturn-Neptun sind, was auf Konkurs hindeutet. So wäre auch denkbar, daß der deep state mit einem Finanzskandal mit großen Folgen ablenkt, evtl. sogar mit einem Crash. Dann hoffe ich mal, daß ihr alle gut vorbereitet seid. Im Falle eines Crashs wird das Geld schnell nutzlos, dann kommt man nur mit Silber weiter. Noch wichtiger sind genügend Vorräte, sowie nette Nachbarn.

Es kommen ja hier und da Infos, daß ein Machtwechsel vorbereitet wird - auf jeden Fall dürfte das bisherige Machtsystem ordentlich Schlagseite bekommen, auch wenn es noch nicht offiziell erkennbar ist. Denn die Bereinigungsenergien sind wieder in Hochform (Merkur-Mars Trigon Neptun). Die Wahrheit beginnt, Form anzunehmen (Neptun H8 in 7), und erscheint nun als Gestalt in der Gegenwart, was hochnotwendig ist für jegliche weitere Entwicklung unseres Landes.


http://sternenlichter2.blogspot.com/2019/06/der-vollmond-am-17-juni-2019.html

Unterstütze mit Herz
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02
BIC: NOLADE21HOL